Überspringen zu Hauptinhalt

So trainieren Sie Ihr Selbstbewusstsein

So Trainieren Sie Ihr Selbstbewusstsein

Während einige immer von sich überzeugt sind und sich manchmal sogar überschätzen, sind andere schüchtern und glauben nicht an sich, obwohl sie allen Grund dazu hätten. Dabei ist gerade in der Arbeitswelt das Selbstbewusstsein oft Garant für den Erfolg und vor allem den beruflichen Aufstieg. Warum das Selbstvertrauen manchmal fehlt und wie Sie Ihr Selbstbewusstsein trainieren können, verraten wir Ihnen in diesem Beitrag!

Und wie immer sind die Eltern Schuld?

Erfahrungen aus der frühen Kindheit bilden die Basis für unser Selbstbewusstsein. Darauf aufbauend untergraben oder festigen verschiedene Erlebnisse aus der Kindheit, der Jugend und auch im Erwachsenenalter unser Bild von uns selbst. Je nachdem ob wir oft gelobt oder getadelt wurden, fällt es uns leichter oder schwerer, sich selbst gut einschätzen zu können.

Doch Sie können das Ruder ganz einfach wieder in die Hand nehmen und Ihr Selbstbewusstsein stärken!

In 15 Schritten zu mehr Selbstbewusstsein

Keep Smiling

LächelnDer erste Schritt zu einem selbstbewussten Auftreten ist ein Lächeln. Schon mit einem Grinsen verändert sich Ihre Gefühlslage und damit auch die eigene Selbstsicherheit.

Körperhaltung

Delegieren Im Auftrag des ChefsDasselbe gilt für Ihre Körperhaltung: Mit einem aufrechten Gang, geradem Rücken und gestreckter Brust beeinflussen Sie Ihr Selbstwertgefühl positiv.

Kleider machen Leute

suit, man, Anzug, Mann, Krawatte, tie, schick, business man, business, business development, kleidungNicht nur aus Gottfried Kellers Novelle wissen wir, welche Macht die richtige Kleidung hat. Tragen Sie daher bei wichtigen Terminen gerne auch schickere Kleidung, doch kostümieren Sie sich nicht. Sie sollten sich in Ihrer Kleidung immer wohlfühlen, denn nur so wirken Sie selbstbewusst!

Sagen Sie nein!

MitarbeitergesprächeLassen Sie sich nicht jede Aufgabe aufzwingen! Wer nein sagt, strahlt Selbstbewusstsein und Stärke aus.

 

 

Werden Sie zur Sportskanone

Bild: JoggerinHierbei geht es nicht um das Abnehmen, sondern um die Endorphine, die nach dem Sport freigesetzt werden. Schon zweimal die Woche reichen aus, um Sie glücklicher und damit auch selbstbewusster zu machen.

Speak up!

Soundbites Starke RhetorikAuch wenn Sie Angst haben und sich nicht trauen, Ihre Meinung zu vertreten, sollten Sie immer laut und deutlich sprechen. Dadurch zeigen Sie Ihr Selbstvertrauen, auch wenn Sie in dem Moment gerade verunsichert sind.

Mut zur ersten Reihe

leere Stühle bei VortragDas sitzen in den hinteren Reihen zeugt von wenig Selbstbewusstsein, da Sie nicht gesehen und schon gar nicht beachtet werden möchten. Setzen Sie sich von nun an bewusst in die erste Reihe und verlieren Sie so die irrationale Angst, dass etwas Schlimmes passieren könnte, wenn Sie wahrgenommen werden.

Verteilen Sie Komplimente

Daumen hochWenn wir unzufrieden sind, neigen wir oft dazu, diese Unzufriedenheit auf andere zu projizieren. Verteilen Sie stattdessen ehrlich gemeinte Komplimente an Kollegen, Freunde und Partner. Wenn Sie immer versuchen, das Beste in Ihrem Gegenüber zu sehen, dann bringen Sie das Beste aus sich hervor und werden zusätzlich auch mit Komplimenten belohnt!

Sagen Sie auch sich selbst etwas Nettes

Es reicht jedoch nicht, dass andere Sie loben. Sagen Sie auch etwas Nettes zu sich selbst. Akzeptieren Sie dabei auch Ihre Schwächen und sagen Sie bewusst:

„Obwohl ich XY bin/habe, bin ich als Person in Ordnung und richtig!“

Nobody is perfect!

Magazin lesenMachen Sie sich bewusst, dass niemand ein perfektes Leben hat – auch nicht die Prominenten in den Illustrierten! Jeder hat Macken, hinterfragen Sie daher die Beneideten: Sind Sie wirklich besser und glücklicher, überall und grundsätzlich?

Ihre eigenen Stärken immer vor Augen

starke FrauSchreiben Sie eine Liste mit allen Fähigkeiten und Eigenschaften auf, die Sie als positiv empfinden. Fragen Sie dabei auch Freunde und Bekannte, Sie werden erstaunt sein, wie lang die Liste ausfallen wird. Pinnen Sie diese dann an eine Wand oder legen Sie sich die Liste neben den Computer. So verinnerlichen Sie Ihre Stärken!

Am Ende des Tages immer positiv denken

LebensauffassungVor dem Einschlafen sollten Sie sich immer die positiven Ereignisse des Tages vor Auge führen, auch wenn das nur Kleinigkeiten sind. Tappen Sie nicht in die Falle, indem Sie nur über gescheiterte Projekte und unerledigte Aufgaben nachdenken, die Ihnen den Schlaf rauben werden.

Einzigartig und gut so

Machen Sie sich bewusst, dass Sie einzigartig sind. Niemand auf der Welt denkt und fühlt genauso, wie Sie es tun! Verstellen Sie sich also bei all den aufgeführten Tipps niemals, denn dann verlieren Sie Ihr authentisches Karma.

So werden Sie Durchsetzungsstark im Office!

Lernen Sie zusammen mit Antje Barmeyer, wie Sie sowohl im persönlichen Gespräch als auch am Telefon weiterkommen und wie Sie freundlich  – aber bestimmt – Ihr Ziel erreichen.  So vertreten Sie selbstbewusst und souverän die Belange Ihres Chefs!
PC Selbstmanagement

Selbstmanagement: Wie Sie Ihren Erfolg selbst in die Hand nehmen!

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Leistungskraft durch ein ganzheitliches Selbstmanagement steigern können. 5 Experten geben wertvolle Impulse für Ihren effizienten Büroalltag.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Marina Vogt

Bei Management Circle bin ich für die Digitalisierungs- und Immobilien-Themen sowie die Assistenz-Veranstaltungen zuständig. In den drei Blogs informiere ich Sie über neue Entwicklungen in diesen Bereichen. Vor meiner Tätigkeit bei Management Circle habe ich Germanistik in Frankfurt und Paderborn studiert. Ich freue mich über Fragen, Anregungen und einen
regen Wissensaustausch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

NEU: Ihr praktisches Handbuch in 2. Ausgabe

55 NEUE Tipps für jede Situation des Tages kompakt für Sie zusammengestellt. So starten Sie richtig durch und werden zum Office Hero!

Jetzt herunterladen!