Überspringen zu Hauptinhalt

MAKEATHON – Ihr digitaler Lösungs-Workshop in 24 Stunden für…

MAKEATHON – Ihr Digitaler Lösungs-Workshop In 24 Stunden Für…
  • Ideen für clevere Kostenreduzierungen, an die Sie noch nicht gedacht haben
  • Innovationen für echt neue Produkte, Services und digitale Geschäftsmodelle

DIE WELT DREHT SICH.

corporate learningImmer schneller, immer globaler, immer komplexer. Dabei reicht eine Idee, die besser ist, um Ihr Unternehmen zu verändern. Sei es um Kosten clever zu sparen oder die Chancen für neue Produkte oder digitale Geschäftsmodelle zu entdecken. Diese Idee können Sie mit einer Makeathon Kampagne finden!

Ralf Haack ist Geschäftsführer der Steinbeis Digital Solutions GmbH. Neben seiner über 25-jährigen Erfahrung als Interim CFO/Finance Director und Consultant Finance in internationalen Unternehmensgruppen und Experte für Digitales Kostenmanagement und Restrukturierung unterrichtet er als Hochschuldozent an der IUBH Internationale Hochschule in den Fächern Finance & Controlling. Als Doktorand an der University of Gloucestershire, Cheltenham/Birmingham Area, UK, promoviert er aktuell über das Thema Digital Finance.

Ralf Haack

Ralf Haack

WAS IST EIN MAKEATHON?

Ein Makeathon (von »to make« und »Marathon«) ist ein interaktives Format für alle, die Ideen haben und etwas bewegen wollen – Macher eben. Das Konzept des Makeathons orientiert sich am sportlichen Wettkampf und verbindet ihn mit softwaregestützten Simulations­ und Innovationstechniken sowie agilen Methoden. Finden Sie Ihr Siegerteam!

WARUM MAKEATHON?

Digitalisierung, Virtual Reality, VernetzungEin Makeathon führt Ideengeber zusammen. Das Besondere am MAKEATHON ist das offene, cloudbasierte Setting. Binden Sie Ihre Geschäftspartner aktiv mit ein. Reichern Sie die Ideenwerkstatt Ihrer eigenen Mitarbeiter mit Startups, Hochschulstudiengängen und erfahrenen Trend Scouts passend zur Fragestellung an. Stellen Sie genau das passende Team für Ihre Lösungsfindung zusammen!

Basis für einen digitalen Makeathon ist immer eine softwaregestützte Ideen- und Innovationsplattform zum Crowdsourcing. Der Begriff Crowdsourcing setzt sich zusammen aus den Wörtern Outsourcing und Crowd, was so viel bedeutet wie „Menschenmenge“. Das Unternehmen greift durch die Entscheidung für Crowdsourcing auf die verschiedenen Kompetenzen und Ideen der Mitglieder der Crowd im Rahmen der Makeathon Kampagne zurück und kann hierbei auch noch Geld sparen.

Als Beispiele für einen Makeathon Einsatz sind die nachfolgenden Kampagnen besonders geeignet:

Ideen für clevere Kostenreduzierungen

Best Practice Kostenreduzierungen als Austausch im internationalen Unternehmensverbund ergänzt mit Ideen von unabhängigen Dritten zum Beispiel Startups und Hochschulstudenten.

Kooperation mit Lieferanten und Kunden zur Kostenoptimierung durch Verbesserung der Prozesse im Supply Chain beziehungsweise der Wertschöpfungskette.

Aufbau einer internationalen Wissensdatenbank zur Kostenreduzierung als Leader durch die Unternehmenszentrale in Zusammenarbeit mit den Tochtergesellschaften. Wie wurden die Kosten im Werk in Frankfurt/M.  Deutschland reduziert, könnte beispielsweise auch interessant sein für ein Werk in New York, USA.

Innovationen für echt neue Produkte, Services und digitale Geschäftsmodelle

Welche innovativen Produkte und Services des Unternehmens laufen am erfolgreichsten im internationalen Unternehmensverbund – Chance für den lokalen Markt durch Aufnahme ins Produktportfolio bei Eignung.

Entwicklung innovativer digitaler Geschäftsmodelle mit Professoren von Hochschulen oder Kunden, die noch näher am Markt sind – Micro Testbeds als Kooperationsform für   Partnerschaften von Unternehmen, die neue Geschäftsmodelle im disruptiven Markt gemeinsam austesten und entwickeln wollen.

Lösung für technisch innovative Lösungen für neue Produkte durch Startups und Ausschreibungen über die digitale Innovationsplattform für zum Beispiel innovative Layouts von Produkten oder technische Lösungen und Weiterentwicklungen von Produkten und Services des Unternehmens – internationale Competition als Wettbewerb mit Preisprämierung für die besten Vorschläge der internen und externen Teilnehmer – zum Beispiel Design für Geschirr oder Funktionalität von Maschinen oder technischen Geräten.

Mehr innovative Ansätze erhalten Sie im Seminar!

Lernen Sie im Seminar Digitales Kostenmanagement von Experten wie Ralf Haack, wie Sie durch digitale Kostenreduzierungen dauerhafte Veränderungen für Ihr Unternehmen und Ihr Geschäftsmodell  initiieren und somit 20  bis 50 Prozent Kostensenkungen erzielen.
Künstliche Intelligenz - Technologien und Tipps (Teil 3)

Künstliche Intelligenz: Technologien & Tipps

Erfahren Sie, welche Technologien benötigt werden, um von Künstlicher Intelligenz zu sprechen und welche Expertentipps Ihnen dabei helfen, KI in Ihrem Unternehmen zu etablieren.
Jetzt herunterladen!

Marina Vogt

Bei Management Circle bin ich für die Digitalisierungs- und Immobilien-Themen sowie die Assistenz-Veranstaltungen zuständig. In den drei Blogs informiere ich Sie über neue Entwicklungen in diesen Bereichen. Vor meiner Tätigkeit bei Management Circle habe ich Germanistik in Frankfurt und Paderborn studiert. Ich freue mich über Fragen, Anregungen und einen
regen Wissensaustausch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

Künstliche Intelligenz: Mythen, Daten & Fakten

Welche KI-Mythen sind wahr? Lernen Sie beim Lesen oder Filmeschauen die neusten Debatten zur Künstlichen Intelligenz kennen und erweitern Sie Ihren Horizont!

Jetzt mehr erfahren!

Download: KI kann auch unterhaltsam sein!