Überspringen zu Hauptinhalt

Virtual Reality Training in der Personalentwicklung: Beispiele

Virtual Reality Training In Der Personalentwicklung: Beispiele

Die Virtuelle Realität ist nicht neu. Sie ist ein alter Traum der Nerds, der Technologiespezialisten und der Wissenschaftler. Schon 1962 patentierte Morton Heilig, der „Father of Virtual Reality“ mit dem Sensorama den ersten Prototyp, mit dem Menschen stereoskopische 3D-Bilder in Kombination mit Düften, Wind, Geräuschen und anderen sensorischen Eindrücken erleben konnten.

Interview mit Morton Heilig aus den 80er Jahren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=vSINEBZNCks

Den ersten wirklichen Eindruck davon, was die virtuelle Realität für die Menschheit bedeuten könnte, bekamen begeisterte Leser dann 30 Jahre später. In Neal Stephensons Kult-Roman Snow Crash begleiteten sie den Hacker und Schwertkämpfer Hiro Protagonist durch ein dystopisches Amerika, das in einzelne, privat organisierte Enklaven zersplitterte, die etwa von Konzernen oder der Mafia regiert wurden. Aus dieser Realität flüchteten die Menschen in das von Hackern programmierte Metaversum, eine parallele Realität und Stephensons Vision für ein VR-basiertes Internet. Am heutigen Internet und den Umgangsformen im World Wide Web sind viele Parallelen zu dieser Vision erkennbar.

Und nun kommen also von Oculus, Sony, HTC und den anderen großen Technologiefirmen der Welt die ersten „richtigen“ VR-Geräte auch auf den Verbrauchermarkt. Die ersten Videospiele sind längst da, inklusive Multiplayer. Dabei sei gesagt: Um hier *wirklich* mitreden zu können, müssen Sie die Brillen ausprobieren. Es ist nicht möglich, das Erlebnis mit Worten zu beschreiben. Wenn man einmal eine aufgesetzt und eine gute Anwendung ausprobiert hat, kommt man aus dem Staunen so schnell nicht wieder heraus.

Auch in der Wirtschaft werden Einsatzmöglichkeiten von VR-Brillen nun immer häufiger diskutiert. Ein mögliches Feld dafür könnte das Virtual Reality Training sein. Wir schauen heute mal, warum das in der Praxis interessant ist.

beitragsbild-corporate-learning-forum-2017

Rückblick Corporate Learning Forum 2017

Sollte der Mensch im Mittelpunkt stehen oder die Technologie? Und was macht die Digitalisierung des Lernens eigentlich alles möglich? Lesen Sie unseren Rückblick!
Jetzt kostenlos herunterladen!

Gefahr! Aber nicht beim Probelauf

Besonders in Branchen, in denen gefährliche oder risikoreiche Arbeiten gemacht werden müssen, kann mit einem Virtual Reality Training auf den Ernstfall vorbereitet werden. Zum Beispiel nutzen einige Militärs VR-Brillen, um Szenarien und Einsatzsimulationen zu proben. Aber auch im Gesundheitsbereich lassen sich so Operationen durchspielen und in der Automobilindustrie zeigt Ford mit seinem Immersive Environment Lab, wie VR bei der Produktentwicklung helfen kann. In der NFL wird die Technologie bereits genutzt, um Spielzüge durchzugehen. Das ist vor allem auch für verletzte Spieler interessant.

The Future of Military Training

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=i6pEbpNM1Q4

Virtual Reality Sports Simulator

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=QSJVU7PK660

Weitere Anwendungsfälle von VR in der Wirtschaft finden Sie in diesem Blogartikel

Virtual Reality Training: Das sind die Vorteile

Der Einsatz von VR im Training ist vor allem deshalb so interessant, da man damit unheimlich nah an der Realität ist. Vor allem in der Theorie komplexe Szenarien lassen sich durch die visuelle Herangehensweise einfach darstellen und durch Interaktion erlebbar machen. Es lassen sich unterschiedliche Szenarien gestalten, die unabhängig vom Standort des Trainierenden geübt werden können. Und dazu macht das Ganze auch noch Spaß! Deshalb sind diese Trainingsmethoden extrem einprägsam. Man vergisst sie nicht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=1MpUUDr6OFM

Vergessen darf man nur nicht das bisherige Manko an der ganzen Sache, dass die Produktion von Lerninhalten sehr aufwändig sein kann. Mehr dazu können Sie in unserem Interview mit Hans-Peter Maas von Endress+Hauser nachlesen, der dort für den Bereich Development + Training verantwortlich ist. Übrigens bekommen wir auf unserem Corporate Learning Forum auch Besuch vom Motorsägenhersteller Stihl, bei dem bereits ein Virtual Reality Training eingesetzt wird. Und Brillen zum Ausprobieren werden dort ebenfalls ausliegen. Informieren Sie sich gerne auf unserer Website über weitere Highlights der Veranstaltung.

Informieren Sie sich jetzt zu allen Highlights des Corporate Learning Forums.

mehr erfahren

Christoph Erle

Mein Name ist Christoph Erle und ich betreue bei Management Circle die Blogs zu Personalwesen, Banken, Energiewirtschaft und Handelsmarken. Als langjähriger Freund des Netzes und Content-Marketing-Spezialist wollte ich mir die Chance nicht nehmen lassen, bei einem renommierten Veranstalter den Aufbau einer Online-Präsenz zu unterstützen. Ich hoffe, hier hilfreiche Inhalte für Sie bereitzustellen und Sie demnächst im Netz oder auf einer unserer Veranstaltungen anzutreffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

HR Inside

Profitieren Sie von den Fachartikeln und Veranstaltungsempfehlungen rund um HR, Personalentwicklung und Ausbildung, um sich und Ihre Kollegen auf New Work und die Arbeitswelt 4.0 vorzubereiten.

Jetzt herunterladen!