Überspringen zu Hauptinhalt

Lean Smart Maintenance revolutioniert die Instandhaltung

Lean Smart Maintenance Revolutioniert Die Instandhaltung

Lean Management heißt verbessern und optimieren. Das gilt für alle Unternehmensbereiche, insbesondere für die Instandhaltung. Der Beitrag dieser Abteilung ist essenziell für den Wertschöpfungsprozess, nirgendwo sonst lauert versteckte Verschwendung in Form von Lagerbeständen für Ersatzteile. Heute möchten wir uns diesem Teilbereich der Produktion widmen und erklären, warum Sie Smart Maintenance als Schlüsselstrategie in Ihrer Instandhaltung etablieren sollten.

Im Rahmen der Instandhaltung gab es in der Vergangenheit zwei Basisstrategien

Diese beschreiben im überwiegenden auch die Denkweisen der vergangenen Tage.

Ausfallorientierte Instandhaltung

Wenn etwas ausfällt, wird es repariert. Von dieser Art der Instandhaltung haben sich die meisten Firmen bereits verabschiedet. Denn erst zu reagieren, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, verursacht große Verzögerungen und ist nicht mehr zeitgemäß.

Vorbeugende Instandhaltung

Diese Form trifft schon eher den Denkansatz von Lean Management. Maschinen und Anlagen rechtzeitig, und vorbeugend im laufenden Betrieb zu prüfen, spart hinterher eine Menge Ressourcen. Man unterscheidet hier in vorausbestimmte Instandhaltung, also zu einem bestimmten Termin, oder nach festen Intervallen. Zusätzlich gibt es die zustandsorientierte Instandhaltung, also je nach Zustand oder Status bestimmter Teile (beispielsweise die Profiltiefe beim Auto). Oder die prospektive Instandhaltung, die eine Art vorrausschauende Prognose trifft, um den besten Wartungszeitpunkt zu ermitteln.

Die Betrachtung der Instandhaltung ist heute immer mehr ein ganzheitlicher Ansatz. Man konzentriert sich auf die umfassende und übergreifende Optimierung der Anlagen. Die Wirtschaftlichkeit steht stärker im Vordergrund, ebenso die Leistungsorientierung. Der Ansatz der Smart Maintenance wird diesen neuen Forderungen gerecht.

Lean Smart Maintenance als innovativer Ansatz

InstandhaltungIm Gegensatz zu zyklischen oder laufzeitabhängigen Instandhaltungsmaßnahmen bedeutet der modernste Ansatz Lean Smart Maintenance, dass die Strategie dynamisch angepasst wird. Es kommen statistische Verfahren zum Einsatz, die Ausfallwahrscheinlichkeiten errechnen und eine Vielzahl von Daten zu Rate ziehen. Dadurch können Schwachstellen viel besser erkannt und beseitigt werden und die Wertschöpfungsorientierung ist wesentlich höher, als bei klassischen Instandhaltungsmethoden. Ziel ist es, dass die Instandhaltung durchgeführt wird, bevor es überhaupt zum Schaden kommt. Durch zuverlässige Informationen über den Zustand der Maschine kann eine gezielte Vorhersage über die Restlaufzeit getroffen werden.

Neue Herausforderungen für weiterentwickelte Instandhaltungskonzepte

Der Methodeneinsatz ist in einer weiterentwickelten Instandhaltung heute wesentlich höher. Moderne Konzepte erfordern qualifiziertere Mitarbeiter, die ein Verständnis für den gesamten Prozess mitbringen und auch strukturierte Fehler- und Ursachenanalysen betreiben können und wollen. Die Systematik hinter Schwachstellen zu erkennen, ist eines der Kernvoraussetzungen, um Instandhaltung zu verbessern und auf ein neues Niveau zu heben.

Welche Vorteile ergeben sich aus Smart Maintenance?

  • Sie vermeiden ungeplante Ausfälle
  • Reparaturen können geplant werden
  • Kosten für Reparaturen sind vorhersehbar
  • Der Aufwand zur Organisation wird wesentlich reduziert
  • Sie vermeiden Folgeschäden
  • Ihre Bestände entwickeln sich bedarfsgerecht

Voraussetzungen für erfolgreiches Smart Maintenance

Digitale FabrikEin wichtiger Faktor für die richtige Umsetzung sind die Menschen in Ihrem Unternehmen. Häufig ist der Wille zur Verbesserung da und die Mitarbeiter sind agiler, als man denkt, wenn es um digitalisierte Prozesse und Verbesserungen geht. Nutzen Sie diese Agilität, beispielsweise über Arbeitsgruppen, die Lust darauf haben, die Prozesse zu verändern. Identifizieren Sie Handlungsfelder, die besonders profitieren und lassen Sie die Menschen mitarbeiten, die täglich involviert sind. Anschließend sollten Sie ein Pilotprojekt schaffen, das als Referenz dient und das Potenzial sichtbar macht.

Innovatives Ersatzteilmanagement in der Instandhaltung

Finden Sie mit umfassendem Know-how die optimale Balance zwischen Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit. Bei diesem Seminar lernen Sie Innovationen aus Produktion und Instandhaltung kennen. Profitieren Sie vom Fachwissen unserer Experten und den Erfahrungsberichten der Hydro Aluminium Rolled Products GmbH und der Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG.

Lean Erfolgstools

Lean-Erfolgstools: Ausgewählte Methoden für Ihren Erfolg

Gerade für Sie als Neu- und Quereinsteiger, aber auch für Unternehmen und Mitarbeiter, die Ihre Kenntnisse systematisch auffrischen möchten, haben wir einige nützliche Lean-Erfolgstools erläutert.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Claudia Blum

Bei Management Circle bin ich für die Personal-, Produktions- und Soft Skills-Themen zuständig. Ich betreue außerdem den Blog zu den Iran-Veranstaltungen. In diesen Portalen informiere ich Sie stets über alle Trends und Entwicklungen. Ich freue mich auf Ihre Anregungen und einen guten Wissensaustausch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

Rückblick Production Systems 2019: Wie digitale Technologien und KI die Produktion verändern

Kommen Sie mit uns auf eine spannende Reise mit dem Rückblick zur Konferenz Production Systems 2019 und blicken Sie hinter die Kulissen von Vorreiter-Unternehmen, die den Sprung in die Moderne zu Industrie 4.0 bereits erfolgreich gemeistert haben.

Jetzt herunterladen!

Download: Rückblick Production Systems 2019