Überspringen zu Hauptinhalt

Mit diesen Tipps zum Meetingsprofi – damit meistern Sie jede Hürde [Video]

Mit Diesen Tipps Zum Meetingsprofi – Damit Meistern Sie Jede Hürde [Video]

Zurückhaltende Menschen bleiben in Meetings oft auf der Strecke. Vor allem introvertierte Menschen überlegen meist genau, was sie sagen. In Besprechungen mit extrovertierten, ausdrucksstarken Kollegen fällt es ihnen schwer, ihre Meinung deutlich zu machen oder sie werden schneller unterbrochen. Wie Sie trotzdem in Meetings wahrgenommen werden und Ihre Ideen durchsetzen, zeigen wir Ihnen jetzt!

Selbstsicher im Meeting

Dr. Sylvia Löhken ist Expertin für Intro- und Extrovertierte und hat bereits mehrere Bücher über das Thema gesprochen. Wie Sie im Meeting überzeugen, erklärt sie im Video:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=POq-jsOqges

Dr. Sylvia Löhken ist die Expertin für intro- und extrovertierte Kommunikation. Ihre Bücher sind Bestseller. Ihr Buch „Leise Menschen – starke Wirkung“ wurde in über 200.000 Exemplaren verkauft und in achtzehn Sprachen übersetzt. Dr. Sylvia Löhken ist häufig zu Gast in Rundfunk, TV und im Printbereich; „DER SPIEGEL“ stellte ihre Arbeit im August 2012 und im Juli 2015 ausführlich dar. In ihren Vorträgen, Coachings und Workshops zeigt Dr. Sylvia Löhken, was „Intros“ und „Extros“ unterscheidet ~ und welche Stärken beide Persönlichkeitstypen bei der Verwirklichung ihrer beruflichen und privaten Ziele nutzen können. Sie versteht es dabei, wissenschaftliche Erkenntnisse und komplexes Know-how in einfache Worte und gut umsetzbare Handlungsstrategien zu übersetzen. Das Portal Vortragsredner.de machte sie zur Vortragsrednerin des Jahres 2012.

Dr. Sylvia Löhken

Dr. Sylvia Löhken

5 Tipps für mehr Meetingpräsenz

Fünf weitere Tipps, wie Sie gekonnt auf Unterbrechungen reagieren, haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Unterbrechungen Ihres Kollegen

Bleiben Sie standhaft. Mit dem Satz „Lassen Sie mich das noch zu Ende führen“, oder „Jetzt nicht“ nehmen Sie ihm den Wind aus den Segeln. Er wird Sie nicht mehr unterbrechen, da Sie ihm gezeigt haben, dass Sie gegebenenfalls durchgreifen.

Die Ausnahme bildet ein Vorgesetzter. Hier entscheiden Sie situationsabhängig.

Ideenklau Ihres Kollegen

Die Idee, die Ihr Kollege den anderen Teilnehmern präsentiert, ist ursprünglich Ihr Gedanke gewesen. Jetzt jedoch wird sie im Gegensatz zu vorher gut von allen Beteiligten angenommen.  Machen Sie den Anwesenden mit dem Satz „Vielen Dank, dass Sie meinen Gedanken von vorhin aufgegriffen haben“ klar, dass der Punkt von Ihnen kam. Somit lösen Sie eine angehende Streitigkeit galant und die Anwesenden wissen, von wem der Anstoß kam.

Moderation Ihrer Aussage

Sie haben einen tollen Vorschlag gemacht. Ihr Kollege kommentiert Ihr Vorhaben, was zwar durchaus unterstützen kann, jedoch ein Kampf um den Status darstellt. Indem er die Aussage von Ihnen kommentiert, sind Sie ihm unterstellt. Sie müssen nun den Beteiligten zeigen, dass sie beide auf Augenhöhe stehen. Das erreichen Sie mit dem Satz „Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Was Sie hier besonders beachten müssen, ist…“

Verzögerung Ihrer Idee

Sie haben eine tolle Idee, aber Ihr Kollege signalisiert, dass das Vorhaben durch lange Wege und Vorbereitungen zu viel Zeit und Arbeit in Anspruch nehmen würde. Kurz gesagt, Ihre Idee droht im Sand zu verlaufen. Behalten Sie den Schwung in Ihrem Vorhaben. Stimmen Sie der Aussage Ihres Kollegen zu, aber zeigen Sie auch positive Eigenschaften auf. Damit gewinnen Sie das Vertrauen der Anwesenden und Ihr Vorhaben wird ernst genommen.

Unfaires Angreifen

Durch das Angreifen im Meeting möchte Sie Ihr Kollege mundtot machen. Hiermit sind Sätze, wie „Das ist doch Quatsch“, oder „Das ist nicht auszudenken“ gemeint. Auch diese Situation ist ein klarer Machtkampf um die Position. Atmen Sie durch, lächeln Sie und fragen Ihren Kollegen, auf was er sich bei seiner Aussage bezieht. Eine passende Antwort wird er so schnell nicht parat haben.

Fällt Ihnen auf die Schnelle keine passende Antwort ein, dann signalisieren Sie Ihrem Kollegen, dass Sie sein Verhalten nicht dulden. Hier sind Worte, wie „Ich habe anschließend noch ein Anliegen Sie!“ angebracht.

Mit kleinen Tricks erlangen Sie auch als leiser Mensch die Aufmerksamkeit der Meeting-Teilnehmer. Doch auch hier gilt: Übung macht den Meister. Mit jedem weiteren Meeting werden Sie selbstbewusster und signalisieren Ihren Partnern, dass Sie ernst zu nehmen sind.

Wie Sie sich auch an Ihrem Arbeitsplatz besser durchsetzen, zeigen wir Ihnen hier:

Informieren Sie sich jetzt!

Haben Sie ab und zu das Gefühl, dass Sie in Ihrem Meeting viel zu kurz kommen? Dann besuchen Sie unser Seminar „Leise Menschen, starke Wirkung“ und lernen von Expertin Dr. Sylvia Löhken, wie Sie sich in Meetings mehr Gehör verschaffen.

Soft Skills Band 7: Kommunikationsstärke

Soft Skills Band 7: Kommunikationsstärke

Im Berufsalltag müssen Sie kommunizieren können wie ein Profi. Wie setzen Sie Stimme, Atmung und Haltung richtig ein? Wir geben Ihnen Tipps!
Jetzt kostenlos herunterladen!

Ihre Redakteurin: Chiara Blex

Ich bin Auszubildende im ersten Lehrjahr bei Management Circle und momentan in der Abteilung Marketing tätig. Als angehende Veranstaltungskauffrau freue ich mich Ihnen unsere neusten Trends und Entwicklungen vorzustellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

Seminarprogramm Soft Skills

Stöbern Sie in unseren Terminen und Tipps zu den Themen Führung, Stressbewältigung, Verhandlungs- und Kommunikationskompetenz!

Jetzt herunterladen!