skip to Main Content

Global Lean? Konzerne überwinden die Tücken der Distanz

Global Lean? Konzerne überwinden Die Tücken Der Distanz

Lean Management ist in der ganzheitlichen Umsetzung, gerade für große Konzerne, eine Herausforderung. Wir haben gesehen, selbst bei Vorreiter-Unternehmen sind die Methoden nicht vollständig etabliert und tun sich schwer, Lean Management gerade in administrativen Bereichen umzusetzen. Vielleicht liegt das auch an der globalen Ausrichtung? Ein Erfahrungsbericht von Daimler bei der Veranstaltung Lean Administration 2015 gab Hoffnung, dass Internationalität nicht immer eine Hürde sein muss.

Gründe, die Ihnen auf internationaler Ebene im Wege stehen, mit denen Sie sicher schon zu kämpfen hatten:

Sprachbarrieren

Die Tücken liegen im Detail, manchmal fällt es schwer, sich in einer Fremdsprache angemessen auszudrücken und die Forderungen richtig zu formulieren.

Kulturelle Besonderheiten

Die Prioritäten werden in verschiedenen Ländern anders wahrgenommen. Sauberkeit ist beispielsweise eine sehr subjektive Einschätzung.

Räumliche Distanz

Es ist nicht immer jemand vor Ort, der die Mitarbeiter angemessen anleiten kann und vorlebt.

Verschiedene Schwerpunkte

Ein Standort macht die Forschung, in einem anderen ist die Verwaltung und die Fertigung? Dadurch können Konzepte nicht 1:1 übertragen werden. Es gibt immer regionale Feinheiten.

Diese Gefahr der Unterschiede, um Lean Management global zu leben, können Sie aber auch für sich nutzen.

Jutta Lischke berichtete auf unserer Konferenz, wie es bei der Daimler AG gelungen ist, internationale Kompetenz zum Schlüsselfaktor in der Lean Umsetzung zu machen. Dort wird die Verschiedenartigkeit der Kulturen nicht als Barriere gesehen, sondern vielmehr als Chance. Der Austausch mit der weltweiten Community hilft, die Stärken der anderen Nationen zu erkennen und daraus zu lernen.

Welche Stärken hat Daimler erkannt?

Die Deutschen sind bekanntlich gute Planer. Sie durchdenken ihre Vorgehensweise und halten sich an die Vorgaben.

Den Amerikanern sagt man eine sehr aufgeschlossene Art beim Ausprobieren von innovativen Methoden nach. Erfolge werden wertgeschätzt und damit gelingt es recht schnell, etwas Neues zu versuchen und zu etablieren.

Kritisches Prüfen und Hinterfragen, das ist wiederum eine Stärke der Japaner. Auf Basis dessen können die Prozesse überdacht und angepasst werden. Weltweite Strategien werden durch das Zusammenspiel der einzelnen Nationen zu einer ganzheitlichen Intelligenz.

Plan Do Check Act Lean Management

Gelingt Ihnen das auch? Mit diesen drei Schlüsselfaktoren schon!

Wenn Sie die Lean Implementierung im Ausland anstreben, sollten Sie sich diese Aspekte abgucken.

1. Die richtige Personalauswahl

Ihr Lean Experte sollte interkulturelle Kompetenz aufweisen und umfassende Sprachkenntnisse haben, die es ihm ermöglichen, die Kernfragen und Ansätze richtig zu vermitteln. Er sollte an allen Standorten Präsenz zeigen, d. h. eine Bereitschaft zu reisen und die weltweite Einsatzfähigkeit sind Schlüsselfaktoren.

2. Andere Standorte als Partner sehen

Konkurrenzdenken ist in diesem Fall äußerst kontraproduktiv. Die Leitungsebene der anderen Niederlassungen muss von der Philosophie überzeugt sein und die Methoden mit tragen. Die Beratung durch sprachlich und methodisch kompetente Consultants ist dabei sehr ratsam. Außerdem: Tauschen Sie Erfolge und Ideen aus – dafür müssen die Voraussetzungen geschaffen werden, z. B. eine eigene Kommunikationsplattform.

3. Freiraum lassen.

Nicht jede Kultur lässt sich in jeden Standard „pressen“. Gewisser Raum für individuelle Freiheiten, die der lokalen Kultur gerecht werden, sollte man in Kauf nehmen.

Jetzt zum Lean Experten zertifizieren lassen!

Verhelfen Sie auch Ihrem Unternehmen zu einer globalen Lean Strategie und lassen Sie sich von unseren Experten beraten.

In unseren Seminaren im Rahmen des Certified Lean Managers erfahren Sie praxisnah und mit vielen Beispielen wie Sie Lean erfolgreich umsetzen können, sodass Sie auch in Zukunft wettbewerbsfähig agieren können.

 

Lean Management Umfrage 2016

Lean-Report 2016

Wir haben unsere Kunden gebeten, uns an ihren Erfahrungen teilhaben zu lassen. Herausgekommen ist ein spannender Report zum Thema Lean.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Claudia Blum

Bei Management Circle bin ich für die Personal-, Produktions- und Soft Skills-Themen zuständig. Ich betreue außerdem den Blog zu den Iran-Veranstaltungen. In diesen Portalen informiere ich Sie stets über alle Trends und Entwicklungen. Ich freue mich auf Ihre Anregungen und einen guten Wissensaustausch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Rückblick Production Systems 2019: Wie digitale Technologien und KI die Produktion verändern

Kommen Sie mit uns auf eine spannende Reise mit dem Rückblick zur Konferenz Production Systems 2019 und blicken Sie hinter die Kulissen von Vorreiter-Unternehmen, die den Sprung in die Moderne zu Industrie 4.0 bereits erfolgreich gemeistert haben.

Jetzt herunterladen!

Download: Rückblick Production Systems 2019