skip to Main Content

Wie kommen SharePoint und Office 365 eigentlich ins Unternehmen?

Wie Kommen SharePoint Und Office 365 Eigentlich Ins Unternehmen?

Hey look what a fancy new feature – do you want to buy it?! So werden in der IT und HighTec Branche heute oftmals (immer noch) Entscheidungen getroffen. Das glauben Sie nicht?! Ist aber so. Dieses berühmt gewordene Beispiel zeigt es eindrucksvoll:

Microsoft Windows 1.0 with Steve Ballmer (1986)

How much do you think this advanced operating environment is worth?!

Wait just one minute before you answer! Watch Windows integrate Lotus 123 with Miami Vice!

Now we can take this Ferrari and paste it right into Windows Write.

Now how much do you think Microsoft Windows is worth?? Don’t answer. Wait until you see Windows Write and Windows Paint and you’ll listen to what else you got at no extra charge. The MS Dos executive, an appointment calendar, a cardfile, a notepad, a clock, a control panel, a terminal printsboard ram driver, and, can you believe it? Reversi!!

That’s right, all these features and Reversi all for just…

How much did you guess? 500? A 1000? Even more?!

No, it’s just 99 dollars!!!!!

Original Video

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/sforhbLiwLA

Keine Änderungen seit 1986?

Sie denken jetzt „Ok, das ist auch über 20 Jahre her. So macht das heute kein Mensch mehr“. Zugegeben, ein Satya Nadella würde wohl so nicht auf der Bühne präsentieren. Aber ok. Wie sieht das Ganze heute aus:

Reinventing Productivity for the digital transformation!

The most complete, intelligent and secure service for digital work including:

Modern authoring tools

Mail & Social functionality

Sites & Content

Chat, Meetings & Voice

Analytics & Governance

Advanced Security & Compliance

Get all this for $20.00 per user per month!

Wo genau ist da jetzt der Unterschied zu Mr. Ballmer?! Zwei wesentliche Faktoren sind augenscheinlich absolut gleich geblieben: Die Fokussierung auf Funktionen und der Weg über den Preis.

Nicki Borell ist seit 2003 erfolgreich in der IT-Branche tätig. Sein Arbeitsumfeld sind sowohl KMUs als auch Enterprise-Umgebungen und der Bereich behördliche Datenhaltung. Als freier Autor, Trainer und Berater liegt sein Fokus auf dem Microsoft Technologie-Stack.

Seit 2011 ist Nicki Borell zusammen mit dem Team von Experts Inside in den Bereichen SharePoint, Office 365, und Windows Azure tätig. Dabei erstrecken sich seine Tätigkeitsfelder vom technischen Consulting über Projektmanagement bis hin zur strategischen Prozessberatung.

Wo bleibt der Nutzen?

Dummerweise stellt sich ein Anwender heute wie damals die Frage, warum er denn dieses neue Tool braucht und was er damit anfangen soll. Es ging ja schließlich bisher auch ohne.

In einem Werbevideo oder einer Broschüre eines Herstellers muss die Botschaft allgemeingültig bleiben. Das ist klar. Schließlich will man möglichst viele Kunden mit der Botschaft wie „Reinventing Productivity for the digital transformation!“ erreichen. Leider bleibt die Nutzenargumentation im Projekt dann aber auch meist auf einem oberflächlichen Level hängen.

Das Projektteam geht in der Regel davon aus, den Anwender zu 100 Prozent erreicht zu haben und dass auf dessen Bedürfnisse und Anforderungen eingegangen wurde. Auf der anderen Seite des Tisches bleibt leider viel zu oft ein Fachbereich, eine Abteilung oder ein einzelner Anwender zurück, für den nach wie vor viele Fragen ungeklärt sind.

Ist die Herausforderung hier also, Berater und Projektteams besser zu schulen, sodass sie ihre Produkte und Services einfach besser erklären können?! NEIN. Der Erfolgsgarant ist die Nutzenargumentation im Dialog mit dem Anwender. „Was habe ich davon, wenn ich dieses Produkt oder diesen Service nutze und wie hilft mir das in meinem Arbeitsalltag weiter?“ Oder auch „Welche neuen Möglichkeiten ergeben sich dadurch für mich?“ Und zwar ganz konkret auf die Anwendersituation bezogen und nicht aus einer Hochglanzbroschüre des Herstellers abgelesen!

Wenn Sie jetzt sagen „Ja ja, das ist jetzt nicht wirklich eine neue Erkenntnis“ haben Sie damit recht. Höchste Zeit also, dass wir endlich anfangen, sie auch zu beherzigen.

3. Dialogforum Next Generation SharePoint®

Aktuelle IT Trends verweisen auf das „moderne Arbeiten“ – von überall, zu jeder Zeit. Ein wichtiger Faktor dabei ist Cloud Computing. Heißt die nächste SharePoint Version für Ihr Unternehmen also SharePoint Online? Im Rahmen von Vorträgen aus der Praxis und Beispielszenarien aus Projekten lernen Sie Techniken und Strategie kennen, um diese Frage für Ihr Unternehmen zu beantworten

Digitalisierungs-Report 2017

Digitalisierungs-Report 2017

Wie digital sind deutsche Unternehmen wirklich? Hinken diese immer noch hinterher oder haben Cloud Computing, Künstliche Intelligenz und Blockchain allen die Augen geöffnet? Antworten auf 9 brennende Fragen erhalten Sie in unserem neuen Report!
Jetzt kostenlos herunterladen!

Marina Vogt

Bei Management Circle bin ich für die Digitalisierungs- und Immobilien-Themen sowie die Assistenz-Veranstaltungen zuständig. In den drei Blogs informiere ich Sie über neue Entwicklungen in diesen Bereichen. Vor meiner Tätigkeit bei Management Circle habe ich Germanistik in Frankfurt und Paderborn studiert. Ich freue mich über Fragen, Anregungen und einen
regen Wissensaustausch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top