Überspringen zu Hauptinhalt

[Interview] Dr. Ralf Hillemacher: Selbstmanagement – Wege zu einer ausgewogenen Energiebilanz

[Interview] Dr. Ralf Hillemacher: Selbstmanagement – Wege Zu Einer Ausgewogenen Energiebilanz

Um die eigene Leistungsfähigkeit und auch den Leistungsausgleich verbessern zu können, ist ein ganzheitliches Selbstmanagement nötig.

Dr. Ralf Hillemacher arbeitet seit vielen Jahren als Management-Trainer – nicht zuletzt im Bereich Selbstmanagement. Im Interview hat er uns verraten, was Selbstmanagement eigentlich bewirken kann und warum eine ausgewogene Energiebilanz entscheidend ist für den persönlichen Erfolg.

Der Blick nach innen kann meine Leistung, meine Ziele und letztlich mein ganzes Leben optimieren.

Dr. Ralf Hillemacher, HILLEMACHER CONSULTING, Aachen

Dr. Ralf Hillemacher ist seit 1994 Inhaber der Unternehmensberatung HILLEMACHER CONSULTING und als Management-Trainer in mittleren und großen Unternehmen tätig. Seine Schwerpunkte sind Leadership, Mitarbeiterführung, Kommunikation, Projektmanagement und Selbstmanagement.

Er war in verschiedenen Managementfunktionen tätig.
12 Jahre war er Aufsichtsratsvorsitzender eines IT-Dienstleisters. Er hatte Lehraufträge an zwei deutschen Hochschulen und ist Autor von Business-Büchern.

Teilnehmer bewerten seine Veranstaltungen stets mit Bestnoten und charakterisieren seinen Stil als humorvoll, tiefgründig und kompetent.

Ralf Hillemacher

Dr. Ralf Hillemacher

Herr Dr. Hillemacher, Selbstmanagement beinhaltet das Managen meiner eigenen Leistung und damit auch meiner Ziele. Was bedeutet das genau?

Wir schauen immer nur nach außen: Da sehen wir Herausforderungen und sind dann oft reflexartig im Geschehen gefangen. Aber sind wir dabei auch produktiv? Könnten wir produktiver sein, mehr leisten? Sind wir auf dem richtigen Weg und sind unsere Ziele uns bewusst und auch zugleich optimal?

Hier setzt Selbstmanagement an. Wir richten den Blick nach innen und stellen diese und weitere Fragen. Das, was wir finden, wenn wir nach Innen schauen, sind Verhaltensmuster, Werte, Glaubenssätze. Wie diese mit meiner momentanen Situation zusammenhängen, ist spannend zu entdecken. Der Blick nach Innen kann meine Leistung, meine Ziele und letztlich mein ganzes Leben optimieren.

Wie erkenne ich denn meine persönlichen Leistungsgrenzen und wie gehe ich damit um?

Das ist eine sehr wichtige Frage. Die richtige Beantwortung entscheidet über Leistungsfähigkeit oder Burn-out – im Extremfall sogar über Leben und Tod. Denn wer kennt nicht jemanden, der über seine Grenzen hinaus bis zum Umfallen gearbeitet hat.

Belastbarkeit, Gelassenheit, Stress, Burnout

Allgemein geantwortet, kann ich sagen, dass man das Überschreiten der Leistungsgrenzen an einer unausgeglichenen Energiebilanz und an bestimmten Symptomen erkennen kann. Diese Symptome sind individuell verschieden und müssen immer im Dialog mit dem Teilnehmer definiert werden.

Sie sprechen im Seminar vom 5-Säulen-Modell der Energiebilanz. Was heißt das in Bezug auf mein Selbstmanagement?

Es gibt Tätigkeiten oder Gegebenheiten, die geben mir Energie (Positiv-Seite der Bilanz) und solche, die saugen mir Energie ab (Negativ-Seite). Dabei kann man feststellen, dass es bei dieser Bilanz 5 Säulen gibt, die positiv oder negativ belegt sein können. Steht zum Beispiel die Säule 2 im Negativen, dann kann die im Positiven stehende Säule 3 dies ganz oder teilweise ausgleichen.

Die 5 Säulen der Energiebilanz heißen:

Arbeit
Soziale Netzwerke
Körperliches Wohlbefinden
Finanzen
Sinn

Wie schaffe ich eine ausgewogene Energiebilanz: Was gibt und was raubt mir Energie?

Diese Frage lässt sich nur individuell beantworten und hierfür vermittelt das Seminar die erforderlichen Analysetools.

Ein Beispiel für eine möglicherweise unausgewogene Energiebilanz: Betrachten wir nur die Säule „Arbeit“ und nehmen wir einmal an, ich stelle zu hohe Erwartungen an manche Kollegen und werde somit ständig enttäuscht. Dies erzeugt dann bei mir Ärger. Somit kosten mich zu hohe Erwartungen Energie. Auf der anderen Seite gelingt es mir, meine Projekte immer erfolgreich abzuschließen. Das gibt mir Energie.

Der Punkt ist nun: Wie viel Energie raubt mir Ärger und wie viel Energie geben mir meine Erfolge? Diese Klärung und die Bewertung der Energiebilanz im Ganzen muss individuell ermittelt werden.

Mehr Energie im Alltag mit den Videos von Dr. Ralf Hillemacher:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/playlist?list=PLMaam9QBralFDnnwqK0jwQzwqusLUYnS5

Welche Tipps haben Sie, um so richtig in den Power-Zustand zu kommen?

Es gibt 2 Arten des Power-Zustands:

  • den kurzfristigen Power-Zustand für ein paar Minuten
  • den nachhaltigen Power-Zustand für Stunden und Tage

In den kurzfristigen Power-Zustand hineinzukommen ist einfach. Hierzu gibt es zahlreiche Tools zur Eigenmotivation: Angefangen bei Auto-Suggestionen bis zur wirksamen Verankerung des an sich selbst gerichteten Kommandos „Jetzt volle Leistung!“.

Der nachhaltige Power-Zustand wird auch als Flow-Zustand bezeichnet. Im Flow bin ich im Fluss mit den Dingen und hoch-produktiv, im Leistungsoptimum.

Das Besondere beim Flow ist Zweierlei: Das Denken ist ausgeschaltet oder richtet sich, sofern Denken erforderlich wird, ausschließlich auf das Tun im Jetzt. Das ist im Wesentlichen ein meditativer Zustand: Achtsam hier und jetzt da sein und handeln. Der zweite Punkt ist es, hunderprozentige Stimmigkeit mit mir selbst und der Situation zu erreichen. Achtsamkeit kann man wie einen Muskel trainieren. Wie Stimmigkeit für den Einzelnen realisiert wird, bleibt der Vertiefung im Seminar vorbehalten.

Soft Skills Report

Soft Skills-Report 2016

Lesen Sie jetzt den Report unserer Soft Skills-Umfrage! Wir haben alle Fakten, die zusätzlich zum beruflichen Know-how wichtig sind, für Sie zusammengefasst.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Martina Große Bley

Ich bin bei Management Circle Teamleiterin für das Content Marketing und unter anderem für die Themen-Blogs Soft Skills, Projektmanagement und Handel verantwortlich. Mit abwechslungsreichen Artikeln, Interviews und Gastbeiträgen unserer Referenten informiere ich Sie über die neusten Entwicklungen und gebe Ihnen Tipps, um die eigenen Kompetenzen verbessern zu können. Ich freue mich auf den Wissensaustausch mit Ihnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

Ihre Trick-Kiste für wirkungsvolle Auftritte im Daily Business

Überlassen Sie bei beruflichen Auftritten nichts dem Zufall und wappnen Sie sich für Herausforderungen und spontane Stolperfallen. Wir unterstützen Sie mit einer Trick-Kiste.

Jetzt herunterladen!