skip to Main Content

Shopfloor Management als Führungsinstrument

Shopfloor Management Als Führungsinstrument

Shopfloor Management ist ein im Zusammenhang mit Lean Management häufig genannter Begriff. In diesem Beitrag wollen wir klären, was dahinter steckt und welchen Nutzen ein Unternehmen daraus ziehen kann. Shopfloor ist das englische Wort für die Produktionsstätte, die man in der Industrie als den Ort der Wertschöpfung versteht. Das Shopfloor Management konzentriert sich auf das Geschehen im Produktionsbereich, also den Ort der Wertschöpfung, an dem über den Erfolg des Unternehmens entschieden wird.

Lean Management

Mitarbeiter treiben Verbesserungsprozesse selbst voran

Vor dem Hintergrund, dass sich Führungskräfte häufig in Richtung Schreibtisch von der Produktion entfernt haben, versteht man unter Shopfloor Management eine Reihe von Werkzeugen zur Optimierung der Produktion, die Produktionsverantwortliche von Bürokratie und Verwaltung entlasten sollen.

Dabei ist Shopfloor Management weitaus mehr als ein Modebegriff. Er steht für verbesserte Führung und Organisation auf dem Weg zu einem schlanken Unternehmen. Eingesetzte Methoden und Tools zielen auf die Optimierung der Interaktion zwischen Führungskräften und Mitarbeitern ab, wobei diese den Problemlösungs- und Verbesserungsprozess selbst vorantreiben.

Shopfloor Management ist wirksame Führungsarbeit vor Ort. Es unterstützt das konsequente Entwickeln der Prozesse und Abläufe am Ort des Geschehens. Durch die Präsenz der Führungskräfte in den Produktionsbereichen und deren Fokussierung auf Abweichungen vom Standard werden Entscheidungen dramatisch beschleunigt und Lösungen direkt umgesetzt.

Lean Management

Die Methoden des Shopfloor Management

Visualisierung, Verständlichkeit und einfache Handhabung spielen beim Shopfloor Management eine zentrale Rolle. Mit geringem Aufwand werden jeden Tag aktuelle Abweichungen in Form von Kennzahlen und Störgrößen visualisiert. Durch ein frühes Erkennen und Kommunizieren von notwendigen Eingriffen und dem Fokus auf Problemlösungen wird eine zeitnahe Umsetzung erzielt.

Das Shopfloor Management erfordert ein empfindsames Verhalten der Führungskräfte. Es geht auch darum, dass mögliche Themen und Befindlichkeiten in der Mannschaft täglich wahrgenommen und angesprochen werden.

Durch ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und situativ angemessener Entscheidungskompetenz wird bei den Mitarbeitern eine höhere Eigenverantwortung und damit die Motivation für ihre Arbeit gefördert.

Schnelle Anpassungsfähigkeit als Vorteil für Unternehmen

Mit der Einführung des Shopfloor Managements wird neben der der methodischen Unterstützung der täglichen Führung und Steuerung, ein Höchstmaß an Disziplin und Konsequenz der gesamten Führungsmannschaft als kulturelles Element aufgebaut.

Shopfloor Management sichert den Unternehmenserfolg durch die Möglichkeit einer schnellen Anpassung an zukünftige Anforderungen und entwickelt dabei eine Unternehmenskultur des effizienten Zusammenspiels. Die Zusammenarbeit ist geprägt durch einfachere Führungsinstrumente, einer verbesserten Kommunikation und hoher Verantwortung an der Basis.

leonardo group

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit der Leonardo Group GmbH. Das Unternehmen unterstützt weltweit Firmen bei der Einführung und Umsetzung von Lean Management. Dabei steht die Leonardo Group GmbH für ganzheitliche und praxisorientierte Lean-Ansätze. Prozess, Mensch, Maschine und IT – alle Schnittstellen werden berücksichtigt. Projekte werden ganz im Sinne der Lean-Philosophie mit klarer Vorgehensweise, Zielorientierung und kurzem Return on Investment umgesetzt.

Lean Erfolgstools

Lean-Erfolgstools: Ausgewählte Methoden für Ihren Erfolg

Gerade für Sie als Neu- und Quereinsteiger, aber auch für Unternehmen und Mitarbeiter, die Ihre Kenntnisse systematisch auffrischen möchten, haben wir einige nützliche Lean-Erfolgstools erläutert.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Leitveranstaltung der Branche: Production Systems

Informieren Sie sich über Trends und Methoden rund um Lean Management und tauschen Sie sich zu allen wichtigen Fachthemen aus im Rahmen der Konferenz Production Systems. Hören Sie spannende Vorträge der Vorreiterunternehmen und erweitern Sie Ihr Netzwerk.

Claudia Blum

Bei Management Circle bin ich für die Personal-, Produktions- und Soft Skills-Themen zuständig. Ich betreue außerdem den Blog zu den Iran-Veranstaltungen. In diesen Portalen informiere ich Sie stets über alle Trends und Entwicklungen. Ich freue mich auf Ihre Anregungen und einen guten Wissensaustausch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Rückblick Production Systems 2019: Wie digitale Technologien und KI die Produktion verändern

Kommen Sie mit uns auf eine spannende Reise mit dem Rückblick zur Konferenz Production Systems 2019 und blicken Sie hinter die Kulissen von Vorreiter-Unternehmen, die den Sprung in die Moderne zu Industrie 4.0 bereits erfolgreich gemeistert haben.

Jetzt herunterladen!

Download: Rückblick Production Systems 2019