Überspringen zu Hauptinhalt

Schlagfertigkeit – wie Sie Ihr Ziel erreichen

Schlagfertigkeit – Wie Sie Ihr Ziel Erreichen

Kennen Sie das? Sie hatten einen Schlagabtausch, aber die passende Antwort auf eine bissige Bemerkung fällt Ihnen natürlich erst 10 Minuten danach ein. Oder fühlen Sie sich in Meetings oft als Verlierer in einer hitzigen Diskussion? Wir helfen Ihnen an Ihrer Schlagfertigkeit zu arbeiten, denn jeder kann sie lernen! Welche Regeln Sie für einen guten Schlagabtausch beachten sollten, verraten wir Ihnen jetzt.

Die häufigsten Fehler der Schlagfertigkeit

Dazu gilt es zu aller erst seine Fehler bei einem Schlagabtausch zu erkennen. Denn wenn Sie wissen, worauf es ankommt, können Sie sich darauf vorbereiten.

1

Auf Kosten des Anderen kontern, ist die schlechteste Taktik. Es geht nicht darum den Anderen zu verletzen oder vor den Kopf zu stoßen. Denn der Sieg über das gewonnene Gefecht währt nur kurz. Gerade im Job ist dieses Vorgehen mit Vorsicht zu genießen.

2

„First shot, first win.“ – in diesem Fall die falsche Taktik. Denn die erste Antwort ist meist unüberlegt und impulsiv. Halten Sie Ihre scharfe Zunge zurück und antworten Sie mit Überlegenheit.

3

Timing ist alles! Um den Konter perfekt zu platzieren, bedarf es kleiner Kunstpausen. Denn sie sind die wertvollen Zeitpausen, um Ihr Argument noch einmal kurz zu überdenken. Mit dem Aussprechen des Namens Ihres Gegenübers verschaffen Sie sich Zeit.

4

Eine Nachfrage ist in einem provokanten Schlagabtausch nicht sinnvoll. Damit bieten Sie Ihrem Gesprächspartner die Möglichkeit sich in seinem Argument zu bestärken, denn er hat Zeit sein Argument weiter auszuführen und Sie schachmatt zu setzen.

Das rät Rhetorik-Coach Dr. Karsten Bredemeier.

Nun wissen Sie, welche Fehler Sie vermeiden sollten. Damit Sie Ihre Schlagfähigkeit verbessern, erklärt Ihnen Dr. Karsten Bredemeier im Video worauf Sie achten müssen:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=rI6EK36s990

Die 3-T-Power

Eine Leitlinie für mehr Schlagfertigkeit in einem guten Schlagabtausch ist die 3-T-Regel. Wir erklären Ihnen die Regel anhand eines treffenden Beispiels: Ein Verhandlungspartner beschuldigt Ihr Unternehmen eines schlechten Rufs.

Touch

Touch bedeutet, sich an das Argument des Gesprächspartners anzutasten. Sie knüpfen an das Gesagte an, um zu zeigen, dass Sie den Sinn des Satzes verstanden haben und bewerten gleichzeitig den Angriff. Im Falle unseres Beispiels entgegnen Sie zum Beispiel: „Sie haben einen falschen Eindruck von unserem Unternehmen.“

Turn

Im zweiten Schritt wenden Sie das Gespräch in Ihre Richtung. Mit einem positiven Fakt rücken Sie Ihr Argument in ein gutes Licht. Bei unserem Fallbeispiel kontern Sie mit: „Unsere Firma präsentiert sich sehr gut nach außen!“

Talk

Zuletzt untermauern Sie Ihr Argument mit Belegen oder einem weiteren Argument. Damit entkräften Sie alle weiteren Vorwürfe Ihres Gegners. Bei unserem Beispiel belegen Sie Ihre Aussage mit: „Wie Sie sehen, haben wir auf unserer Webseite hervorragende Referenzen aufzuweisen.“

Informieren Sie sich!

Besuchen Sie unser Seminar „Fit für den rhetorischen Schlagabtausch“ und lernen Sie von dem Rhetorik-Experten und Buchautor Dr. Karsten Bredemeier unterschiedliche Techniken für mehr Schlagfertigkeit kennen und anwenden.

Soft Skills Band 7: Kommunikationsstärke

Soft Skills Band 7: Kommunikationsstärke

Im Berufsalltag müssen Sie kommunizieren können wie ein Profi. Wie setzen Sie Stimme, Atmung und Haltung richtig ein? Wir geben Ihnen Tipps!
Jetzt kostenlos herunterladen!

Dr. Karsten Bredemeier ist einer der gefragtesten Kommunikations- und Medientrainer im deutschsprachigen Raum, TopExecutiveCoach und Kommunikationsstratege.

„Der Rhetoriktherapeut Deutschlands” (manager magazin) war bis 1996 geschäftsführender Gesellschafter in einer großen deutschen Beratungsgruppe. Seither ist er als Trainer für Schlagfertigkeit, Rhetorik und Dialektik im deutschsprachigen Europa tätig. Er gestaltete weiterhin aus der Synthese von Medienwissen und Kommunikationstechniken einen bahnbrechenden Ansatz im Fernsehtraining.

Dr. Karsten Bredemeier entwickelt und begleitet ebenfalls Dax- und Mittelstandsunternehmen sehr erfolgreich in der Kommunikations-, Transformations- und Transaktionsstrategie und trainiert Top-Manager u. a. für Medien-/Fernsehauftritte und in Fragen der Personal- und Organisationsentwicklung. Zugleich ist er Kommunikationsstratege in Krisenthemen und für Reputation. „Dr. Dialektik”, wie ihn Teilnehmer nennen, begleitet Unternehmen wie beispielsweise Accenture, Allianz, ARAG, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, E.ON, Novartis Pharma, Axel-Springer-Verlag, VW AG, Gruner + Jahr, TUI, Sun Microsystems, Sanofi Aventis und SAP AG.

Als (Gründungs-)/Gesellschafter ist Dr. Karsten Bredemeier an verschiedenen Unternehmen beteiligt, u.a. an POLYTIMOS, Inforoad/Clever-Tanken GmbH.

Seine Bücher zum Thema Kommunikation und Verkauf erzielten mittlerweile ca. 145 Auflagen und zahlreiche Übersetzungen in mehr als 20 Sprachen. Zudem ist er Lehrbeauftragter für Kommunikationsstrategie, Rhetorik und Wirtschaftsethik an der Frankfurt School of Finance & Management sowie Lehrbeauftragter für Wirtschaftsethik an der Technischen Universität Dortmund. Darüber hinaus berät und betreut er hochschuleigene Startups.

Dr. Karsten Bredemeier

Dr. Karsten Bredemeier

Ihre Redakteurin: Chiara Blex

Ich bin Auszubildende im ersten Lehrjahr bei Management Circle und momentan in der Abteilung Marketing tätig. Als angehende Veranstaltungskauffrau freue ich mich Ihnen unsere neusten Trends und Entwicklungen vorzustellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

Seminarprogramm Soft Skills

Stöbern Sie in unseren Terminen und Tipps zu den Themen Führung, Stressbewältigung, Verhandlungs- und Kommunikationskompetenz!

Jetzt herunterladen!