skip to Main Content

Work-Life-Flow: Lernen Sie moderne Arbeitskonzepte von Microsoft kennen!

Work-Life-Flow: Lernen Sie Moderne Arbeitskonzepte Von Microsoft Kennen!

Microsoft ist im Rahmen von New Work einer der Vorreiter auf internationalem Niveau. Kay Mantzel erklärt uns heute, was hinter dem neuen Konzept Work-Life-Flow im Vergleich zu Work-Life-Balance zu verstehen ist und was auch kleinere Unternehmen in Sachen neue Arbeitskonzepte umsetzen können.

Kay Mantzel verfügt über mehr als 20 Jahre Marketingerfahrung in der IT-Branche. In seiner aktuellen Rolle bei der Microsoft Deutschland GmbH als Experience Lead verantwortet er das Bespielungskonzept der neuen Deutschlandzentrale in München – kurz: Welche Erlebnisse haben Kunden im Gebäude. In den vergangenen sechs Jahren beschäftigte er sich hauptsächlich mit dem Einfluss, den die großen IT-Themen unserer Zeit (Consumerization of IT, Internet of Things, Cloud und das „neue Arbeiten“) auf Unternehmen haben.

Die Zukunft des Arbeitens ist selbstbestimmt

Wie wird Smart Working bei Ihnen definiert? Was ist so innovativ?

Frau am TelefonIn der Münchner Parkstadt Schwabing realisiert Microsoft den „Smart Workspace“ und schafft eines der modernsten Bürogebäude unserer Zeit. Wir lösen dabei die „Work-Life-Balance“ durch das Konzept des „Work-Life-Flows“ ab: Jeder Mitarbeiter kann seinen Alltag selbstbestimmt mit fließenden Übergängen gestalten, statt einer starren Verteilung von Arbeits- und Privatleben. Das ermöglicht mehr Flexibilität, um den geschäftlichen und privaten Alltag zu organisieren.

Was genau verbirgt sich hinter dem Konzept Work-Life-Flow im Vergleich zu Work-Life-Balance?

Der Work-Life-Flow löst das Konzept der Work-Life-Balance ab. Dabei tritt die selbstbestimmte Gestaltung des Alltags mit fließenden Übergängen an die Stelle eines starren Gleichgewichts von Arbeits- und Privatleben. Damit orientiert sich Microsoft an der Lebenswirklichkeit seiner Mitarbeiter und ermöglicht ihnen mehr Flexibilität bei der Organisation des privaten und familiären Alltags.

Flexibilität darf keine Floskel sein

Bei Ihnen im Unternehmen kann jeder dann und dort arbeiten, wo es gerade Sinn macht. Wie stellen Sie sicher, dass der Kontakt zu Kollegen und Vorgesetzten nicht verloren geht?

Flexibles ArbeitenIm Mittelpunkt stehen dabei stets unsere vielfältigen Mitarbeiter mit ihren unterschiedlichen Bedürfnissen und Talenten sowie individuellen Anforderungen an Arbeitsplatz und Art der Tätigkeit. Flexibilität ist hier keine Floskel, sondern ein gewolltes Prinzip. So kann jeder Kollege selbst entscheiden wie, mit wem und wo er zusammenarbeiten möchte. Wir haben vier Arbeitsbereiche, von Rückzugsorten für Tätigkeiten, die eine hohe Konzentration erfordern, bis hin zu Büroflächen, die bewusst auf Teamarbeit und Kollaboration ausgelegt sind. So werden diese Bedürfnisse gewährleistet.

Gibt es überhaupt Nachteile an Ihrer Form des Arbeitens? Ist das die Zukunft?

Schichtwechsel, Innovationsdruck, Talentismus oder Agile Organisationsformen. Schlagworte einer modernen Arbeitswelt, in der Routine gestern war und Veränderungen auf der Tagesordnung stehen. Steigende Komplexität von Arbeit, der Bedeutungszuwachs von Wissen und Kompetenzen und die Wichtigkeit des Faktors Team: Unternehmen agieren mehr und mehr als offene Plattform und als interdisziplinäres Labor der besten Ideen, um Innovationen zu treiben.

Starre Bürokonzepte sind nicht mehr zeitgemäß

Wie schaffen Sie es, eine kulturelle Veränderung bei den Mitarbeitern zu verankern?

GembaKulturelle Veränderungen sind bei Microsoft Teil eines ständigen Prozesses. Traditionelle Bürokonzepte passen nicht mehr in die digitalisierte Welt und müssen überdacht werden. Arbeitsumgebungen, welche die vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung integrieren und eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit mehr Flexibilität fördern, sind Teil beziehungsweise die Folge dieses (kulturellen) Wandels.

Welche Tipps für eine digitale Transformation haben Sie insbesondere für kleinere Unternehmen, die Sie uns mit an die Hand geben möchten?

Die digitale Transformation ist wahrscheinlich ein Schlagwort, von dem man in der letzten Zeit viel gehört hat. Wenn wir mit unseren Kunden darüber sprechen, ihre Organisationen digital zu transformieren, sagten Sie zu uns: „Nun, wie transformieren wir unsere Kultur? Wie transformieren wir unsere Menschen?“ Wir müssen alle sicherstellen, dass wir uns an dieser Transformation orientieren und den nächsten technologischen Wandel nicht verpassen.

Besuchen Sie den Smart Workspace von Microsoft

Bei unserer Konferenz New Work haben Sie die Gelegenheit zum Blick hinter die Kulissen. Erkunden Sie selbst, was modernes Arbeiten kann und finden Sie Ideen, die Sie in Ihrem Unternehmen implementieren können.
New Work

Rückblick New Work 2018

Erhalten Sie mit Hilfe dieses Rückblicks zur Konferenz New Work einen Überblick zu den Highlights und Trends, die uns im Rahmen der Arbeitswelt von morgen erwarten.
Jetzt herunterladen!

Claudia Blum

Bei Management Circle bin ich für die Personal-, Produktions- und Soft Skills-Themen zuständig. Ich betreue außerdem den Blog zu den Iran-Veranstaltungen. In diesen Portalen informiere ich Sie stets über alle Trends und Entwicklungen. Ich freue mich auf Ihre Anregungen und einen guten Wissensaustausch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Die digitale Ausbildung

Erfahren Sie in diesem Whitepaper, welche Folgen die Digitalisierung für die Berufsausbildung hat. Nutzen Sie die Interviews der Experten für Ihre Vorbereitung und lernen Sie, was Ausbilder jetzt wissen müssen, um den Trend zu meistern.

Jetzt herunterladen!