skip to Main Content

Weniger Aufwand für die betriebliche Altersvorsorge

Weniger Aufwand Für Die Betriebliche Altersvorsorge

Die betriebliche Altersvorsorge ist so komplex, dass sie oft abschreckt. Geht es Ihnen auch so? In diesem Beitrag zeigt Ihnen Michael Hennig, wie durch die Digitalisierung der Aufwand für Unternehmen sinken und damit die Attraktivität für Mitarbeiter und Arbeitgeber steigen kann.

Michael Hennig ist Leiter für Investment- und Pensionslösungen und seit März 2007 zuständig für den Vertrieb des institutionellen Geschäftes im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge bei Fidelity International. Zuvor war er sechs Jahre lang bei der nordwest finanz vermögensberatung verantwortlich für die Unternehmenskunden der Sparkasse Bremen AG und für die Kooperationspartner im Bereich der bAV.

Nicht zuletzt durch sein Studium zum Steuerrecht und Arbeitsrecht in der betrieblichen Altersvorsorge, zur Ausfinanzierung und -lagerung von Pensionsverpflichtungen und zur Versorgung von Gesellschafter-Geschäftsführern bei der ARBEITSGEMEINSCHAFT BETRIEBLICHE ALTERSVORSORGE DEUTSCHLAND E.V. gilt er als ausgewiesener bAV-Experte.

Die bAV als wichtiger Baustein für das Employer Branding

Eine erstklassige betriebliche Altersvorsorge spielt schon länger beim Kampf um Mitarbeiter eine wichtige Rolle. Sie kann sogar das entscheidende Argument für die Wahl des Arbeitgebers sein. Ein gutes Angebot steigert die Attraktivität eines Unternehmens und ist ein wichtiger Baustein für das Employer Branding. Wie eine aktuelle Umfrage der Beratungsgesellschaft Mercer zeigt, ist die betriebliche Altersvorsorge bei fast allen Unternehmen mit 500 bis 5.000 Mitarbeitern eine feste Größe.

Hoher Informationsbedarf der Mitarbeiter

Digitalisierung im PersonalmanagementAllerdings ist der Verwaltungsaufwand für die Vorsorgeangebote in den vergangenen Jahren massiv gestiegen, berichten vier von zehn Unternehmen. Zwei Drittel nennen den hohen Informationsbedarf der Mitarbeiter als Grund dafür. Sie wollen zum Beispiel wissen, ob sich in einem Niedrigzinsumfeld die Vorsorge über den Arbeitgeber überhaupt noch lohnt und mit welcher Rente sie im Alter rechnen können. Etwa jedes zweite Unternehmen nennt aber auch komplexere Prozesse und gesetzliche Auflagen als Ursache für den gestiegenen Aufwand.

Abläufe effizient gestalten

Mithilfe von digitalisierten Prozessen lässt sich die gesamte Abwicklung der betrieblichen Altersvorsorge wesentlich einfacher gestalten. Während Mitarbeiter bisher noch umständlich Formulare ausfüllen müssen, die dann von der Personalabteilung geprüft werden, ist das in der digitalen Welt durch Online-Abwicklung nicht mehr nötig. Davon profitieren beide Seiten: Der Aufwand für die Personalabteilung sinkt, und auch für den Mitarbeiter wird es einfacher.

Zentrales Online-Portal bietet Vorteile

Ein zentrales Online-Portal für die betriebliche Altersvorsorge ist die Lösung. Mitarbeiter können über diese Plattform Anträge stellen, ihre Ansprüche sowie alle Nebenleistungen abfragen. Für 65 Prozent der Unternehmen ist laut der Umfrage von Mercer eine Plattform für die betriebliche Altersvorsorge interessant.

Planungstools bieten hohen Nutzwert

Diese Plattform muss verständlich und intuitiv aufgebaut sein, damit Mitarbeiter sich schnell zurechtfinden und Antworten auf ihre Fragen bekommen. Auch Planungstools spielen hierbei eine wichtige Rolle: Damit können Mitarbeiter jederzeit den aktuellen Wert ihrer Vorsorge berechnen oder auch Prognosen für die Zukunft anstellen.

Externer Partner reduziert Aufwand

Mit den steigenden Ansprüchen hat knapp jedes zweite Unternehmen die Verwaltung der Altersvorsorge ganz oder teilweise an einen externen Dienstleister ausgelagert. 83 Prozent halten die Zusammenarbeit mit einem Full-Service-Anbieter für einfacher, als mit mehreren Partnern zu kooperieren. Die Dienstleister schneiden das Angebot genau auf das Unternehmen zu und berücksichtigen dabei die individuellen Betriebsvereinbarungen. Sie können Plattformen auch im vertrauten Auftritt des Unternehmens gestalten.

Regeln für die Kommunikation

Gute Kommunikation ist ein wichtiger Erfolgsfaktor

Ein betriebliches Angebot für die Altersvorsorge kann noch so attraktiv sein, aber nur wenn Unternehmen die Chancen und Vorteile gut kommunizieren, wird es angenommen. Dabei sollten Unternehmen verschiedene Kommunikationsmittel einsetzen: Das beginnt bei Postern, geht über Mitarbeiterpräsentationen und reicht bis zur Ansprache im Intranet. Die Digitalisierung eröffnet gerade hier neue Wege, um mit Mitarbeitern über Apps oder soziale Netzwerke zu kommunizieren. Die betriebliche Altersvorsorge ist schon komplex genug, da sollten es die Unternehmen ihren Mitarbeitern mit einer guten Informationspolitik so einfach wie möglich machen.

Informieren Sie sich jetzt!

Gewinnen Sie durch das Seminar Die Digitalisierung der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) einen tiefgreifenden Überblick über die Chancen und Herausforderungen der digitalen bAV und diskutieren Sie über die Möglichkeiten zur Steigerung der Attraktivität.

bAV wird digital

Die bAV wird endlich digital

Erfahren Sie, wie sich das Betriebsrentenstärkungsgesetz auf die betriebliche Altersvorsorge auswirken wird und wie die Digitalisierung dabei hilft, die bAV attraktiver zu machen.
Jetzt herunterladen!
Digitale bav

Die Digitalisierung der bAV

Welche großen Vorteile die Digitalisierung der betrieblichen Altersversorgung mit sich bringt und mit welchen Herausforderungen Anbieter und Anwender zu kämpfen haben, erfahren Sie in diesem Doppelinterview.
Jetzt herunterladen!

Marina Vogt

Bei Management Circle bin ich für die Digitalisierungs- und Immobilien-Themen sowie die Assistenz-Veranstaltungen zuständig. In den drei Blogs informiere ich Sie über neue Entwicklungen in diesen Bereichen. Vor meiner Tätigkeit bei Management Circle habe ich Germanistik in Frankfurt und Paderborn studiert. Ich freue mich über Fragen, Anregungen und einen
regen Wissensaustausch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Künstliche Intelligenz: Mythen, Daten & Fakten

Welche KI-Mythen sind wahr? Lernen Sie beim Lesen oder Filmeschauen die neusten Debatten zur Künstlichen Intelligenz kennen und erweitern Sie Ihren Horizont!

Jetzt mehr erfahren!

Download: KI kann auch unterhaltsam sein!

Modernes Recruiting

Modernes Personalmarketing und Recruiting ist heute viel umfassender und wichtiger denn je. Bereiten Sie sich mit Hilfe dieses Whitepapers auf alle Trends und Besonderheiten vor.

Jetzt herunterladen!