skip to Main Content

Immobilieninvestment: „Künstliche Intelligenz und Smart Data Analytics verändern alles“.

Immobilieninvestment: „Künstliche Intelligenz Und Smart Data Analytics Verändern Alles“.

Marktanalysen und Transaktionsmanagement sind zentrale Bausteine eines erfolgreichen Immobilieninvestments. Durch die Einführung neuer Technologien wie Künstliche Intelligenz (KI), Smart und Deep Data Analytics verändert sich die Arbeitsweise von Immobilieninvestoren und Portfoliomanagern nachhaltig. Welchen Einfluss KI und Smart Data Analytics auf Investoren, Portfoliomanager und den Immobiliensektor haben, darüber sprachen wir mit Dr. Titus Albrecht, Mitgründer und Geschäftsführer des Proptechs realxdata. Das Technologieunternehmen ist im März 2019 als einziges Unternehmen aus der Immobilienwirtschaft von dem Wirtschaftsmagazin Forbes zu den Top-Ten KI-Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz gewählt worden.

Dr. Titus Maximilian Albrecht ist Mitgründer und seit 2016 CEO der realxdata GmbH. Vor seinem Wechsel zu realxdata arbeitete Dr. Albrecht als Portfoliomanager für die Union Investment Institutional Property GmbH. Dort war er für Immobilienankäufe in Bestandsfonds und die Auflage von Immobilienfonds verantwortlich. Davor arbeitet Dr. Albrecht für die Ernst & Young Real Estate GmbH. Zu seinen Aufgaben gehörten die Durchführung von Wertermittlungen nach nationalen und internationalen Bewertungsstandards und die Restrukturierung von Immobilienfonds. Weitere Stationen waren die ECE Projektentwicklung GmbH und die LBS Immobilien GmbH in Frankfurt. Dr. Albrecht ist seit 2012 geprüftes Mitglied der Royal Institution of Chartered Surveyors (MRICS).

Potenziale von KI und Data Analytics in der Immobilienbranche

Neue Technologien erobern auch die Immobilienbranche. Was können KI und Smart Data Analytics leisten?

Analysten und Portfoliomanager sparen Zeit und Geld: Früher wurden Tage und Wochen damit verbracht, händisch Daten zu beschaffen und für die Bewertung aufzubereiten. Wir sprechen hier ja nicht von einem Objekt, sondern zum Beispiel von Mieterlisten mit zehntausenden Einträgen. Dazu kommen die Marktinformationen und die Informationen aus Politik, Verwaltung und den Medien. Wie viele Quellen kann aber ein einzelner Analyst tatsächlich so aktuell aufbereiten, dass es für eine Entscheidung wirklich relevant ist und bleibt – selbst dann, wenn sich etwas im Vorfeld einer möglichen Transaktion ändert?

Man hat es halt früher gemacht, um es zu machen und dann doch oft aus dem Bauch entschieden. Unternehmerisch und statistisch gesehen eher keine gute Lösung. Jetzt hat der Analyst plötzlich ein Instrument an der Hand, welches aus den Daten tatsächliches Wissen generiert.

Ein weiterer wichtiger Punkt: Dieses Wissen lässt sich zusammen mit allen weiteren relevanten Informationen auch mit anderen Stakeholdern einer Transaktion teilen. Viel schneller als bisher, das ist vor allem dann wichtig, wenn sich etwas ändert – und das kommt bei so komplexen Prozessen oft vor. Klingt fast schon banal, ist aber im Transaktionsgeschäft wirklich etwas, dass man gern einfacher haben möchte.

Ersetzt Künstliche Intelligenz den Immobilieninvestment-Analysten?

Welche Entwicklungen sagen Sie für die kommenden Jahre im Bereich Immobilieninvestment und KI voraus?

Uns werden oft zwei Fragen gestellt – die erste ist: Ersetzt KI bald den Analysten? Die zweite Frage ist: Können Sie auch genaue Marktvorhersagen treffen?

Um die erste Frage zu beantworten: Mit modernen Technologien lassen sich auf Knopfdruck und in kürzester Zeit Entscheidungsgrundlagen für die Immobilienwirtschaft erstellen. Technisch gesehen, könnten wir der KI morgen einfach sagen: „Entscheide du ab jetzt über eine Investition!“. Wir sind aber überzeugt, dass der Mensch die Letztentscheidungskompetenz haben sollte. Wir verstehen Mensch und KI als sehr gut aufgestelltes Team. Es gibt also kein „Mensch oder KI“, sondern ein „Mensch und KI“. Der Überbegriff ist hier: Empowerment. Übersetzt machen wir den einzelnen Analysten und Portfoliomanager also schneller, besser informiert und dadurch wirkungsmächtiger im Markt.

Zum Thema genaue Vorhersagen: Wer heute behauptet, dass er Marktvorhersagen über längere Zeiträume treffen kann, ist nicht seriös. Damit meine ich nicht Tendenzen. Sondern „exakte Vorhersagen“. Bei unserem Unternehmen realxdata ist es zum Beispiel so, dass unsere Mathematiker, Statistiker und Datenexperten ständig an Erweiterungen unserer Rechen- und Analysemodelle arbeiten. Wir testen regelmäßig und über längere Zeiten, welche Faktoren sich signifikant auf ein Portfolio, eine Transaktion und den Markt insgesamt auswirken. Mit jedem Terabyte an verarbeiteten Daten lernt unsere Plattform schneller Trends und Entwicklungen möglichst früh zu antizipieren. Das allein ist schon disruptiv. Aber das wird die Zukunft sein! Stellen Sie sich vor, Sie sehen eine Marktchance oder ein Risiko viel früher als Ihre Konkurrenten oder Sie bekommen plötzlich viel mehr Zeit, im Sinne Ihrer Kunden zu agieren. Ein immenser Vorteil.

ImmoTech 2018

So digitalisiert sich die Immobilienbranche

Umsetzungsbeispiele und neue Technologien im Fokus: Lesen Sie also jetzt nach, was die Immobilienbranche zurzeit bewegt und wie der Prozess der digitalen Transformation gelingen kann.
Jetzt herunterladen!

Silke Ritter

Wie werden wir künftig leben und arbeiten? Dieser Frage gehe ich hier im Blog nach. Seit 2012 gehöre ich zum Management Circle-Team, zuvor habe ich nach meinem Germanistik-Studium in der PR-Branche gearbeitet. Als Teil der #GenerationY weiß ich nicht nur um die Wichtigkeit von Hashtags und gutem Content, sondern wünsche mir mehr Mut in Unternehmen für die Digitalisierung. Ich freue mich auf Ihre Anregungen und Themenvorschläge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Künstliche Intelligenz: Mythen, Daten & Fakten

Welche KI-Mythen sind wahr? Lernen Sie beim Lesen oder Filmeschauen die neusten Debatten zur Künstlichen Intelligenz kennen und erweitern Sie Ihren Horizont!

Jetzt mehr erfahren!

Download: KI kann auch unterhaltsam sein!

4 rechtliche Themen, die Sie im Blick haben müssen

Erhalten Sie einen kompakten Überblick von sieben Experten zu den vier wichtigsten Rechtsthemen im Bau- und Immobilienbereich, angefangen von der BauGB-/BauNVO-Novelle 2017 bis hin zur Umsatzsteuer.

Jetzt herunterladen!

Bleiben Sie up-to-date in Sachen Bau- und Immobilien-Recht