Überspringen zu Hauptinhalt

Tailor made by MEDION: Keine Angst vor komplexen Produkten für die Eigenmarke!

Tailor Made By MEDION: Keine Angst Vor Komplexen Produkten Für Die Eigenmarke!

Maßgeschneidert auf das Bedürfnis der Kunden – das ist die Idee hinter dem Geschäftsmodell des Elektronikanbieters MEDION, einem Private Label. Im Vordergrund stehen für das Unternehmen deshalb vor allem eine gute Funktionalität und Qualität, ein ansprechendes Design und natürlich ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Wie das Geschäftsmodell von MEDION so erfolgreich werden konnte und warum sowohl Händler als auch Kunden vor Eigenmarken wie MEDION keine Angst haben sollten, erklärt Luis De Gouveia im exklusiven Interview.

Luis De Gouveia ist seit Oktober 2015 Senior Product Manager für Mobile Computing Private Label bei der MEDION AG in Oberursel. Zuvor war er für das Unternehmen bereits zwei Jahre lang als Product Manager für Notebooks und Tablets tätig.

Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt seit vielen Jahren bei den Möglichkeiten und der Etablierung von Private Labels im Elektronikbereich.

Bevor er zur MEDION AG kam, war Herr De Gouveia unter anderem bei der COBY Electronics GmbH als Produktmanager und später als faktischer Geschäftsführer beschäftigt. Davor war er über 20 Jahre lang bei der TEAC Europe GmbH tätig.

Luis De Gouveia

Luis De Gouveia

Die Eigenmarke auf dem Vormarsch

Herr De Gouveia, was sind Ihrer Meinung nach die größten Vorteile von Private Labels?

Mit Private Labels bringen Sie Produkte auf den Markt, die genau auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden zugeschnitten sind und die Positionierung Ihre Marke am besten wiederspiegeln können. Direkte Einflussnahme bei neuen Produktentwicklungen. Zusätzlich Kundenbindung durch Registrierungen und natürlich auch die Möglichkeit von höheren Margen, durch den direkten Einkauf.

Medion macht es vor

Ihr Unternehmen bringt komplexe, erklärungsbedürftige Elektronik-Produkte unter der Eigenmarke auf den Markt. Warum sollten Händler davor keine Angst haben?

Medion bietet ein komplettes Service-Paket an. Angefangen von der Produktidee, über die gesamte Produktentwicklung, Zertifizierung, Qualitätssicherung, Dokumentation, Verpackung, Logistik, Servicehandling bis hin zur eigenen Hotline. Der Kunde, also der spätere Händler, muss nur das gewünschte Service-Paket zusammenstellen und wir kümmern uns um alles. Zusätzlich ist Medion für Design-oder Patentverletzungen verantwortlich und hält den Händler dafür frei. Wir bieten alle Vorteile der großen Marken an, sind aber wesentlich flexibler als die Großen.

Letztlich muss auch der Kunde die Angst verlieren

Wie vermitteln Sie Ihren Kunden, dass Private Labels die gleiche Qualität liefern wie die großen Marken?

Wir schicken unseren Kunden Muster zum Testen zu und können Awards sowie Testberichte für MEDION-eigene Produkte vorweisen. Alle unsere Fabriken arbeiten nach BSCI-Standard (Business Social Compliance Initiative; Plattform/Org. zur Verbesserung der sozialen Standards) und zum großen Teil sind es die gleichen Fabriken, in denen auch die großen Marken produzieren lassen. Gleichzeitig besuchen wir mit unseren Kunden, den späteren Händlern, gemeinsam unsere Lieferanten und deren Fabriken.

Private Labels im Zeitraffer

Mittlerweile können wir komplexe Elektronik-Produkte sogar beim Discounter kaufen! Was denken Sie, wie hat sich die Akzeptanz von Medion und anderen Eigenmarken entwickelt?

Wichtig zu wissen, die Mehrheit der IT-Anwender sind nicht markentreu. Was zählt, ist, zur richtigen Zeit das richtige Produkt verfügbar zu haben. Dieses muss vom Design her, den Features, dem Preis et cetera den aktuellen Bedarf und das Interesse des Anwenders abdecken. Daher ist es auch wichtig, neue Trends frühzeitig zu erkennen, um mit seinen Produkten „Time to Market“ zu sein.

Wer wagt, gewinnt!

Wie aus Eigenmarken echte Lieblingsmarken werden können, erfahren Sie auf dem Handelsmarken Forum 2018! Auf unserem Branchentreff für Handel und Industrie wird Luis De Gouveia mehr über das Thema Tailor made-Produkte berichten. Seien Sie dabei und hören Sie spannende Beiträge von weiteren Eigenmarken-Experten und erweitern Sie Ihr Netzwerk!

Rückblick Handelsmarken Forum 2018

Rückblick: Handelsmarken Forum 2018

Wie werden aus Eigenmarken echte Lieblingsmarken? Wir haben alle Fakten der Beiträge, Fachforen und Diskussionen vor Ort für Sie zusammengestellt.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Martina Große Bley

Ich bin bei Management Circle Teamleiterin für das Content Marketing und unter anderem für die Themen-Blogs Soft Skills, Projektmanagement und Handel verantwortlich. Mit abwechslungsreichen Artikeln, Interviews und Gastbeiträgen unserer Referenten informiere ich Sie über die neusten Entwicklungen und gebe Ihnen Tipps, um die eigenen Kompetenzen verbessern zu können. Ich freue mich auf den Wissensaustausch mit Ihnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

Wie finden Eigenmarken ihren Platz in neugestalteten Sortimenten?

Wir haben die wichtigsten Erkenntnisse des 4. Handelsmarken Forums 2019 für Sie zusammengefasst - mit wertvollen Tipps für Ihr Business!

Jetzt herunterladen!