Überspringen zu Hauptinhalt

Kommen Sie Ihren Zeitdieben auf die Spur!

Kommen Sie Ihren Zeitdieben Auf Die Spur!

Ihr Schreibtisch ist mit zahlreichen Aufgaben gefüllt, ständig kommen neue hinzu und am Ende des Tages fragen Sie sich, wo die Zeit geblieben ist, da Sie nicht alles geschafft haben? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre eigenen Zeitdiebe entlarven und Sie effizient eliminieren!

Wer stiehlt unsere Zeit?

Zeit an sich kann nicht gestohlen werden, da jeder von uns am Tag 24 Stunden zur Verfügung hat. Dennoch erzeugen einige Tätigkeiten das Gefühl, dass sie unsere Zeit fressen. Während wir das Surfen im Internet oder das Beantworten von privaten Nachrichten sofort als Ablenkung – und daher als Zeitfresser –  identifizieren, werden andere Tätigkeiten auf den ersten Blick nicht als Zeitdiebe erkannt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre persönlichen Zeitdiebe identifizieren.

In 5 Schritten zu mehr Zeit: So decken Sie Zeitdiebe auf!

Halten Sie eine Woche lang für jede Aufgabe genau fest, wie lange Sie dafür brauchen.

Identifizieren Sie die fünf größten Zeitfresser, für die Sie viel Zeit benötigt haben, ohne jedoch einen erkennbaren Nutzen davon zu haben.

Wählen Sie drei der fünf Zeitdiebe aus, die Sie besonders ärgern.

Schreiben Sie diese drei Zeitfresser auf und erarbeiten Sie sogleich einen Lösungsvorschlag.

Arbeiten Sie in den nächsten Wochen kontinuierlich daran, diese Zeitdiebe abzuschwächen oder gar gänzlich zu eliminieren.

Mögliche Zeitdiebe könnten sein

Zeitplanung und Arbeitsweise

  • Unklare Ziele
  • MangelndePlanung
  • Zu viel Multitasking
  • Ständig wechselnde Prioritäten

Persönliches Manko

  • Starke Ungeduld
  • Mangelnde Motivation
  • Nicht NEIN sagen können
  • Fehlende Selbstdisziplin

Persönlicher Arbeitsstil

  • Unordentlicher Schreibtisch
  • Schlechtes Ablagesystem
  • Übertriebener Perfektionismus

Teamwork

  • Unzureichende Koordination
  • SchlechteDelegation
  • Unpräzise Kommunikation

So eliminieren Sie die häufigsten Zeitfresser

1

Perfektionismus war gestern

Perfektionismus führt häufig dazu, dass wir uns zu viel Stress machen und sogar unnötige Fehler entstehen, die im Nachhinein mehr Zeit kosten. Machen Sie sich bewusst, bei welchen Tätigkeiten Sie zu Perfektionismus neigen und setzen Sie sich ein festes Zeitlimit, um diesen Zeitfressern gezielt entgegenzutreten.

2

Anpacken, statt aufschieben!

Unangenehme Aufgaben sollten Sie niemals aufschieben, da sie Ihre Gedanken lähmen. Erledigen Sie also vor allem die unliebsamen Tätigkeiten sofort, um den Kopf für kreative Aufgaben frei zu bekommen.

3

Lassen Sie sich nicht ablenken!

Im Internet surfen oder schnell die Facebook-Posts checken, macht sehr viel Spaß, raubt einem jedoch viel Zeit und Konzentration. Denn nach jeder Ablenkung benötigt unser Gehirn ganze elf Minuten, um sich auf eine neue Tätigkeit zu konzentrieren. Steigern Sie also Ihre Wahrnehmung für alles, was Sie vom produktiven Arbeiten abhält!

Bild: Hand mit Smartphone vor orangenem Hintergrund

4

Kommunikation ist wichtig, jedoch nicht immer

Vor allem die interne Kommunikation kostet uns oft viel Zeit. Kommunizieren ist wichtig, Sie müssen jedoch nicht jede E-Mail innerhalb einer Minute beantworten. Legen Sie sich besser konkrete Zeiten fest, wann Sie Nachrichten bearbeiten, um sich so besser auf das Wesentliche konzentrieren zu können.

5

Schotten Sie sich kurz ab

Es wird nicht immer möglich sein, aber bei wichtigen und konzentrationsintensiven Aufgaben können Sie ruhig Ihr E-Mail-Programm schließen, das Telefon umleiten und wenn möglich die Tür schließen, um für einen kurzen Zeitraum ungestört zu arbeiten.

Erhalten Sie weitere Informationen!

In unserem intensiven Praxis-Seminar Ihr Start ins Office erfahren Sie, wie Sie Ihr Sekretariat optimal managen, die Effizienz in Ihrem Bereich steigern, frischen Wind in veraltete Abläufe bekommen und mehr Kompetenz und Souveränität ausstrahlen, um so Ihren Chef perfekt zu entlasten.
PC Selbstmanagement

Selbstmanagement: Wie Sie Ihren Erfolg selbst in die Hand nehmen!

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Leistungskraft durch ein ganzheitliches Selbstmanagement steigern können. 5 Experten geben wertvolle Impulse für Ihren effizienten Büroalltag.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Marina Vogt

Bei Management Circle bin ich für die Digitalisierungs- und Immobilien-Themen sowie die Assistenz-Veranstaltungen zuständig. In den drei Blogs informiere ich Sie über neue Entwicklungen in diesen Bereichen. Vor meiner Tätigkeit bei Management Circle habe ich Germanistik in Frankfurt und Paderborn studiert. Ich freue mich über Fragen, Anregungen und einen
regen Wissensaustausch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

NEU: Das Handbuch für den Assistenz-Alltag – die 3. Ausgabe ist da!

55 neue Tipps für jede Situation im Assistenz-Alltag. Werden Sie zur Nummer 1 im Office!

Jetzt herunterladen!