skip to Main Content

Immobilienforum Köln

24. Juni 2019

Zukunftsperspektiven für den Immobilienmarkt Köln: Sprechen Sie mit den wichtigsten Stadtvertretern und der Kölner Immobilienwelt und entdecken Sie neue Perspektiven für Wohn-, Büro- und Gewerberäume.

Experten

Hören Sie top-aktuelle Themen

Austausch

Mit Referenten und Fachkollegen

Stadtentwicklung Spezial

Diskutieren Sie mit!

Networking

Für Ihr Business

Praxis

Interessanten Use Cases erwarten Sie

Impulse

Input für neue Visionen

Was erwartet die Branche in Köln im Jahr 2019/2020?

Die hohe Nachfrage nach Wohn-  und Büroräumen führt dazu, dass die Domstadt in ihren 86 Veedeln immer weiter wächst.
Wo und wie das noch möglich ist? Darüber spricht die Kölner Immobilienwelt auf unserem Branchentreff 2019.

Die Themenschwerpunkte sind u. a.:

Ausblick: Was erwartet die Branche in Köln 2019/2020
Köln in Zahlen: Wachstum – Rendite – Preise
Stadtentwicklung: Flächenpotenziale, Quartiere und Nachverdichtung
Die Stadt Köln im Dialog mit der Immobilienwirtschaft
Wohnen am Limit: Kapazitäten, Flächen, Preise
Dynamische Bürowelten: Wohin geht die Reise?
Immobilienfinanzierung: Kommt die Zinswende, wie stabil sind die Märkte 2020?
Generation Z – die Herausforderung für das Immobilien-Management

Hören Sie spannende und interessante Vorträge von unseren Immobilien-Experten aus Politik und Wirtschaft:

Anerkannte Fortbildung für Architekten und Stadtplaner der Architektenkammer NRW

Logo Architektenkammer NRW

Für diese Veranstaltung können Sie sich bei der Architektenkammer NRW drei Unterrichtsstunden anrechnen lassen. Geben Sie uns gerne Bescheid, wenn eine Anrechnung für Sie interessant ist. Sie erhalten dann auf der Konferenz eine Teilnahmebestätigung.

Merken

Aktuelles zum Thema Immobilien
Immobilien-Report: Herausforderungen der Immobilienwirtschaft
Herausforderungen der Immobilienwirtschaft: Digitalisierung, Generation Y und Flächenknappheit

Digitalisierung, Generation Y und Flächenknappheit: Erfahren Sie, welche Herausforderungen die Immobilienwirtschaft beschäftigen und welche Städte sowie Nutzungsarten die Branche am meisten interessieren!

Back To Top