skip to Main Content

Influencer Marketing – Ihre Checkliste für die erfolgreiche Zusammenarbeit

Influencer Marketing – Ihre Checkliste Für Die Erfolgreiche Zusammenarbeit

Influencer sind wegen ihre sehr gute Vernetzung und ihres Einflusses als „Meinungsmacher“ ein Marketing-Instrument, das man nicht unterschätzen sollte. Doch wie finden Sie den passenden Influencer für Ihre Kampagne und wie binden Sie diesen erfolgreich ein? Wir haben dazu die Influencer Managerin Kathrin Fördös befragt.

Kathrin Fördös ist Social Media und Influencer Manager (D-A-CH) bei Croma Pharma, einem österreichischen Familienunternehmen, das sich auf die industrielle Fertigung von Hyaluronsäure-Spritzen spezialisiert hat und weltweit zu den führenden Experten zählt. In ihrer Schlüsselfunktion verantwortet sie die Bereiche Social Media und Influencer Management auf D-A-CH Ebene. Nach mehreren spannenden Stationen bei größeren internationalen Lovebrands wie Palmers, Estée Lauder und zwei akademischen Vertiefungen im Bereich digitaler Kommunikation konzentriert sich nun ihre Tätigkeit auf Social Media Marketing innerhalb der dermatologischen Ästhetik

Frau Fördös, welchen Herausforderungen müssen Sie sich als Influencer Managerin stellen?

Wir haben die Möglichkeit, mit Unterstützung von ausgewählten InfluencerIn neue potenzielle AnwenderInnen zu erreichen und die Bekanntheit unserer Skincare Brand zu stärken. Nicht die Anzahl der Follower sondern viel mehr der „Brand-fit“ ist dabei entscheidend.

Vor Kampagnenstart sollte man eine Strategie und Kampagnenziele definieren, damit die Erwartungen für alle Beteiligten klar sind. In einem ausführlichen Influencerbriefing und einer detaillierten Kooperationsvereinbarung sollten diese im Detail festgehalten werden. In einem persönlichen Briefinggespräch hat der/die Influencer(in) die Möglichkeit, kreative Überlegungen zu skizzieren und wir als Auftraggeber können bereits hier mögliche Einwände oder Änderungsvorschläge einbringen.

SelfieGerne lassen wir unseren InfluencerIn bei der Content-Kreation kreative Freiheit, solange dabei keine konkurrierenden Fremdmarken ins Spiel gebracht werden, das  oder damit Vampireffekte (etwaiger Aufmerksamkeitsverlust) erzielt werden. Wichtig ist, dass unser Produkt gut sichtbar ist.

Große Influencer, v.a. Vlogger und Welebrities, werden oftmals von PR Agenturen betreut. Da könnte es durchaus zu einem Stille-Post-Dilemma kommen, was die Kommunikation erschwert. Daher bin ich iS Influencer Relations eher ein Fan von persönlichen Dialogen und direktem Austausch mit dem InfluencerIn.

Nach Ende einer jeden Influencer-Kampagne ist es wesentlich, den Kampagnenerfolg zu messen. Wie war unser Post-Engagement im Vergleich zu anderen Posts? Wie relevant war der Beitrag für die Follower? Was war das Feedback (Kommentare) zu den Beiträgen? Wie hoch war die Reichweite? Wie war das persönliche Engagement und Feedback des Influencers?

Die Königsdisziplin ist es, einen Influencer zu finden der die Marke bereits kennt, liebt und versteht bzw. im besten Fall das Produkt bereits in Verwendung hat.

Kathrin Fördös | Croma-Pharma Gesellschaft m.b.H

Was sind die Besonderheiten einer Influencer Kampagne?

Kurz gesagt: Authentisches Branding. Engaging User Generated Content. Messbarer Erfolg.

Man hat mit InfluencerIn die Möglichkeit, neuen User Generated Content zu kreieren und damit über die eigenen Kanäle hinaus neue Zielgruppen und eine größere Reichweite zu erschließen. Das Branderlebnis des Influencers und jenes seiner Fans und Follower können Sie als Auftraggeber live miterleben.Instergram

InfluencerIn sollten ihre Erfahrungen mit dem Produkt auf authentische Art und Weise ihren Followern erzählen. Dabei sollte man seinem Koop-Partner ausreichend Zeit schenken, um das Produkt in Ruhe ausgiebig zu testen. Die Königsdisziplin ist es, InfluencerIn zu finden, der die Marke bereits kennen, lieben und verstehen bzw. im besten Fall das Produkt bereits in Verwendung haben. Ist dies der Fall, haben Sie gute Chancen, mit Ihrem Produkt den Status „Lovebrand“ zu gewinnen.

Können Sie uns ein Beispiel für eine solche Kampagne nennen und dieses näher ausführen?

Die jüngste Kampagne haben wir kurz vor Weihnachten zur Bekanntheitssteigerung der Marke Universkin begonnen. Diese läuft noch bis Ende Februar. Wir haben uns für 10 Influencer – ein Mix aus Micro und High-Reach Influencern – entschieden.

Zielgruppe
Weibliche Influencer zwischen 22 und 47 Jahren aus Österreich, die in den Bereichen Sport, Reise, Beauty, Food & Drink, Health, Fashion/Lifestyle und Family aktiv sind.

Folgende Aufgabenstellung und Zielsetzung wurden dabei kommuniziert:

Wir organisierten einen kostenlosen Beratungstermin bei einem Dermatologen. Mit einer innovativen Hautanalyse konnte der Arzt die passenden aktiven Inhaltsstoffe identifizieren, die am Besten für die InfluencerIn geeignet sind. Durch diese Herangehensweise können beste Ergebnisse erzielt werden. Dazu haben wir 2-3 Posts (keine Stories, da die Reichweite im Feed aktuell noch stärker ist) vereinbart.

Reward
Zum einen eine kostenlose Hautanalyse beim Arzt  sowie eine maßgeschneiderte Skincare.

KPIs – Reporting des Influencers:

  • Engagement im Schnitt und vergleichsweise Engagement
  • Anzahl Beiträge
  • Durchschnittliche Reichweite der InfluencerIn-Beiträge vs. Reichweite unserer Beiträge sowie die Gesamtreichweite aller Beiträge
  • Zielgruppenmix

Zusätzlich haben die Influencer einen individuellen Trackingcode erhalten:
Durch einen individuellen Trackingcode pro InfluencerIn können wir den Erfolg der Kampagne messen. Die KPIs dieser Kampagne sind die Terminbuchungen und die Anzahl der Neukunden. Zusätzlich haben wir einen eigenen Hashtag kreiert, um die Social Media Share of Voice zu erhöhen.

Digitale Markenkommunikation

Besuchen Sie das Seminar „Digitale Markenkommunikation“ und lernen Sie welche neuen Trends und Entwicklungen zu beachten sind, wie Sie Ihre Digitalstrategie zielgruppengerecht entwickeln und an welchen Tools Sie dabei nicht vorbeikommen.
Social Media Marketing

Die Zukunft des Marketing: Social Media

Bauen Sie Ihre Social Media-Strategie erfolgreich auf. Laden Sie sich die Checkliste für Ihre Social Media-Strategie herunter und haben Sie alle wichtigen Punkt im Blick.
Jetzt herunterladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Wie finden Sie die richtige Social Media-Strategie?

Erfahren Sie in unserem Whitepaper, was Sie beachten müssen, wenn Sie soziale Medien einsetzen und welche Strategie am besten zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt!

Jetzt mehr erfahren!

Download: Wie finden Sie die richtige Social Media-Strategie?