Ekkehart Gläser

Ekkehart Gläser

Nach seinem Studium für Ingenieurwesen und Wirtschaftsingenieurwesen an der TU München begann Ekkehart Gläser seinen beruflichen Weg bei der Fa. Porsche AG in Zuffenhausen. Dort arbeitete er zunächst als Prozessplaner und später als Assistent des Produktionsvorstandes, ehe er vier Jahre später als selbständiger Berater mit dem Schwerpunktthema Lean Manufacturing für die Automobilindustrie und Zulieferindustrie tätig war. Im Jahr 2004 wechselte er zum französischen Standort des Landmaschinenherstellers CLAAS, zuerst als Logistikverantwortlicher und später als Leiter der Gesamtproduktion. Seit Juli 2011 ist er für den AGCO Konzern tätig. Er begann als Werksleiter des Fendt-Standorts Bäumenheim und konnte dabei den Betriebsumbau im Rahmen des Konzernprojekts Fendt ahead² aktiv gestalten. Im Januar 2014 wechselte er nach Marktoberdorf, wo er als Produktionsgeschäftsführer die gesamte Fendt-Produktion verantwortet.