Überspringen zu Hauptinhalt

So tragen Handelsmarken zur Kundenbindung bei

So Tragen Handelsmarken Zur Kundenbindung Bei

Handelsmarken sind für deutsche Händler von enormer Bedeutung. Im Einzelhandel machen Sie immerhin knapp 34 Prozent der Marktanteile aus und sind mittlerweile ein wichtiger Faktor, wenn es darum geht, Verbraucher in die Geschäfte zu locken. Die Hälfte der Kunden sieht sogar in Handelsmarken einen Grund, ein Geschäft einem anderen vorzuziehen. Da das Nachfrageverhalten der Konsumenten ein maßgeblicher Faktor zur Ausrichtung der Sortimentspolitik ist, können Händler mit der richtigen Handelsmarken-Strategie dafür sorgen, dass ihre Geschäfte eine höhere Anziehungskraft ausüben und ihr Sortiment zur Kundenbindung beiträgt.

Darum werden Handelsmarken gekauft: Mehrwert, Preis-Leistung & Premium

Handelsmarken sind heute im gesamten Sortimentsspektrum anzutreffen. Sie decken Nischen und Trends ab, die unterschiedliche Kundenwünsche bedienen.

 

Es gibt Handelsmarken im Preiseinstiegssegment und im mittleren Segment, die als preiswerte Alternative zu Markenprodukten fungieren.

 

Es gibt innovative Mehrwert-Handelsmarken, die auf Trends wie Bio, Regionalität oder Nachhaltigkeit abzielen.

 

Es gibt Premium-Handelsmarken, die Luxus versprechen und damit dieselbe Funktion übernehmen sollen, wie die Top-Marken.

Da der Handel gut beurteilen kann, welche Wünsche seine Kunden haben, kann er mit Eigenmarken damit sein Sortiment gezielt ergänzen. Das ist wichtig, denn laut einer repräsentativen Umfrage des IFH Köln sagen 85 Prozent der Einkäufer, sie finden es „wichtig, dass Lebensmittelgeschäfte nicht nur Marken, sondern auch Eigenmarken anbieten.“

Dass der Handel es schafft, Trends gezielt zu bedienen, geht auch aus der Statistik hervor: in den letzten Jahren wurde das Wachstum der Handelsmarken in Deutschland laut GfK hauptsächlich von Mehrwert-Handelsmarken getrieben. Denn Konsumenten kaufen gern innovative Produkte und machen teilweise auch die Wahl des Geschäfts von deren Vorhandensein abhängig.

Handelsmarken: Kundenbindung durch Qualität

Der Handel ist also mit Handelsmarken dazu in der Lage, die Qualität seines Warenkorbs zu erhöhen und sich damit gegenüber Wettbewerbern zu profilieren. Denn Handelsmarken werden besonders in Deutschland von den Kunden mittlerweile nicht mehr als Billigmarken wahrgenommen. Die Stiftung Warentest fand bereits 2011 heraus, dass die Qualität der Handelsmarken trotz der Preisunterschiede gar nicht schlechter ist, als die der Markenware. Das ist in den Köpfen angekommen und zwei Drittel der Verbraucher stimmen der Aussage zu, dass sich Handels- und Herstellermarken nicht in ihrer Qualität unterscheiden. Stattdessen sagen viele, dass sie mit Handelsmarken „smart“ einkaufen und identifizieren teilweise ein Handelsmarkensortiment auch mit dem Image des Händlers.

Allerdings bleiben auch ganze 85 Prozent dabei, dass sie gerne in Geschäften einkaufen möchten, die sowohl Marken als auch Handelsmarken führen. Das deckt sich mit einer Erkenntnis des Handelsmarken Forums 2016, nach der auf über 70 Prozent aller Einkaufszettel mindestens ein Handelsmarken-Produkt, auf 75 Prozent mindestens ein Markenartikel steht.

Handelsmarken

Marken und Handelsmarken: In den meisten Warenkörben befinden sich beide.

Insgesamt sind Händler gut beraten, Handelsmarken zu führen, um Kunden in ihre Geschäfte zu locken und sie durch ein gut abgestimmtes Sortiment an sich zu binden.

Handelsmarken Forum 2016-Rueckblick_Artikelbild

Rückblick: Handelsmarken Forum 2016

Wie können Händler, Markenhersteller und Handelsmarkenhersteller profitabel koexistieren? In diesem Rückblick erhalten Sie Tipps für Ihre Markenstrategie!
Jetzt kostenlos herunterladen!

Christoph Erle

Mein Name ist Christoph Erle und ich betreue bei Management Circle die Blogs zu Personalwesen, Banken, Energiewirtschaft und Handelsmarken. Als langjähriger Freund des Netzes und Content-Marketing-Spezialist wollte ich mir die Chance nicht nehmen lassen, bei einem renommierten Veranstalter den Aufbau einer Online-Präsenz zu unterstützen. Ich hoffe, hier hilfreiche Inhalte für Sie bereitzustellen und Sie demnächst im Netz oder auf einer unserer Veranstaltungen anzutreffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

Wie finden Eigenmarken ihren Platz in neugestalteten Sortimenten?

Wir haben die wichtigsten Erkenntnisse des 4. Handelsmarken Forums 2019 für Sie zusammengefasst - mit wertvollen Tipps für Ihr Business!

Jetzt herunterladen!