skip to Main Content

Verbessern Sie Ihr Geschick am Telefon, mit diesen Tricks!

Verbessern Sie Ihr Geschick Am Telefon, Mit Diesen Tricks!

Verhandeln ist eine Kunst für sich. Vor allem, wenn man sich nicht persönlich gegenübersteht, sondern am Telefon seine Verhandlungskunst unter Beweis stellen muss. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich mit geschickten Tricks auch telefonisch durchsetzen können.

Mit diesen 10 Tipps zu mehr Souveränität am Telefon

1

Vergessen Sie das Lächeln nicht

Auch wenn Ihr Verhandlungspartner Sie am Telefon nicht sieht, sollten Sie dennoch während des Gesprächs lächeln. Ihre Stimme kann Ihr Lächeln auch über das Telefon transportieren. Das entspannt die Atmosphäre und ist der Grundstein für eine erfolgreiche Verhandlung.

2

Betreiben Sie Small Talk

Egal ob Sie der Anrufer oder die Angerufene sind, beginnen Sie das Gespräch mit nettem Small Talk. Das bricht das Eis und zeigt Ihnen sehr schnell auf, in welcher Stimmung Ihr Telefonpartner ist.

 

3

Stellen Sie Fragen

Um eine Win-Win-Situation zu erreichen, müssen Sie natürlich wissen, wo die Bedürfnisse Ihres telefonischen Verhandlungspartners liegen. Stellen Sie also Fragen, um weitere Informationen und Standpunkte einzuholen.

4

Nennen Sie den Namen des Telefonpartners

Sprechen Sie Ihren Gesprächspartner mit Namen an. Übertreiben Sie es aber nicht, denn das kann schnell aufdringlich wirken. Am besten ist, wenn Sie den Namen einmal am Anfang und zum Schluss des Gesprächs verwenden.

5

Konzentrieren Sie sich auf wenige Argumente

Mit zahlreichen Argumenten erschlagen Sie Ihren Verhandlungspartner. Konzentrieren Sie sich also am Telefon lieber auf drei bis fünf Argumente, die Sie aufeinander aufbauen. So wirken Sie strukturiert und Ihr Standpunkt ist so einprägsamer und leichter nachzuvollziehen.

Konzentration

6

Setzen Sie Wut und Ärger nur in Maßen ein

Das Spielen mit den Emotionen kann auch am Telefon Wunder bewirken. Doch gerade mit negativen Emotionen wie Wut sollten Sie vorsichtig umgehen. Nur wenn Sie mit Ihrem Verhandlungspartner nicht mehr zusammenarbeiten werden, sollten Sie auf den Tisch hauen. Denn sonst kann sich Ihre Wut negativ auf die Geschäftsbeziehung auswirken und einen Bumerang-Effekt erzeugen.

7

Setzen Sie Grenzen

Wenn Ihnen jemand am Telefon mit Wut begegnet, zeigen Sie zunächst Verständnis und formulieren Sie diese auch: „Ich verstehe, dass Sie sich so fühlen…“ Doch jede Höflichkeit hat ihre Grenzen. Wenn Ihr Gesprächspartner zu persönlich wird, sollten Sie Grenzen aufzeigen:

„Sie werden gerade persönlich. Ich gehe davon aus, dass das nicht Ihre Absicht war. Was ist denn genau passiert?“

8

Stehen Sie auf beim Telefonieren

Um Ihr Verhandlungsgeschick zu stärken, sollten Sie beim Telefonieren aufstehen. Das aufrechte Stehen macht Sie selbstbewusst und das nimmt Ihr Verhandlungspartner auch über das Telefon wahr.

8

Betonen Sie den Gewinn für Ihren Gesprächspartner

Wenn Sie in Ihrer telefonischen Verhandlung betonen, was der Gewinn für Ihren Verhandlungspartner ist, erzielen Sie bessere Ergebnisse:

 „Ich gebe Ihnen 100 Euro für das Tool.“

  „Ich nehme das Tool für 100 Euro.“

9

Nutzen Sie die Kraft der krummen Zahlen

Mehr Erfolg bei Verhandlungen erzielen Sie auch, wenn Sie statt glatten Zahlen krumme fordern. Fragen Sie also bei der nächsten Gehaltsverhandlung nach 455 Euro mehr und nicht nach 400 oder 500 Euro.

10

Keine Verhandlung ist wie die andere

Wenn Sie am Telefon mal keinen Erfolg haben, seien Sie nicht betrübt. Keine Verhandlung ist wie die andere, da jeder Verhandlungspartner andere Wünsche und Bedürfnisse hat. Vielleicht hilft Ihnen beim nächsten Mal auch eine Persönlichkeitsanalyse mit Hilfe des 4-Farben-Modells?

Stärken Sie Ihre Telefon-Skills!

Lernen Sie zusammen mit Antje Barmeyer im Seminar Durchsetzungsstark im Office, wie Sie sowohl im persönlichen Gespräch als auch am Telefon weiterkommen und wie Sie freundlich  – aber bestimmt – Ihr Ziel erreichen.  So vertreten Sie selbstbewusst und souverän die Belange Ihres Chefs!
PC Selbstmanagement

Selbstmanagement: Wie Sie Ihren Erfolg selbst in die Hand nehmen!

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Leistungskraft durch ein ganzheitliches Selbstmanagement steigern können. 5 Experten geben wertvolle Impulse für Ihren effizienten Büroalltag.
Jetzt herunterladen!

Marina Vogt

Bei Management Circle bin ich für die Digitalisierungs- und Immobilien-Themen sowie die Assistenz-Veranstaltungen zuständig. In den drei Blogs informiere ich Sie über neue Entwicklungen in diesen Bereichen. Vor meiner Tätigkeit bei Management Circle habe ich Germanistik in Frankfurt und Paderborn studiert. Ich freue mich über Fragen, Anregungen und einen
regen Wissensaustausch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Ihre Checkliste: Die starke Assistenz in der Arbeitswelt 4.0

Machen Sie sich fit für die Zukunft und verlieren Sie die Angst vor Digitalisierung durch diese Checkliste. So bleiben Sie die starke Assistentin – auch in der Arbeitswelt 4.0!

Jetzt herunterladen!