Andreas Wende

Sein beruflicher Weg führte Andreas Wende in sämtliche Bereiche der Immobilienwirtschaft, bspw. auf der Seite der Nutzer, der Eigentümer, als Corporate, als Berater sowie als Dienstleister. Nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann und anschließendem Studium der Wirtschaftswissenschaften wurde der Diplom-Kaufmann für drei Jahre Leiter Controlling und Logistik von zwei Zulieferwerken der Automobilindustrie. Ab 1996 war er für fünfeinhalb Jahre Kaufmännischer Leiter-Nord der Deutschen Telekom AG und hatte dabei einen deutlichen Schwerpunkt im Bereich Immobilien. Für mehr als acht Jahre war Andreas Wende anschließend bei der STRABAG PFS (seinerzeit DeTeImmobilien) als Niederlassungsleiter verantwortlich für den bundesweiten Vertrieb Property Management und Facility Management Services in der Region Nord sowie parallel für zwei Jahre Boardmember bei STRABAG Hungary. Nach dem erfolgreichen Verkauf der DeTeImmobilien an die STRABAG übernahm Andreas Wende 2009 die Verantwortung für das Gebiet Norddeutschland der Jones Lang LaSalle. Der gelungene Turnaround, Teamaufbau und der erfolgreiche Weg zu einem der marktführenden Berater kennzeichneten diese Tätigkeit. Darüber hinaus war er Mitglied des Business Boards und als Leiter Landlord Representation verantwortlich für den erfolgreichen Aufbau, die Akquisition  und Durchführung des Geschäftsbereiches Landlord Representation Deutschland. Die von Andreas Wende mitinitiierte Arbeitsgruppe GreenLease konnte in 2013 den ImmobilienManager Award im Bereich Nachhaltigkeit gewinnen. Zahlreiches ehrenamtliches Engagement (Vorstand/Aufsichtsrat) in karitativen Stiftungen, Beirat einer großen Privatbank und besonders im Bereich Immobilien (u. a. Regionalvorstand Nord des ZIA, Ausschuss für Stadt- und Regionalentwicklung der Handelskammer Hamburg) komplettieren seinen Werdegang. Andreas Wende ist Mitglied der Royal Institution of Chartered Surveyors (MRICS).