skip to Main Content

Production Systems: Wiederkommen lohnt sich!

Production Systems: Wiederkommen Lohnt Sich!

Dr. Christoph Hollemann ist seit vielen Jahren Moderator und wichtiger Teil der Production Systems und beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit den Themen Lean Management, Kaizen und Produktionssystem. Heute gibt er uns einen Einblick, welche Trends die Zukunft für uns bereit hält und wie sich Künstliche Intelligenz auf Lean Management auswirken wird.

Wie würden Sie sagen hat sich die Production Systems als Leitveranstaltung für Produktionsfachleute hinsichtlich ihrer Schwerpunkte verändert?

Impressionen Production Systems 2018

Strukturierte und leistungsfähige Produktionssysteme sind nach wie vor ein Garant für effiziente Produktion und für eine tragfähige Wettbewerbsfähigkeit, wenn nicht gar Leadership, in der jeweiligen Branche. Lean Management Ansätze haben sich mittlerweile aber weit über die reinen Produktionsbereiche auch in Entwicklungs- und administrativen Bereich etabliert.

Standen auf früheren Veranstaltungen vornehmlich die verschiedenen Methoden und ihre konsequente durchgängige Anwendung im Vordergrund – untermauert mit viele Beispielen aus der Praxis – so wissen wir heute, dass vor allem die dahinterstehenden Führungs-Ansätze die endscheidende Rolle für effektive Nutzung und Nachhaltigkeit spielen. Diese Führungs- und Umsetzungsansätze zum Beispiel die Kata-Routinen für Prozessverbesserung und die Führungskräfteentwicklung, stehen heute mehr denn je im Fokus der Veranstaltung.

Input für neue Geschäftsmodelle

Welche Themen werden aus Ihrer Sicht zukünftig die entscheidende Rolle spielen?

Nun, das Internet der Dinge (IOT), künstliche Intelligenz und Industrie 4.0 werden uns auf der technischen Seite der Produktionssysteme ganz erhebliche Produktivitäts- und Effektivitätssteigerungen ermöglichen; ja sogar ganz neue Geschäftsmodelle sind mit diesen überwiegend „technischen“ Ansätzen möglich. Aber parallel fordert uns die Digitalisierung in der Arbeitswelt auch auf der organisatorischen Seite heraus. Diese bringt bedeutende Veränderungen in der Lern- und der Führungskultur von Unternehmen mit sich. Nicht der Große sondern der Schnelle – im Sinne von Adaptionsfähigkeit, von Innovation und Marktwandel – gewinnt. Diese Themen werden zukünftig Märkte und Unternehmen maßgeblich bestimmen.

Ist Lean Management aus der Mode?

Impressionen Production Systems 2018

Nein, absolut nicht – wobei Lean Management an sich keine Mode ist. Lean Management ist nicht eine reine Sammlung von Methoden und Ansätzen und es ist ganz bestimmt kein temporäres Projekt, das man anfängt und beendet. Sondern…

Lean Management steht vor allem für die Denkweise sich permanent zu verbessern. Das ist die Leitlinie im täglichen Handeln und das hört nie auf.

Darüber braucht man heute nicht mehr besonders reden – siehe Mode – sondern das ist Gott sei Dank für viele Unternehmen mittlerweile eine Selbstverständlichkeit.

Welche Auswirkungen hat künstliche Intelligenz auf Lean Management?

Künstliche Intelligenz ist heute bereits ein sehr gutes Hilfsmittel eine große Bandbreite von Informationen und Daten zu analysieren und Entscheidungsvorschläge zu generieren. Genau das was wir im Sinne von Lean Management und permanenter Verbesserung brauchen um den sogenannten Istzustand heute genauer zu verstehen und einen idealen Sollzustand zu bestimmen. Aber es bleibt heute und auf absehbare Zeit ein – bei richtiger Anwendung – hocheffektives Werkzeug, um das Lean Management von handelnden Personen zu unterstützen.

Führungskräfte und Mitarbeiter sind gleichermaßen betroffen

Was sind die entscheidenden Hürden, denen Unternehmen sich heute stellen müssen?

Impressionen Production Systems 2018

Die wesentlichen Hürden, vor allem für etablierte Unternehmen, sehe ich in der schnellen Adaption von technologischen Innovationen. Insbesondere in der Kommunikation und Informationsnutzung sowie in der häufig mangelnden Möglichkeit von Mitarbeitern und Führungskräften Verbesserungen durch Veränderungen voranzutreiben, gibt es Herausforderungen. Das betrifft das Unternehmen als Ganzes aber auch den Einzelnen – Mitarbeiter und Führungskräfte gleichermaßen.

Wie würden Sie die vergangene Production Systems zusammenfassen und was erwartet uns im nächsten Jahr?

Die Production Systems war stets ein Forum für das Aufzeigen und exemplarische Darstellen heutiger Möglichkeiten und zukünftiger Entwicklungen von Produktionssystemen. Ideen, praktische Umsetzungen, Erfahrungsberichte und immer der Blick auf den nächst möglichen Schritt der Weiterentwicklung von Produktions- oder besser Organisations-Systemen sind das Markenzeichen der Productions Systems. Im nächsten Jahr – dem 20. Jahr der stets frisch und aktuell gebliebenen Leitveranstaltung für das Lean Management – werden wir neben einen Rückblick auf die Lean Evolution wieder viele Beispiele von Lean Innovatoren zeigen und vor allem den Blick auf die Zukunft von Produktions-Organisationssystemen richten.

20 Jahre und noch kein bisschen ausgewachsen!

In diesem Jahr feiert die Production Systems ihr 20-jähriges Jubiläum. Freuen Sie sich auf besondere Highlights, innovative Sprecher und Vorreiter aus den unterschiedlichsten Bereichen. Bleiben Sie stets informiert über die Leitveranstaltung des Lean Management.

Rückblick Production Systems 2018

Rückblick Production Systems 2018

Nutzen Sie den Rückblick zur Production Systems 2018 um sich auf die Herausforderung von Industrie 4.0 erfolgreich vorzubereiten und um sich und Ihren Mitarbeitern die Unsicherheit vor der Digitalisierung zu nehmen.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Dr.-Ing. Christoph Hollemann hat als Produktionsleiter, Werksleiter und zuletzt als Geschäftsführer Produktion und Technik in namhaften internationalen Unternehmen die Grundprinzipen des Toyota Produktionssystems stets sehr erfolgreich angewendet und weiterentwickelt. Kernpunkte seiner Arbeiten sind die Entwicklung und Umsetzung effizienter Produktionsstrukturen, die konsequente Anwendung kontinuierlicher Verbesserung und Lean Managements sowie die Einführung neuer Formen der Arbeitsorganisation und Mitarbeiterführung. Bereits dreimal hat er in unterschiedlichen Firmen ein Werk zur Auszeichnung „Fabrik des Jahres“ in verschiedenen Kategorien führen können. Er promovierte 1994 zum Thema „Ressourcenmanagement“ am Institut für Fertigungstechnik der Universität Hannover.

Claudia Blum

Bei Management Circle bin ich für die Personal-, Produktions- und Soft Skills-Themen zuständig. Ich betreue außerdem den Blog zu den Iran-Veranstaltungen. In diesen Portalen informiere ich Sie stets über alle Trends und Entwicklungen. Ich freue mich auf Ihre Anregungen und einen guten Wissensaustausch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Rückblick Production Systems 2018: So gelingt die Digitale Transformation

Lesen Sie im Rückblick zur Konferenz Production Systems, wie die digitale Transformation der Fabrik gelingt und wie Vorreiter neue Technologien bereits erfolgreich nutzen.

Jetzt herunterladen!

Download: Rückblick Production Systems 2018