skip to Main Content

Lean Management: Prinzipien für den Unternehmenserfolg

Lean Management: Prinzipien Für Den Unternehmenserfolg

Bei Toyota machte man es sich zur Aufgabe, Prozesse nicht um ihrer selbst willen zu optimieren. Stattdessen fragte man sich dort: Welche Prozesse benötigen wir überhaupt? An welchen Stellen ist unsere Arbeit zu kompliziert? Wie können wir unnötige Arbeitsschritte eliminieren und alle notwendigen Prozesse optimal aufeinander abstimmen? Man wollte die Arbeitsabläufe so vereinfachen und aufeinander abstimmen, dass Arbeitskräfte von überflüssigen Tätigkeiten befreit und damit die Verschwendung von Zeit, Arbeitskraft oder Waren vermieden würde.

Das Meistern dieser Herausforderung brachte Methoden hervor, die nicht nur überaus erfolgreich waren, sondern die auch in jedem Unternehmen anwendbar sind.

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.

Albert Einstein

Im Lean Management ist Prozessoptimierung kein singuläres Projekt, sondern wird langfristig in den Arbeitsalltag integriert. Es verändert die Art, wie über Prozesse nachgedacht wird und bringt eine fast wissenschaftliche Herangehensweise, bei der die ständige Verbesserung der Abläufe zentrales Prinzip ist.

Anfangs werden dabei definierte Schritte befolgt, die der Lean Manager als „Improvement Kata“ kennt. Kata bezeichnet im Lean Management einen zyklischen Vorgang in vier Schritten; es wird eine strategische Richtung vorgegeben, eine Situationsanalyse durchgeführt, ein konkretes Teilziel benannt und dann im PDCA-Verfahren darauf hingearbeitet wird. (PCDA: Plan-Do-Check-Adjust.)

  • Understand the Direction
  • Grasp the Current Condition
  • Define the Next Target Condition
  • PDCA – Plan Do Check – toward the Target Condition

Plan Do Check Act Lean Management

Optimierung als Prozess – der Weg ist lang

Es gibt gute Gründe dafür, den Optimierungsprozess als fortlaufende Aufgabe zu betrachten. Zum einen bleibt ein Unternehmen damit reaktionsfähig und kann sich flexibel an neue Kundenwünsche oder Marktbedingungen anpassen. Zweitens ist es eine Herausforderung, auf die selbstgesteckten Unternehmensziele hinzuarbeiten. Ein ambitioniertes Leitbild ist oft nicht durch wenige simple Maßnahmen zu realisieren. Stattdessen bewegt man sich langfristig, systematisch und in kleinen Etappen darauf zu. Ist ein Teilziel erreicht und der Standard der Arbeitsqualität gehoben, können von einem verbesserten Status quo aus weitere Optimierungen angestrebt werden. Dieses Prinzip ist im Lean Management als Kaizen oder auch “Continuous Improvement“ bekannt.

Drittens ist es manchmal nicht ersichtlich, mit welchen Methoden Ziele umgesetzt werden können. Natürlich ist es effektiv (wenn auch nicht immer einfach) die größten Probleme zu identifizieren und zu eliminieren. Daneben gibt es aber viele Dinge, die möglich wären, aber in der tagesgeschäftlichen Betriebsblindheit nicht erkennbar sind. Manche Lösungen treten erst Zutage, wenn wir Sie ausprobieren und das Ergebnis beobachten.

Genau dieser experimentelle Ansatz ist Kern des PDCA-Verfahrens, mit dem getestet wird, mit welchen teilweise neuen Methoden die gesteckten Ziele erreicht werden können. Dass man sich hierbei auch irren kann und Experimente womöglich nicht zum gewünschten Erfolg führen, muss mit einkalkuliert wären. Das bedeutet, dass für eine erfolgreiche Anwendung der Lean Management Methoden auch ein offener Umgang mit Fehlern und Problemen einhergehen sollte. Das kann mitunter eine Herausforderung für die Arbeitskultur eines Unternehmens bedeuten. Eine Herausforderung, die jedoch mit Hilfe von Coaches und qualifizierter Lean Manager zu bewältigen ist.

 Wie werden Sie oder Ihre Mitarbeiter zum qualifizierten Coach?

Die Ausbildung zum Lean-Experten kann prinzipiell jeder lernen. Es kommt nicht auf die Persönlichkeit an, sondern darauf, Lean Methoden und Sichtweisen zu verstehen und zu leben. Wenn man die Vorteile der Philosophie verstanden hat und ein Unternehmen diese wirklich lebt, dann sind tolle Ergebnisse möglich.

Jetzt über die Lean-Weiterbildung informieren!

Ist Lean Management bereits Bestandteil Ihres Unternehmens? Unsere Experten stehen Ihnen mit voller Unterstützung zur Seite. Informieren Sie sich jetzt über alle Veranstaltungen rund um Lean. Oder starten Sie direkt die Ausbildung zum „Certified Lean Manager“. Sicher ist ein Thema dabei, das genau Ihren Erwartungen entspricht und Sie und Ihr Unternehmen voran bringt.

Lean Erfolgstools

Lean-Erfolgstools: Ausgewählte Methoden für Ihren Erfolg

Gerade für Sie als Neu- und Quereinsteiger, aber auch für Unternehmen und Mitarbeiter, die Ihre Kenntnisse systematisch auffrischen möchten, haben wir einige nützliche Lean-Erfolgstools erläutert.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Claudia Blum

Bei Management Circle bin ich für die Personal-, Produktions- und Soft Skills-Themen zuständig. Ich betreue außerdem den Blog zu den Iran-Veranstaltungen. In diesen Portalen informiere ich Sie stets über alle Trends und Entwicklungen. Ich freue mich auf Ihre Anregungen und einen guten Wissensaustausch.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar
  1. Einer der wenigen Beiträge in der Lean-Welt, die PDCA nicht mit dem klassischen Plan- Do- Check-ACT übersetzen, sondern das ACT mit dem treffenderen ADJUST. Passe deine Prozesse (auch dein PDCA!), dein Vorgehen im konkreten Fall an das an was gelernt wurde, bevor du in die nächste PDCA-Schleife gehst UND lass andere an dem gelernten teilhaben!
    damit wird m.E. noch deutlicher gemacht, wie zentrl der PDCA-Zyklus f. eine gelebte Veränderungskultur ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Rückblick Production Systems 2019: Wie digitale Technologien und KI die Produktion verändern

Kommen Sie mit uns auf eine spannende Reise mit dem Rückblick zur Konferenz Production Systems 2019 und blicken Sie hinter die Kulissen von Vorreiter-Unternehmen, die den Sprung in die Moderne zu Industrie 4.0 bereits erfolgreich gemeistert haben.

Jetzt herunterladen!

Download: Rückblick Production Systems 2019