Überspringen zu Hauptinhalt

Hans Hammer über Herausforderungen des Münchener Immobilienmarktes

Hans Hammer über Herausforderungen Des Münchener Immobilienmarktes

Das 8. Münchener Immobilienforum befasst sich im Rahmen von Diskussionsrunden u.a. mit dem Thema Büroflächen. Die Büroimmobilienentwicklung ist dabei eng an die Entwicklung des Wohnungsbaus gekoppelt. Unser Gast Hans Hammer, Vorstand der Hammer AG, München, wird dabei seine Erfahrungen aus Sicht der Projektentwickler erläutern. Vorab haben wir ihm hierzu einige Fragen gestellt.

Die derzeit größte Herausforderung für Projektentwickler liegt darin, dass jeder (und seine Schwiegermutter) glaubt, in München in Immobilien investieren zu müssen.

Hans Hammer, Hammer AG

Hans Hammer ist Vorstand der Hammer AG. Hans Hammer studierte Bauingenieurwesen an der Technischen Universität München und erwarb den Master of Business Administration am INSEAD in Fontainebleau/Frankreich. 1990 begann er seine Arbeit im Immobilienbereich und übernahm 1998 die Leitung der Unternehmensgruppe Hammer. Seit 2002 ist er alleiniger Vorstand der Hammer AG (www.hammer.ag). Herr Hammer bekleidet zudem verschiedene ehrenamtliche Posten im gesellschaftlichen und politischen Bereich.

Hans Hammer

Wo liegen die besonderen Herausforderungen des Münchener Immobilienmarktes?

Die derzeit größte Herausforderung für Projektentwickler liegt darin, dass jeder (und seine Schwiegermutter) glaubt, in München in Immobilien investieren zu müssen und daher als Folge auch bei jeder Grundstückstransaktion, die nicht „off market“ stattfindet unsinnig hohe Preise geboten werden. Dies auch weil sich einige Entwickler die Projekte mit überhöhten Exit Vorstellungen schön rechnen und überhöhte Preise bezahlen.

Welche aktuellen Projekte verfolgen Sie?

Wir bleiben unserem  Kerngeschäft treu und entwickeln derzeit 3 klassische Büro- und Gewerbeobjekte im Stadtgebiet München, außerdem schaffen wir gemeinsam mit Grundstückseigentümern Baurecht auf Bestandsgrundstücken für zukünftige Entwicklungen. Natürlich betreuen und entwickeln wir parallel immer auch unsere Bestandsobjekte und die Objekte, die unser Immobilienmanagement für Kunden betreut. Außerdem verfolgt unsere Projektentwicklungsabteilung laufend interessante „off market“ Projektentwicklungen für unsere nächsten Entwicklungen.

Welche Trends bestimmen Ihrer Ansicht nach den aktuellen Immobilienmarkt?

Aufgrund der aktuellen Entwicklung machen sich derzeit viele Marktteilnehmer intensive Gedanken über das Thema Flüchtlingsunterkünfte: welche Projekte kommen dafür in Frage, welche Objekte, die bisher keine Perspektive hatten können so aktiviert werden, wie wird sich das Baurecht durch diese teils dramatische Entwicklung insgesamt verändern.

Nach wie vor gilt in München, dass jedes Projekt vor allem auf Wohnbau geprüft wird und diese Nutzungsart dann wenn irgend möglich  auch – meist als Bauträgermodell mit überhöhten Exit Preis Erwartungen – verfolgt wird.

Der Markt für Gewerbeimmobilien hat sich dabei unaufgeregt stabil entwickelt und ich denke, dass sich die Nachfrage nach Büro- und Gewerbeflächen und das Angebot nach vielen  Jahren des Überangebotes nun im Gleichgewicht befindet. Ich gehe bei der Neigung zu einer Verknappung bei den hochwertigen Büroflächen davon aus, dass dies auch mittelfristig so bleiben wird.

Immobilienforum München 2017

Die Zukunft der Münchner Immobilienbranche

Erfahren Sie, wie die Münchner Immobilienwirtschaft mit der Digitalasierung sowie dem War of Talents umgeht und warum die Stadtverwaltung Münchens gerade im Jahr 2017 viel Lob verdient.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Marina Vogt

Bei Management Circle bin ich für die Digitalisierungs- und Immobilien-Themen sowie die Assistenz-Veranstaltungen zuständig. In den drei Blogs informiere ich Sie über neue Entwicklungen in diesen Bereichen. Vor meiner Tätigkeit bei Management Circle habe ich Germanistik in Frankfurt und Paderborn studiert. Ich freue mich über Fragen, Anregungen und einen
regen Wissensaustausch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

4 rechtliche Themen, die Sie im Blick haben müssen

Erhalten Sie einen kompakten Überblick von sieben Experten zu den vier wichtigsten Rechtsthemen im Bau- und Immobilienbereich, angefangen von der BauGB-/BauNVO-Novelle 2017 bis hin zur Umsatzsteuer.

Jetzt herunterladen!

Bleiben Sie up-to-date in Sachen Bau- und Immobilien-Recht