Überspringen zu Hauptinhalt

Video-Tipp: The Power of Scrum – die Projektmanagement-Methode auf witzige Weise erklärt!

Video-Tipp: The Power Of Scrum – Die Projektmanagement-Methode Auf Witzige Weise Erklärt!

Scrum hat sich im Projektmanagement-Alltag etabliert. Was sind die Vorteile? Was passiert, wenn Sie nicht nach dieser Methode arbeiten? Und welche Aufgaben übernimmt eigentlich genau der Scrum Master? Wir stellen Ihnen die Projektmanagement-Methode heute mal auf besondere Art und Weise vor – und zwar in einem witzigen Video! Schauen Sie rein und entdecken Sie die Vorteile von Scrum für Ihr Unternehmen!

Scrum in der Praxis

Mit der Scrum-Methode soll maximale Transparenz und Effizienz in der Projektarbeit ermöglicht werden. Dass es dafür festgelegte Regeln, regelmäßige Meetings und insbesondere genau definierte Rollen gibt, haben wir Ihnen in einem gesonderten Beitrag bereits vorgestellt.

 

 

Dabei sticht vor allem eines heraus: Die Wichtigkeit des Scrum Masters. Ohne diese Rolle ist Scrum in der Praxis nicht umsetzbar. Aber warum ist das so?

Die Aufgaben des Scrum Masters

Kurz gesagt, sorgt der Scrum Master dafür, dass Regeln eingehalten werden, das Team nicht abgelenkt wird und es allen Teammitgliedern gut geht. Denn das sind die wichtigsten Voraussetzungen dafür, dass das Projekt Schritt für Schritt erfolgreich umgesetzt werden kann.

Das bedeutet natürlich auch, dass der Scrum Master sämtliche Prozesse innerhalb des Projektes managt und unnötige Hindernisse beseitigt. Außerdem ist er dafür verantwortlich, dass festgelegte Regeln eingehalten werden und der Status der einzelnen Aufgaben immer für alle sichtbar aktualisiert wird. Nur so kann Transparenz und Effizienz erreicht werden.

Wenn Scrum seine Kraft entfaltet…

Da das alles sehr theoretisch klingt, haben wir ein witziges Video für Sie gefunden, das die Scrum-Methode und insbesondere die Rolle des Scrum Masters anschaulich und humorvoll präsentiert.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=P6v-I9VvTq4

8 Dinge, die Sie nach diesem Video nicht mehr vergessen sollten:

Ohne einen guten Scrum Master geht nichts – denn dieser:

Sorgt dafür, dass sich alle Projektmitglieder an die Regeln halten

Duldet keine Abweichungen vom Plan während einer Projektphase

Kümmert sich darum, dass gesetzte Deadlines auch eingehalten werden

Erleichtert seinem Team die Arbeit, indem er Probleme fernhält

Lässt nicht zu, dass sein Team abgelenkt oder zu Multitasking angestiftet wird

Fungiert als Beschützer für sein Team

Ist immer der erste Ansprechpartner für sein Projektteam

Beschafft die benötigten oder fehlenden Ressourcen

Wie sieht es bei Ihnen im Unternehmen aus? Vielleicht möchten auch Sie jetzt die Scrum-Methode ausprobieren? In unserem Seminar erfahren Sie mehr darüber!

Noch mehr Infos zu Agilität, Scrum und Co.

Die Projektmanagement Akademie bietet Ihnen ein umfassendes Ausbildungsprogramm zu Hard und Soft Skills mit der Möglichkeit der Zertifizierung. Informieren Sie sich jetzt und bestimmen Sie Ihren Projekterfolg und den Unternehmenserfolg ab sofort entscheidend mit!

Leseprobe: Schriftlicher Lehrgang Projektmanagement

Leseprobe: Schriftlicher Lehrgang Projektmanagement

Mit dem Schriftlichen Lehrgang Projektmanagement holen Sie sich wichtige Hard- und Soft-Skills für Ihren Projekterfolg. Fordern Sie jetzt eine Leseprobe an!
Jetzt kostenlos herunterladen!

Martina Große Bley

Ich bin bei Management Circle Teamleiterin für das Content Marketing und unter anderem für die Themen-Blogs Soft Skills, Projektmanagement und Handel verantwortlich. Mit abwechslungsreichen Artikeln, Interviews und Gastbeiträgen unserer Referenten informiere ich Sie über die neusten Entwicklungen und gebe Ihnen Tipps, um die eigenen Kompetenzen verbessern zu können. Ich freue mich auf den Wissensaustausch mit Ihnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

Wie führen Sie internationale Projektteams zum Erfolg?

Welche Vorteile versprechen internationale Projektteams? Und was müssen Sie bei der Kommunikation beachten? Antworten gibt’s in unserem Whitepaper!