Überspringen zu Hauptinhalt

Wird künstliche Intelligenz zur Gefahr für die Menschheit? [Teil 2]

Wird Künstliche Intelligenz Zur Gefahr Für Die Menschheit? [Teil 2]

Spätestens nachdem Googles AlphaGo den Go-Weltmeister Lee Sedol 4:1 besiegt hat, ist die künstliche Intelligenz wieder in aller Munde. Die Investitionen in diesem Forschungsbereich werden immer höher. Gerade der Machtkampf zwischen Google und Facebook führt dazu, dass sich die künstliche Intelligenz in großen Schritten weiterentwickelt. In vielen Lebensbereichen profitieren wir bereits von der Forschung. Doch sind Maschinen überhaupt in der Lage Menschen vollständig zu ersetzen?

Künstliche Intelligenzen sind im Alltag schon lange angekommen

Seit Jahren gehört die künstliche Intelligenz zu unserem Alltag dazu. In vielen Bereichen ist uns das nicht einmal bewusst. Seit 1960 werden Roboter in der Automobilindustrie eingesetzt. Sie helfen vor allem bei gesundheitsschädlichen, unfallträchtigen Tätigkeiten wie zum Beispiel dem Lackieren oder Schweißen. In absehbarer Zeit werden die Straßen auch zunehmend von autonomen Fahrzeugen gefüllt sein.

Doch auch in medizinischen Bereichen sind Maschinen nicht mehr wegzudenken. Diese führen millimetergenaue Operationsschnitte durch, die ein Chirurg niemals in dieser Präzision durchführen könnte. IBMs Computersystem Watson empfiehlt mittlerweile sogar Handlungsmethoden bei Krebspatienten. Denn das System verfügt über zahlreiche medizinische Studien, Symptombeschreibungen, frühere Behandlungsempfehlungen und Notizen von Ärzten und Krankenschwestern.

gaming

Auch in anderen Lebensbereichen nutzen wir künstliche Intelligenzen, ohne es jedoch bewusst wahrzunehmen. So werden uns Bücher auf Amazon, Freunde auf Facebook und Filme auf Netflix empfohlen. Außerdem reden viele Menschen bereits mit ihrem Smartphone, ohne zu bedenken, dass es einer künstlichen Intelligenz bedarf, um die gestellten Fragen zu verstehen, diese in einen sinnvollen Kontext zu stellen und eine passende Antwort zu präsentieren. Auch im Gaming ist eine künstliche Intelligenz vorzufinden: Zum Beispiel wenn der programmierte Gegenspieler sich möglichst authentisch verhält.

Anwendungsfelder_KI

Künstliche Intelligenz in der Wirtschaft

Erfahren Sie, welche Branchen bereits Künstliche Intelligenz erfolgreich einsetzen und welche weiteren Technologien und Entwicklungen durch KI auf uns zukommen.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Ist eine künstliche Intelligenz ein besserer Chef?

Roboter werden nicht mehr nur für Aufgaben genutzt, die Kraft erfordern. Immer häufiger werden sie eingesetzt, um zu koordinieren. Der japanische Konzern Hitachi nutzt Roboter mittlerweile als Führungskräfte. Diese analysieren die Arbeitsabläufe der Angestellten und geben daraufhin Anweisungen, um die Effizienz zu steigern. Seit der Einführung der künstlichen Intelligenz bei dem Elektrotechnikkonzern stieg die Produktivität in den Warenlagern um acht Prozent. Eine Maschine als Vorgesetzter klingt zwar furchterregend – gerade so wie in einem Science Fiction Film á la Blade Runner oder The Matrix – doch sie birgt auch ein großes Potenzial. Roboter können faire Entscheidungen treffen, da sie Herkunft, Alter und Geschlecht unvoreingenommen gegenüberstehen.

Jonathan Gratch fand an dem Institute for Creative Technologies außerdem heraus, dass sich Menschen lieber einem Computer anstelle eines Menschen anvertrauen. Die künstliche Intelligenz Ellie arbeitet in Los Angeles als eine Art Psychologin. Sie hört ihren Gesprächspartnern zu, stellt Gegenfragen und erkennt auch nervöse Ticks. Die Patienten nahmen das nichthumane Wesen überaus positiv war und offenbarten sich auch bei sehr persönlichen Themen bereitwilliger als Menschen gegenüber.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ejczMs6b1Q4

So sprechen Patienten mit der künstlichen Intelligenz Ellie.

Ein Dreijähriger ist klüger als die künstliche Intelligenz

In den letzten Jahren warnen immer mehr bekannte Wissenschaftler wie Stephen Hawking oder Elon Musk davor, dass künstliche Intelligenz – wie auch zuvor die Atombombe – eine Bedrohung für die Menschheit darstellen kann. Doch trotz all der Entwicklungen der letzten Jahre sind Maschinen noch weit davon entfernt, die Fähigkeiten des menschlichen Gehirns zu erreichen. Zwar kann beispielsweise AlphaGo besser spielen als der amtierende Weltmeister, die Straße überkehren kann die Maschine jedoch nicht. Selbstfahrende Autos funktionieren auf der Straße, sie können aber noch keine Gesichter unterscheiden. Oren Etzioni, Leiter des Allen Institute for Artificial Intelligence in Seattle, sagte in einem SZ Interview, dass wir von einer wirklichen künstlichen Intelligenz noch sehr weit entfernt sind.

Außerdem stoßen Roboter bei der Motorik immer noch an ihre Grenzen. Es fehlen Antriebe, mit denen sich Maschinen so gelenkig und effizient bewegen können, wie es Menschen tun. Aber auch im Bereich Alltagswissen müssen Maschinen noch sehr viel lernen. Wissen, das für Dreijährige bereits alltäglich ist, stellt für Computer immer noch große Probleme dar.

Anders gesagt: Die künstliche Intelligenz verändert jetzt schon unser Leben. Doch es ist noch ein langer Weg, bis Maschinen Menschen vollständig ersetzen oder gar ansatzweise die Gehirnleistung eines menschlichen Wesens erreichen können.

Bild: Datenbaum wächst über Datenträgern, symbolisiert künstliche Intelligenz.

Lesen Sie im ersten Teil unseres Beitrags, wie künstliche Intelligenz in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht hat und in welchen Bereichen die Maschine bereits dem Menschen überlegen ist.

Bildnachweise: Fotolia/ AGPhotography / alphaspirit

Marina Vogt

Bei Management Circle bin ich für die Digitalisierungs- und Immobilien-Themen sowie die Assistenz-Veranstaltungen zuständig. In den drei Blogs informiere ich Sie über neue Entwicklungen in diesen Bereichen. Vor meiner Tätigkeit bei Management Circle habe ich Germanistik in Frankfurt und Paderborn studiert. Ich freue mich über Fragen, Anregungen und einen
regen Wissensaustausch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

Künstliche Intelligenz: Mythen, Daten & Fakten

Welche KI-Mythen sind wahr? Lernen Sie beim Lesen oder Filmeschauen die neusten Debatten zur Künstlichen Intelligenz kennen und erweitern Sie Ihren Horizont!

Jetzt mehr erfahren!

Download: KI kann auch unterhaltsam sein!