Überspringen zu Hauptinhalt

Von Werbekaufleuten zur Marketing-Kommunikation

Von Werbekaufleuten Zur Marketing-Kommunikation

Nicht nur, dass in den vergangenen Jahren viele Berufe mit englischen Begriffen bestückt wurden, auch innerhalb der Berufsbezeichnung gibt es Veränderungen. So ist man heute kein Mechaniker mehr, sondern Mechatroniker. Die Fahrzeuge gehen von Mechanik in die Elektronik über – könnte man meinen und ist auch so.
Ein Hausmeister ist schon lange nicht mehr nur „Meister des Hauses“. Er ist Facility Manager und “managet“ die Einrichtung und Verwaltung eines Gebäudes.

So ist es auch mit den Werbekaufleuten. Wer davon ausgeht, dass Werbekaufleute nur Werbung für Produkte machen, um den Absatz zu steigern, liegt nur zu einem Teil richtig, denn es gibt viele Facetten innerhalb der Werbung. Der Vertrieb spielt eine große Rolle, ebenso wie Agenturen oder interne Abteilungen, die klassische Werbung mit den Produkten betreiben.

Was besagt die Definition von Werbekaufmann/-frau?

Definition laut Berufe-Lexikon: Der Werbekaufmann/die Werbekauffrau übernimmt meist organisatorische und verwaltende Tätigkeiten in Werbeagenturen oder Werbeabteilungen von Unternehmen.

ideas - networking

Stolze 54 Jahre bestand der Titel Werbekauffrau. Erst 2006 wurde der Ausbildungsberuf umbenannt in „Kauffrau / Kaufmann für Marketingkommunikation“.
Erstaunlicherweise gab es bis vor 27 Jahren auch keinen Werbekaufmann. Dieser Begriff wurde erst 1989 eingeführt.

Die Kommunikationsleute sind auf dem Vormarsch

Mit Einführung des neuen Berufs „Kauffrau / Kaufmann für Marketingkommunikation“ zeigt sich auch der kundenorientierte Wandel. Es geht nicht mehr nur um die Werbung, sondern verstärkt um Kommunikation. Menschen wollen informiert sein und müssen aufgeklärt werden.

Mit den Jahren hat sich das Bild der Konsumenten im Hinblick auf die Werbung gewandelt. Durch das erhöhte Aufkommen an Werbung und das deutlich höhere Angebot an verschiedenen Gütern, werden Hinterfragungen angestellt. Nicht nur das reine Versprechen des Unternehmens (welches innerhalb der Werbung zugesichert wird) ist maßgeblich für eine Kaufentscheidung. Auch das Gesamtbild des Unternehmens muss stimmig sein.

Vertrauen muss geschaffen werden

Das gelingt am besten, indem die potenziellen Kunden das Gefühl haben, das Produkt bereits im Vorfeld des Kaufs gut genug zu kennen. Die Kommunikation beginnt hierbei in der Beschreibung.

Kommunizieren

Worauf legen Kunden Wert? – Kommunikation.

Was kann ich wie kommunizieren, um Vertrauen zu schaffen?

Unternehmen

  • Beginnen Sie damit, Ihr Unternehmen greifbar zu machen. Gewähren Sie den Kunden einen Einblick in Ihr Unternehmen. Stellen Sie es auf der Website vor. Beschreiben Sie Ihre Arbeit in Image-Broschüren und seien Sie präsent bei öffentlichen Veranstaltungen oder Messen.
  • Stellen Sie Ihre Mitarbeiter in den Fokus Ihrer Arbeit. Mitarbeiter sind das perfekte Sprachrohr des Unternehmens.

Marke / Produkt / Dienstleistung

  • Zeigen Sie, dass Ihre Marke eine starke Marke ist. Eigene Produktbroschüren können helfen, ebenso wie Videos.
  • Bieten Sie eventuell eine Testphase mit Ihrem Produkt an und bitten Sie die Kunden im Anschluss, eine Bewertung abzugeben. Seien Sie offen für Kritik und Änderungsvorschläge.
  • Bestenfalls können Sie diese Bewertung zur Veröffentlichung nutzen.

Service

  • Seien Sie auch nach dem Kauf ansprechbar für Hilfestellungen. Bieten Sie den Kunden eine Plattform zum Wissensaustausch an.
  • Kundenservice durch bestens geschulte Mitarbeiter schafft Vertrauen.
  • Gezielte Kundenumfragen helfen, Ihr Produkt ständig zu verbessern.

Somit spezialisiert sich das Marketing zunehmend auf die Interaktion mit den Kunden. Besonders der digitale Raum wird zu einem wichtigen Bestandteil der Kundenbindung.

Seien Sie da, wo Ihre Kunden es sich wünschen. Den Vertrauensaufbau in Ihre Produkte schaffen Sie, indem Sie offen und ehrlich kommunizieren.

Und bedenken Sie immer:
Auch Ihre Kunden kommunizieren über Sie – untereinander, miteinander, mit Ihnen, ohne Sie. Bleiben Sie wachsam…

Schriftlicher Lehrgang - Marketing kompakt

Laden Sie sich das Programm zum schriftlichen Lehrgang „Marketing kompakt“ herunter – Einstieg jederzeit möglich! Erfahren Sie, wie Sie im Kurzstudium alle nötigen Marketing-Strategien an die Hand bekommen und somit Ihr Unternehmen voran bringen.

Martina Große Bley

Ich bin bei Management Circle Teamleiterin für das Content Marketing und unter anderem für die Themen-Blogs Soft Skills, Projektmanagement und Handel verantwortlich. Mit abwechslungsreichen Artikeln, Interviews und Gastbeiträgen unserer Referenten informiere ich Sie über die neusten Entwicklungen und gebe Ihnen Tipps, um die eigenen Kompetenzen verbessern zu können. Ich freue mich auf den Wissensaustausch mit Ihnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

Wie finden Sie die richtige Social Media-Strategie?

Erfahren Sie in unserem Whitepaper, was Sie beachten müssen, wenn Sie soziale Medien einsetzen und welche Strategie am besten zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt!

Jetzt mehr erfahren!

Download: Wie finden Sie die richtige Social Media-Strategie?