Überspringen zu Hauptinhalt

In 5 Schritten zum Erfolg – So motivieren Sie sich nachhaltig

In 5 Schritten Zum Erfolg – So Motivieren Sie Sich Nachhaltig

Jeder Mensch will erfolgreich sein, doch warum gelingt es den einen und vielen anderen nicht? Liegt es am angeborenen Talent oder doch am Fleiß? Ist es reine Glückssache oder gibt es ein Kochrezept für ein erfolgreiches Leben? Markus Czerner, Keynote Speaker und früherer Spitzensportler, der bereits mit 15 Jahren in der höchsten Tennisliga Deutschlands spielte, zeigt Ihnen fünf Schritte, mit denen Sie erfolgreich werden.

Die drei Voraussetzungen für Ihren Erfolg

Omnichannel, Kommunikation, Erfolg, SchlüsselfaktorenDie erste Voraussetzung für Ihren Erfolg ist laut Markus Czerner Verzicht. Schließlich können beispielsweise Spitzensportler oder auch Top-Manager ihr Training oder ihre Arbeit nicht einfach liegen lassen, um jede Nacht feiern zu gehen.

Harte Arbeit ist somit die zweite wichtige Voraussetzung für Ihren Erfolg. Denn Talent allein reicht nicht mehr aus. Markus Czerner geht sogar noch einen Schritt weiter und behauptet, dass harte Arbeit Talent immer schlagen wird!

Um Erfolg zu haben, müssen Sie außerdem Ihre Komfortzone verlassen und auch Risiken eingehen. Das ist die dritte Voraussetzung für Ihren Erfolg. Auch Niederlagen sind dabei vorausgesetzt. Wer niemals Risiken eingeht und aus seinen Niederlagen lernt, wird niemals erfolgreich.

Wichtig ist dabei auch Ihre mentale Verfassung, denn wenn Ihr Kopf noch nicht bereit ist für den Erfolg, dann werden Sie bereits im Kopf scheitern und Ihren Körper dazu bringen, Sie physisch im Stich zu lassen. Unsere mentale Verfassung hat große Auswirkungen auf unseren Körper. Daher müssen wir unseren Kopf für den Erfolg vorbereiten!

Erfolgreich ist, wer seine Ziele erreicht. Wer keine Ziele hat, kann nicht erfolgreich sein.

Die 5 Schritte zum Erfolg – So machen Sie Ihren Körper und Geist fit:

1

ZIEL

Der erste Schritt auf Ihrem Weg zum Erfolg ist das richtige Formulieren der Ziele. Viele von uns gehen das falsch an und nutzen Vermeidungsformulierungen wie „Ich will nicht verlieren.“ Das Problem ist jedoch, dass unser Gehirn Negationen nicht verarbeiten kann und daher steht das Wort „verlieren“ bei diesem Ziel im Vordergrund. Was ja ein Widerspruch zu Ihrem Ziel ist!

Formulieren Sie daher immer positiv und schreiben Sie Ihre Ziele auch auf. Denn viel zu oft vergessen wir unsere Ziele. Denken Sie hierbei nur an Ihren Einkauf: Sie sind zu Hause und suchen Rezepte für ihr Sonntagsmal aus, gehen einkaufen ohne Einkaufszettel und was passiert? Sonntagmorgen merken Sie, dass Sie eine der wichtigsten Zutaten vergessen haben, obwohl Sie dachten, dass Sie genau diese auf gar keinen Fall vergessen würden!

Smart Methode

2

WARUM

Der Grund für das Erreichen des Ziels ist genauso wichtig wie das Ziel selbst. Denn wenn Sie wissen, warum Sie das Ziel erreichen möchten, dann werden Sie auch einen Weg finden, dieses zu erreichen. Frei nach dem Motto: „Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!“ Erfolglose Menschen suchen hingegen immer nach Ausreden, weshalb Sie Ihr Ziel nicht erreichen werden.

Je stärker also Ihr Grund ist, desto größer ist auch Ihr Wille. Und Wille und Fleiß werden Talent immer schlagen.

3

SELBSTVERTRAUEN

Erfolgreich werden Sie nur, wenn Sie an sich glauben. Sprechen Sie daher positiv über sich und auch mit Ihnen! Wichtig ist auch, dass Sie sich selbst akzeptieren – mit allen Stärken und Schwächen. Stellen Sie sich zudem vor, wie Sie Ihr Ziel erreichen, denn Vorstellungskraft schafft Wirklichkeit. Ein Worst-Case-Szenario ist hierbei fatal – denken Sie wieder an die Negationen, die unser Gehirn nicht verarbeiten kann.

starke Frau

4

RITUALE

Schaffen Sie sich mentale Wohlfühloasen durch Rituale. Während Sie sich Ihrem Ritual vor beispielsweise einer wichtigen Besprechung widmen, stärken Sie Ihren Willen, konzentrieren sich auf eine bestimme Situation und blenden den unwichtigen Rest aus. Verwechseln Sie hierbei aber Rituale nicht mit Aberglauben!

5

FOKUS

Der richtige Fokus ist der letzte Schritt auf dem Weg zu Ihrem Erfolg. So ist das Scheitern beispielsweise nichts Negatives. Nutzen Sie Ihre Niederlagen, um besser zu werden und betrachten Sie sie als Gewinn. Scheitern ist nicht das Gegenteil von Erfolg, im Gegensatz: Es ist ein wesentlicher Bestandteil davon! Am Ende setzt sich derjenige durch, der mit Niederlagen besser umgehen kann.

Also los, werden Sie erfolgreich und denken Sie immer daran: Erfolg ist nicht angeboren, er ist plan- und vor allem erlernbar!

S&A Handbuch

Das praktische Handbuch für Ihren Assistenzalltag

Ihr praktisches Handbuch für den Assistenz-Alltag: 55 hilfreiche Tipps für jede Situation des Tages kompakt für Sie zusammengestellt. So werden Sie jede Aufgabe erfolgreich meistern!
Jetzt kostenlos herunterladen!

Marina Vogt

Bei Management Circle bin ich für die Digitalisierungs- und Immobilien-Themen sowie die Assistenz-Veranstaltungen zuständig. In den drei Blogs informiere ich Sie über neue Entwicklungen in diesen Bereichen. Vor meiner Tätigkeit bei Management Circle habe ich Germanistik in Frankfurt und Paderborn studiert. Ich freue mich über Fragen, Anregungen und einen
regen Wissensaustausch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

NEU: Ihr praktisches Handbuch in 2. Ausgabe

55 NEUE Tipps für jede Situation des Tages kompakt für Sie zusammengestellt. So starten Sie richtig durch und werden zum Office Hero!

Jetzt herunterladen!

Ihre Trick-Kiste für wirkungsvolle Auftritte im Daily Business

Überlassen Sie bei beruflichen Auftritten nichts dem Zufall und wappnen Sie sich für Herausforderungen und spontane Stolperfallen. Wir unterstützen Sie mit einer Trick-Kiste.

Jetzt herunterladen!