Überspringen zu Hauptinhalt

Von Lean zur KATA und zurück: Über die Veränderung der Lean-Anwendung und Bedürfnisse.

Von Lean Zur KATA Und Zurück: Über Die Veränderung Der Lean-Anwendung Und Bedürfnisse.

Bei Management Circle beschäftigen wir uns stets mit den neuesten Trends, die für das Produktionsumfeld von Bedeutung sind. Jana Ried, Konferenzmanagerin, ist bei uns das Gesicht von Lean Management und Produktion. Sie ist die Ansprechpartnerin für alle Referenten, hat ein offenes Ohr für unsere Teilnehmer und sammelt Anregungen rund um die Philosophie. Im Gespräch hat sie uns ihre Eindrücke über die Veränderung der Lean-Anwendung und Bedürfnisse gegeben.

Auch wenn die Vorteile von Lean schon lange bekannt sind, wurde die Anwendung in neuen Bereichen in den letzten Jahren doch immer populärer.

Jana Ried, Management Circle AG

Jana Ried Konferenz Managerin Management Circle AG

Auf den Veranstaltungen haben Sie viele unserer Teilnehmer kennen gelernt. Haben sich die Themenschwerpunkte hinsichtlich Lean-Anwendung und Bedürfnisse seither verändert?

Mit den Lean Themen beschäftige ich mich seit 1,5 Jahren. Natürlich gibt es an der einen oder anderen Stelle Trends. Viele kennen inzwischen die Lean Methoden und wenden diese auch schon an, diese Zielgruppe möchte nun natürlich den nächsten Schritt gehen. Hier entwickeln sich die Interessen in Richtung Führung, Kultur und Mitarbeitermotivation. Die Toyota KATA ist für viele ein guter Ansatzpunkt eine fortschrittliche Unternehmenskultur langfristig zu etablieren. Wir sehen aber auch, dass viele unserer Kunden neu mit dem Thema Lean starten, für diese sind die direkten Methoden weiterhin wichtig.

Ein zunehmend relevantes Thema ist Lean in der Administration. Auch wenn die Vorteile von Lean schon lange bekannt sind, wurde die Anwendung in neuen Bereichen in den letzten Jahren doch immer populärer. Im letzten Jahr haben wir uns dazu entschieden, erstmals eine eigene Konferenz zu diesem Thema durchzuführen – ein voller Erfolg.

Welche Unterschiede sehen Sie hinsichtlich der Lean-Mentalität bei produzierenden Unternehmen im Gegensatz zu Nicht-Produktionsbetrieben?

Ich würde sagen, es kommt ein bisschen auf den Ansatz an. Unternehmen, die in der Administration starten, fällt es manchmal etwas leichter sich zurechtzufinden, da diese nicht versuchen, ihre Vorgehensweisen aus der Produktion zu übertragen. Allgemein ist Lean Admin in der Umsetzung vielleicht aber noch etwas schwieriger, da viele Prozesse sehr individuell und komplex sind und es oft gar keine vordefinierten Ablaufbeschreibungen gibt. Betriebe, die in der Produktion bereits Lean anwenden haben bereits Experten und sind motivierter, es auch im Office anzugehen.

Gibt es einen Unterschied hinsichtlich Männern und Frauen? Wer kann die Arbeitsweisen besser adaptieren?

Interessanter Aspekt, das wurde auch im Rahmen eines Vortages bei den Lean Practice Days kurz erwähnt. Wir hatten einen Beitrag dazu, was das Spital von der Automobilindustrie lernen kann…und umgekehrt. Herr Christian Baum, Leiter Lean Hospital im Spitalzentrum Biel AG, erwähnte damals den Geschlechterunterschied. Er sah den hohen Frauenanteil im Krankenhaus als Vorteil bei der Umsetzung von Lean, weil diese sehr vernetzt denken und auch sehr teamorientiert sind. Diese Eigenschaft ist für Lean und den Erfolg der Methoden sehr wichtig.

Aber ich glaube, dass es im Grunde sehr von der Person abhängt und wie offen diese für die Umsetzung neuer Maßnahmen ist.

Sind Sie auch offen für Neues? Dann wagen Sie den nächsten Schritt in der Lean-Anwendung.

Sowohl unsere Zertifizierungsreihe „Certified Lean Manager“, aber auch die Einzelseminare und Konferenzen bieten die ideale Möglichkeit dazu. Treffen Sie bei der Leitveranstaltung des Lean Managements die Elite des Produktionsumfeldes und holen Sie sich wertvolle Impulse.

Lean Erfolgstools

Lean-Erfolgstools: Ausgewählte Methoden für Ihren Erfolg

Gerade für Sie als Neu- und Quereinsteiger, aber auch für Unternehmen und Mitarbeiter, die Ihre Kenntnisse systematisch auffrischen möchten, haben wir einige nützliche Lean-Erfolgstools erläutert.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Claudia Blum

Bei Management Circle bin ich für die Personal-, Produktions- und Soft Skills-Themen zuständig. Ich betreue außerdem den Blog zu den Iran-Veranstaltungen. In diesen Portalen informiere ich Sie stets über alle Trends und Entwicklungen. Ich freue mich auf Ihre Anregungen und einen guten Wissensaustausch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

Frühbucherrabatt

Sichern Sie sich heute noch Ihre Teilnahme mit kostenloser Rücktrittsgarantie: Melden Sie sich bis zum 31. Januar 2020 zum Frühbucherpreis von € 995 an. Sie sparen über 50% und können bis vier Wochen vor dem Kongress Ihre Anmeldung kostenfrei stornieren

Jetzt anmelden!

Rückblick Production Systems 2019: Wie digitale Technologien und KI die Produktion verändern

Kommen Sie mit uns auf eine spannende Reise mit dem Rückblick zur Konferenz Production Systems 2019 und blicken Sie hinter die Kulissen von Vorreiter-Unternehmen, die den Sprung in die Moderne zu Industrie 4.0 bereits erfolgreich gemeistert haben.

Jetzt herunterladen!

Download: Rückblick Production Systems 2019