skip to Main Content

Jahresziele erfolgreich meistern

Jahresziele Erfolgreich Meistern

Gerade erst hat man gefühlt die Sonnencreme weggepackt und die letzten Sandkörner aus den Schuhen gefischt, da ist er klammheimlich um die Ecke gekommen: Der Herbst. Diese Jahreszeit steht für die Verfärbung der Blätter, viel Regen, aber auch Kaminwärme und heißen Kakao.

Sie bedeutet aber zugleich, dass der Jahresendspurt begonnen hat und das letzte Quartal vor der Türe steht. Nun heißt es noch einmal Vollgas geben sowie alle Ressourcen und Energien sammeln. Zeit für eine Standortbestimmung: Was habe ich erreicht in diesem Jahr? Was steht noch als offener Punkt auf meiner Liste?

Doch wie geht man strukturiert vor? Diese 6 Tipps sollen Ihnen dabei helfen, dass auch die letzten Monate des Jahres ein voller Erfolg werden.

Diana Brandl blickt auf eine über 15 jährige erfolgreiche Karriere als Senior Executive Assistant auf Topmanagement-Ebene in Unternehmen wie ratiopharm, Sony und Mister Spex zurück. Sie engagiert sich intensiv für das Berufsbild der Office Professionals und fungiert als Public Relations Officer im Vorstand von IMA (International Management Assistants). Frau Brandl ist zudem Fachautorin, betreibt ihren eigenen Blog The Socialista Projects, gibt Schulungen und Workshops und spricht auf nationalen wie internationalen Konferenzen. Dabei setzt sie sich maßgeblich für die Themen Social Media, Personal Branding und Digitale Transformation ein.

1

Status Check

Machen Sie als erstes eine Selbstanalyse. Wo stehe ich? Bin ich auf dem richtigen Weg? Was habe ich erreicht? Was war gut, was weniger gut? Seien Sie dabei ehrlich zu sich selbst und schauen Sie sich auch die Punkte an, die weniger gut liefen, denn an genau diesen müssen Sie nun verstärkt arbeiten.

Es ist wichtig, dass Sie nicht den Fokus verlieren und sich nicht ablenken lassen von vermeintlich kleinen Themen. Dies benötigt selbstverständlich viel Selbstdisziplin. Ich empfehle Ihnen, sich daher jeweils nur auf eine Aufgabe zu konzentrieren. Schalten Sie alles andere ab, was Sie potentiell ablenken könnte. Konzentrieren Sie sich nur auf die eine Tätigkeit. Nach 90 Minuten machen Sie eine Pause von zehn Minuten. Dann fängt die nächste Einheit an und wieder gilt es, sich nur auf eine Aufgabe zu konzentrieren.

Auch, wenn wir Assistenten als Multitasker gelten, ist es an dieser Stelle fatal. Denn der Fokus bei der Umsetzung ist entscheidend, um seine Ziele zu erreichen. Seien Sie also diszipliniert und konsequent.

 

2

Visualisierung der Ziele

Dies ist ein wichtiges Werkzeug, welches Sie einsetzen sollten. Wenn Sie visualisieren und mit allen Sinnen voll in der Situation sind, dann denkt Ihr Unterbewusstsein, dass Sie diese Situation gerade in diesem Moment tatsächlich erleben.

Dies steigert maßgeblich Ihr Selbstvertrauen. Aus dem Grund sollten Sie jeden Morgen oder zumindest einmal pro Woche Ihre Ziele visualisieren. Ich persönlich präferiere die Mindmap-Methode für die Visualisierung meiner Aufgaben und Ziele. Probieren Sie es aus. Sie werden begeistert sein.

3

Flexibilität

Wenn Sie Ihre Ziele erreichen wollen, dann ist es wichtig, dass Sie flexibel bleiben. Wir stoßen oft auf Hindernisse, neue Erkenntnisse und Hürden und müssen daher unseren Plan mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit immer wieder überarbeiten. Das ist aber überhaupt nicht schlimm. Es läuft nie alles nach Plan. Seien Sie also darauf vorbereitet, dass Sie Ihren Plan immer wieder justieren müssen. Wichtig ist nur, dass Sie Anfang und Ende vor Augen haben. Die Mitte kann sich ändern. Seien Sie flexibel auf dem Weg zu Ihrem Ziel. Ein guter Plan ist gleichzeitig ein flexibler Plan.

 

4

Zeitfresser

Führen Sie immer wieder Protokoll über die Aktivitäten, die Sie ausgeübt haben. Schreiben Sie genau auf, welche Tätigkeit wie lange gedauert hat. Am Ende der Woche rechnen Sie die Zeit zusammen und erhalten somit sehr übersichtlich eine Liste mit all den Aktivitäten und der Zeit, die Sie damit verbracht haben. So sehen Sie, womit Sie sich eigentlich beschäftigen und können so Zeitfressern auf die Spur kommen. Es ist eine kleine Fleißarbeit, aber wird Ihnen maßgeblich helfen, Ihre Ziele zu erreichen.

5

Hilfe und Unterstützung

Dieser Punkt wird leider sehr oft unterschätzt, nimmt man doch generell immer ungern Hilfe an.  Doch gerade hier bieten sich viele Möglichkeiten der Synchronisation an. Treffen Sie Gleichgesinnte innerhalb oder außerhalb der Organisation und tauschen sie sich zu Ihrem Projekt aus. Neue Herangehensweisen und Impulse können auch Ihnen helfen, manche Ansätze zu überdenken oder gar neu aufzusetzen.

Kommunikation

6

Transparenz und Kommunikation

Jeder hängt einmal in einer Sackgasse und hat das Gefühl, nicht weiterzukommen. Machen Sie nicht den Fehler und vertuschen Sie Zeitverzögerungen in Projekten. Das hilft weder Ihnen noch Ihrem Team. Sprechen Sie offen und transparent über etwaige Schwierigkeiten und streben Sie gemeinsam Lösungen an. Involvieren Sie zudem Ihren Chef zeitnah.

Die Uhr läuft. Warten Sie nicht zulange und setzen Sie diese sechs Schritte konsequent um und Sie werden garantiert alle Ziele erfolgreich meistern. Viel Erfolg für Ihren Jahrescountdown und all die Aufgaben, die in 2018 auf Sie warten!

Checkliste_Assistenz

Die starke Assistenz in der Arbeitswelt 4.0

Damit Sie fit sind für die Zukunft und die Angst vor Digitalisierung, Sprachassistenten und Co. verlieren, haben wir eine Checkliste für Sie zusammengestellt. So bleiben Sie die starke Assistentin – auch in der Arbeitswelt 4.0!
Jetzt kostenlos herunterladen!

Marina Vogt

Bei Management Circle bin ich für die Digitalisierungs- und Immobilien-Themen sowie die Assistenz-Veranstaltungen zuständig. In den drei Blogs informiere ich Sie über neue Entwicklungen in diesen Bereichen. Vor meiner Tätigkeit bei Management Circle habe ich Germanistik in Frankfurt und Paderborn studiert. Ich freue mich über Fragen, Anregungen und einen
regen Wissensaustausch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Ihre Checkliste: Die starke Assistenz in der Arbeitswelt 4.0

Machen Sie sich fit für die Zukunft und verlieren Sie die Angst vor Digitalisierung durch diese Checkliste. So bleiben Sie die starke Assistentin – auch in der Arbeitswelt 4.0!

Jetzt herunterladen!