Überspringen zu Hauptinhalt

Upcycling meets Virtual Reality – welche Innovationen die Möbelbranche voranbringen

Upcycling Meets Virtual Reality – Welche Innovationen Die Möbelbranche Voranbringen

Vintage-Möbel24 hat sich auf Kisten und Vintage-Möbel spezialisiert und setzt bei der Herstellung verstärkt auf das sogenannte Upcycling. Doch um dieses Konzept Kunden verständlich zu erklären und Produkte erlebbar zu machen, braucht es innovative Technologien. Dennis Riggers, Mitglied der Geschäftsleitung bei Vintage-Möbel24, stellt in diesem Beitrag das Konzept des Unternehmens genauer vor und beschreibt, welche Chancen die Themen Nachhaltigkeit und innovative Technologien für die Möbelbranche mit sich bringen.

Dennis Riggers ist Mitglied der Geschäftsleitung bei der Vintage-Möbel24 GmbH. Er beschäftigt sich leidenschaftlich mit innovativen Technologien und der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle.

Während seines Studiums leitete er eine Unternehmensberatung, gründete außerdem ein eigenes Unternehmen und arbeitete in Konzernen wie Omya International AG, Deutsche Bahn AG und tecis Finanzdienstleistungen AG. Bei einem Wettbewerb der HAW und der Napier University in Edinburgh belegte Dennis Riggers außerdem den 1. Platz im Bereich Unternehmensgründung/-beratung.

Dennis Riggers

Dennis Riggers

Upcycling forciert die Wiederverwertung von Materialien

Die Vintage-Möbel24 GmbH bietet über 450 verschiedene Produktvarianten an. Ein Teil davon sind gebrauchte Produkte, wie beispielsweise Obstkisten aus dem Obstbau, welche beim Endkunden zur Einrichtung und Dekoration verwendet werden. Die Wiederverwertung von gebrauchten Produkten ist besonders nachhaltig und wird unter dem Begriff „Upcycling“ zusammengefasst.

Upcycling ist somit das Gegenteil der derzeit weltweiten Wegwerfmentalität und bietet für Unternehmen neue wirtschaftliche Chancen und Möglichkeiten. Mit nachhaltigen Produkten tut das Unternehmen nicht nur etwas Gutes für die Umwelt und für sein Image, sondern auch für seinen Umsatz. Der Umsatz eines Unternehmens kann durchaus um bis zu zehn Prozent gesteigert werden, wenn ein Kunde das Unternehmen als besonders nachhaltig wahrnimmt.

Vintage-Möbel24 unterstützt daher Konzerne wie Tchibo bei der Umsetzung von Nachhaltigkeitsprojekten. Und das wird erwartet! Wir erhalten immer öfter das Feedback, dass der Endkunde das Interesse von Plastik-Produkten auf natürliche Holzprodukte verlagert.

Der Fokus für zukunftsorientierte Unternehmen sollte also nicht nur auf besonders günstigen Ressourcen liegen, sondern soweit möglich auf nachhaltige Ressourcen verlagert werden.

360°- und Virtual Reality-Anwendungen bringen die Möbelbranche voran

Im Bereich Möbel und Haushaltswaren kaufen derzeit nur circa 33,7 Prozent der Kunden ihre Produkte online. Folglich werden in den nächsten Jahren in der Online-Möbelbranche starke Wachstumspotenziale prognostiziert. Derzeit ist die Rede von einer Steigerung im Online-Markt für Möbel von 14 Prozent pro Jahr. Wobei mit einer Gesamtumsatzsteigerung von nur 1,2 Prozent zu rechnen ist.

Fakt ist, dass derzeit eine Verlagerung zum Online-Möbelhandel stattfindet. Doch die relevante Frage ist: Wie sichert sich ein Möbelunternehmen zukünftig möglichst viele Umsatzanteile in dem immer härter umkämpften und wachstumsstarken Online-Markt?!

Ein Unternehmen muss dem Kunden eine umfangreiche User Experience anbieten. Doch nicht alle Teile einer guten User Experience sind so leicht online umsetzbar. Einige Faktoren sind derzeit im stationären Markt noch überzeugender als im Online-Handel. Doch warum bezieht eigentlich die Mehrheit der Kunden ungern Möbel aus dem Netz?

Das größte Hemmnis für einen Online-Kauf lässt sich auf eine fehlende Visualisierung und Erprobung des Produkts zurückführen.

Dennis Riggers | Mitglied der Geschäftsleitung | Vintage-Möbel24 GmbH

 

Um diesem Hemmnis entgegen zu wirken, ist Virtual Reality (VR) sowie auch 360°-Anwendungen für den Vertriebsbereich und im Marketing von besonderer Relevanz. Denn VR und 360°-Anwendungen beeinflussen besonders die psychischen Determinanten des Konsumenten und können als aktivierender und kognitiver Prozess genutzt werden. Sie eignen sich hervorragend für eine bessere Visualisierung und Erprobung der Produkte. Außerdem knüpfen Sie direkt im limbischen System des Kunden an, welches als Entstehungsort für Emotionen gilt und bis zu 95 Prozent an der Kaufentscheidung beteiligt ist.

Auch Vintage-Möbel24 hat sich mit diesem Thema beschäftigt und wir haben für unseren Kunden einen digitalen 360°-Showroom entwickelt. Bis heute profitieren wir unter anderem von einem starken Anstieg des Warenkorbwerts und einer Zunahme der Conversion Rate, welches sich verifiziert auf unseren 360°-Showroom zurückführen lässt.

Folglich ist es in der heutigen Zeit also wichtig, Mut für neuartige und innovative Projekte aufzubringen und neue Chancen und Möglichkeiten nicht zu verschlafen. Be one step ahead!

Neue Impulse für die Möbel- und Einrichtungsbranche

Auf der 4. Fachkonferenz Living & Home 2019 diskutieren Hersteller und Händler über die Trends, Herausforderungen und Chancen der Möbelindustrie. Seien Sie dabei und tauschen Sie sich über innovative Konzepte, neue Technologien und aktuelle Kundenwünsche aus.
Rückblick Living & Home 2018

Rückblick: Living & Home 2018

Neue Impulse für die Möbel- und Einrichtungsbranche! Wir fassen die wichtigsten Erkenntnisse zusammen, damit Sie auch in Zukunft überzeugen.
Jetzt herunterladen!

Martina Große Bley

Ich bin bei Management Circle Teamleiterin für das Content Marketing und unter anderem für die Themen-Blogs Soft Skills, Projektmanagement und Handel verantwortlich. Mit abwechslungsreichen Artikeln, Interviews und Gastbeiträgen unserer Referenten informiere ich Sie über die neusten Entwicklungen und gebe Ihnen Tipps, um die eigenen Kompetenzen verbessern zu können. Ich freue mich auf den Wissensaustausch mit Ihnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

Wie finden Eigenmarken ihren Platz in neugestalteten Sortimenten?

Wir haben die wichtigsten Erkenntnisse des 4. Handelsmarken Forums 2019 für Sie zusammengefasst - mit wertvollen Tipps für Ihr Business!

Jetzt herunterladen!