Überspringen zu Hauptinhalt

So schläft keiner mehr während Ihrer Präsentation!

So Schläft Keiner Mehr Während Ihrer Präsentation!

PowerPoint ist ein bewährtes Mittel für Präsentationen: Rund 30 Millionen Präsentationen werden weltweit pro Tag mit dem Programm von Microsoft gestaltet. Eine Studie des Wall Street Journals fand jedoch heraus, dass 84 Prozent dieser Präsentationen als langweilig bis einschläfernd empfunden werden. Wir zeigen Ihnen in 7 Schritten, wie Sie mit Ihrer Präsentation alle Zuhörer in den Bann ziehen!

Nicht informieren, beeindrucken!

Beinahe jeder von uns hat schon langweilige PowerPoint-Präsentationen erlebt – oder gar selbst gehalten. Denn das Programm verfügt über viele Features, die jedoch alle mit Vorsicht zu genießen sind.

Ein häufiger Fehler bei Präsentationen ist außerdem, dass zu viele Informationen transportiert werden. Zwar soll ein Vortrag informieren, die Zuschauer wollen jedoch laut einer Mercer Studie an erster Stelle beeindruckt werden. An zweiter Stelle folgt die Unterhaltung, an dritter die Anregung und erst an vierter und letzter Stelle wünschen sich die Zuhörer, informiert zu werden.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=MjcO2ExtHso

Don McMillan zeigt in amüsanter Weise auf, welche Fehler bei Powerpoint Präsentationen zum sogenannten Death by PowerPoint führen. Das sollten Sie auf gar keinen Fall verpassen!

So beeindrucken Sie Ihre Zuhörer mit Ihrer PowerPoint Präsentation:

1. Sie stehen im Vordergrund

Zunächst einmal müssen Sie sich bewusst machen, dass nicht die Folien, sondern Sie im Vordergrund Ihres Vortrages stehen. Die Folien unterstützen lediglich das Gesagte. Wenn Sie sich hinter Ihren Folien verstecken, dann wird Ihnen auch eine perfekt-gestaltete Präsentation nicht mehr helfen!

2. Nutzen Sie Ihr Corporate Design

PowerPoint verfügt über viele Entwürfe und Layouts. Da ist die Versuchung groß, auf dieses vorgefertigte Design zurückzugreifen. Doch das wirkt oft nicht professionell. Falls Ihr Unternehmen über ein Corporate Design mit definierten Farben und Layouts verfügt, dann verwenden Sie dieses für Ihre Folien.

Falls noch kein Corporate Design vorliegt, können Sie selbst eins entwickeln: Suchen Sie sich bis zu drei dezente, helle Farben aus (oder verwenden Sie den Farbton des Logos) und kombinieren Sie diese mit dem Firmenlogo.

Tipp:

Sie können auch Regeln für Vorträge definieren, wenn noch keine vorliegen. Damit schaffen Sie eine einheitliche Präsentationskultur in Ihrem Unternehmen! Sprechen Sie sich dabei mit der Marketing-Abteilung und der Geschäftsleitung ab. Und stellen Sie das Ergebnis allen Mitarbeitern zur Verfügung. So tritt Ihr Unternehmen einheitlich und professionell auf!

3. Keine Informationsflut

Ein häufig gemachter Fehler sind überladene Folien. Niemand will einen Roman innerhalb einer einzigen Folie lesen. Schließlich soll die Folie Ihren Vortrag unterstützen und ihn nicht ersetzen! Eine Grundregel für PowerPoint Präsentationen lautet daher:

Nicht mehr als sechs Zeilen Text mit maximal sechs Wörtern 

Das ist für einige Experten sogar nicht genug. Sie wollen lediglich eine Information auf einer Folie. Dabei empfiehlt es sich, nicht komplette Sätze, sondern nur Schlüsselwörter zu verwenden.

Information

4. Denken Sie an die hinterste Reihe

Bei der Schrift sollten Sie immer die hintersten Reihen mitbedenken! Daher versuchen Sie mindestens Schriftgröße 30 oder gar 40 Punkt zu verwenden. Wählen Sie am besten eine Schriftart aus, die Groß- und Kleinschreibung zulässt und nicht nur reine Großschreibung verwendet. Dies stört den Lesefluss.

5. Weniger ist mehr

Auf Sound- und Einblendungseffekte lohnt es sich im Großen und Ganzen zu verzichten. Das stört meistens die Konzentration der Zuhörer und lenkt sie ab. Sie sollten Sounds und andere Effekte nur gezielt einsetzen, um beispielsweise eine bestimmte Information zu unterstreichen.

Ein grelles Bild, ein rhythmisch unterlegter Satz, ein Video oder eine Audiodatei können dabei helfen, ein Ereignis und eine Information besser zu behalten. Suchen Sie sich dafür bewusst Kontrastmittel. Doch verwenden Sie diese Strategie nur in Maßen!

6. Bildverwendung

Eine Präsentation ohne Bilder kann sich heutzutage kaum jemand vorstellen. Dennoch gehen Sie sparsam mit Bildern um und verwenden Sie nur qualitativ hochwertige Bilder. Verzichten Sie also auf Cliparts, da diese meist unprofessionell wirken.

Versuchen Sie außerdem Bilder zu verwenden, welche Ihre Zuschauer noch nicht in diesem Zusammenhang kennen. Denken Sie außerhalb der Box, denn Ihr Publikum wird auf neue visuelle Inhalte reagieren und sich unterhalten fühlen.

Ein roter Faden kann zudem hilfreich sein, um dem Publikum während eines Vortrages Halt zu geben. Dabei sind Bilder ein gutes Werkzeug. Wählen Sie daher Bilder mit einer ähnlichen Perspektive oder unterlegen Sie alle Bilder mit demselben Farbfilter.

Lassen Sie sich Zeit bei der Bildersuche, denn laut Dr. John Medina erinnern sich die Zuhörer nach drei Tagen zu 65 Prozent an die Information, wenn diese mit einem passenden Bild verwendet wurde. Ohne Bild liegt die Erinnerungsrate bei lediglich 10 Prozent.

7. Diagramme – Fluch und Segen zugleich

Mit Diagrammen lassen sich viele Inhalte verdeutlichen, Diagramme können aber auch große Verwirrung stiften. Verwenden Sie also nur klar verständliche Grafiken, deren Aussage auf den ersten Blick bereits erkennbar ist.

Erfolgreich Präsentieren

So überzeugen Sie bei Vorträgen

Wir zeigen Ihnen in 5 Beiträgen, wie Sie mit Ihrer Präsentation alle Zuhörer in den Bann ziehen und auch das schwierigste Publikum überzeugen!
Jetzt kostenlos herunterladen!

Marina Vogt

Bei Management Circle bin ich für die Digitalisierungs- und Immobilien-Themen sowie die Assistenz-Veranstaltungen zuständig. In den drei Blogs informiere ich Sie über neue Entwicklungen in diesen Bereichen. Vor meiner Tätigkeit bei Management Circle habe ich Germanistik in Frankfurt und Paderborn studiert. Ich freue mich über Fragen, Anregungen und einen
regen Wissensaustausch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

NEU: Ihr praktisches Handbuch in 2. Ausgabe

55 NEUE Tipps für jede Situation des Tages kompakt für Sie zusammengestellt. So starten Sie richtig durch und werden zum Office Hero!

Jetzt herunterladen!