Überspringen zu Hauptinhalt

Lohnt sich heute schon der Einsatz von LPWA?

Lohnt Sich Heute Schon Der Einsatz Von LPWA?

Wer unseren Blog in den letzten Wochen verfolgt hat, wird am Thema Low Power Wide Area nicht herumgekommen sein. Doch obwohl LPWA zahlreiche tolle Möglichkeiten im Bereich Internet of Things ermöglicht, befinden sich viele der Technologien wie NB-IoT, Sigfox oder LoRaWan™ noch im Anfangsstadium. Lohnt es sich, schon jetzt mit LPWA zu arbeiten? Wir haben Lyn Sören Matten diese und weitere spannende Fragen gestellt.

Es ist zu erwarten, dass bis Ende 2018 alle wesentlichen Themen geklärt sind und ich erwarte für 2019 die ersten Massenprodukte basierend auf NB-IoT.

Lyn Matten, Geschäftsführer der mm1 Technology GmbH

Lyn Matten ist Geschäftsführer der mm1 Technology GmbH und diplomierter Wirtschafts-Informatiker mit einem Abschluss in Germanistik, Philosophie und Politikwissenschaften. Er verfügt über einen starken Hintergrund in IoT – und Funktechnologien, mit Schwerpunkt auf Smart Home und Gebäudeautomation. mm1 Technology GmbH ist spezialisiert auf Funk- und Embedded-Entwicklung für Connected Business-Angebote. Gemeinsam mit der Muttergesellschaft mm1 Consulting & Management PartG bietet Sie Konzeption und Umsetzung von IoT-Lösungen aus einer Hand an.

Lyn Matten

Lyn Sören Matten

Schon jetzt für LPWA entscheiden?

Warum sollte ich mich als Anwender jetzt für LPWA entscheiden? Noch nicht alle Technologien sind komplett ausgereift. Sollte ich lieber noch warten?

LPWA füllt eine wichtige Lücke in den bisher verfügbaren Funktechnologien. Mit LPWA ist es möglich, eine große Anzahl von Sensoren über große Entfernungen zu vernetzen und dabei eine bestmögliche Batterielaufzeit zu erzielen. Solche Szenarien waren bisher nicht oder nur unter Einschränkungen möglich. Gerade im Zuge der allgegenwärtigen Vernetzung im Rahmen des Internet of Things sind solche Möglichkeiten stärker denn je gefragt. Stand heute können jedoch nur sehr eingeschränkt professionelle Produkte mit LPWA realisiert werden. Wer allerdings unter den ersten sein will, die LPWA-basierte Produkte anbieten, muss jetzt bereits aktiv in die Produktentwicklung einsteigen.

Hier wird LPWA schon eingesetzt

Können Sie uns konkrete Anwendungsfelder nennen, wo LPWA bereits jetzt schon zum Einsatz kommt?

Im Moment befindet sich der LPWA-Markt noch in einer Evaluierungsphase. Es mag einzelne Anwendungen geben, die bereits produktiv genutzt werden. Die große Mehrheit hat aber allenfalls Prototypen und Pilotprojekte im Einsatz, wie zum Beispiel die großen Metering-Unternehmen oder die Logistik-Branche. Dies hat auch damit zu tun, dass bis heute keine LPWA-Technologie geographische Regionen komplett abdeckt, geschweige denn eine ganzheitliche Versorgung von zum Beispiel Europa bietet. Sigfox ist hier definitiv am weitesten, aber die Deutsche Telekom holt bei NB-IoT von Monat zu Monat auf. Ohne flächendeckende Vernetzung sind aber die meisten Use Cases nicht realisierbar, denken Sie hier beispielweise ebenfalls an die Logistik oder Zählerablesung. Wenn Unternehmen hier nur Teilgebiete abdecken können, ist ein Umstieg auf LPWA nicht oder nur unter großen Schwierigkeiten denkbar.

 

Die Unterschiede der LPWA-Netzwerke

Für welche Anwendungsfelder eignet sich NB-IoT im Gegensatz zu Sigfox oder LoRaWan™ und warum?

Aus meiner Sicht ist es nicht zielführend, Technologien pauschal auf Markt- oder Produktsegmente einzugrenzen. Die spezifischen Vor- und Nachteile von Funktechnologien lassen sich sinnvoll nur am konkreten Produkt und seinen Use Cases bewerten. Ein Temperatursensor, der mit NB-IoT angebunden ist, kann sowohl im Industrial IoT als auch im Smart Home sinnvoll eingesetzt werden. Es kommt hier immer auf den jeweiligen Kontext an.

NB-IoT und Sigfox sind aus meiner Sicht direkte Wettbewerber. Beide wollen einen ganzheitlichen Service inklusive Cloud und Infrastruktur anbieten. LoraWAN hat diesen Fokus nicht, zumindest nicht ausschließlich. Es gibt zwar Anbieter, wie zum Beispiel Swisscom in der Schweiz oder Digimondo in Deutschland, die ein flächendeckendes Netz anbieten oder anbieten wollen, jedoch ist es schwer vorstellbar, dass die Swisscom ein Europa-Netz auf LoraWAN Basis aufbaut und betreibt. Dafür dürften die Investitionen viel zu hoch sein.

NB-IoT hat unter anderem den Vorteil, dass es von Unternehmen betrieben wird, die seit vielen Jahren bewiesen haben, dass sie ein Massen-Mobilfunk-Netz mit hohem Servicelevel betreiben können. Den Beweis muss Sigfox noch erbringen. Zudem können die Telco-Carrier ihre LTE-Netze (die in der Regel bereits abgeschrieben sind) durch Software Updates umrüsten. Dies geht deutlich schneller und kostengünstiger als neue Infrastruktur aufzubauen, wie Sigfox dies machen muss.

DownloadNB-IoT ermöglicht im Gegensatz zu Sigfox zudem Software Updates over the Air, bei LoraWAN ist dies zwar technisch denkbar, aufgrund der geringen Datenrate aber nicht praktikabel. Wer also möglichst schnell ein Europäisches LPWA-Netz von einem erfahrenen Dienstleister benötigt, der wird sich vermutlich bei NB-IoT deutlich wohler fühlen als bei Sigfox.

Schwächen von NB-IoT

Wo liegen die Schwächen von NB-IoT, beziehungsweise wo gibt es Verbesserungsbedarf? Wann werden diese Schwächen behoben sein?

Cloud ComputingStand heute sind die größten Schwächen vor allem die mangelnde Flächenabdeckung, der geringe Reifegrad der Module sowie das noch nicht standardisierte Roaming. Auch die Best Practices für die Verbindung mit Cloud-Plattformen sind noch nicht final entwickelt. All dies sind aber lösbare Probleme, an denen die Branche arbeitet. Es ist zu erwarten, dass bis Ende 2018 alle wesentlichen Themen geklärt sind und ich erwarte für 2019 die ersten Massenprodukte basierend auf NB-IoT. Das bedeutet natürlich nicht, dass Sigfox und LoRaWAN keine Marktberechtigung haben. Ich erwarte eine Co-Existenz aller drei Technologien, wobei NB-IoT den größten Marktanteil haben wird.

Erfahren Sie mehr zum Thema!

Verschaffen Sie sich auf unserem LPWA-Kongress einen unabhängigen Überblick über die wichtigsten Technologien, um entscheiden zu können, ob LoRaWAN™, Sigfox, NB-IoT, MIOTY™ oder LTE-M1 die beste Lösung für Ihr Unternehmen darstellt. Treffen Sie dort unter anderem auch Lyn Sören Matten.

LPWA_Artikelsammlung

Low Power Wide Area Netzwerke: Definition und Anwendungen

Erfahren Sie, was es mit Low Power Wide Area auf sich hat, welche verschiedenen Technologien es bereits gibt und welche Branchen davon profitieren werden. Denn LPWA wird das IoT revolutionieren!
Jetzt kostenlos herunterladen!

Marina Vogt

Bei Management Circle bin ich für die Digitalisierungs- und Immobilien-Themen sowie die Assistenz-Veranstaltungen zuständig. In den drei Blogs informiere ich Sie über neue Entwicklungen in diesen Bereichen. Vor meiner Tätigkeit bei Management Circle habe ich Germanistik in Frankfurt und Paderborn studiert. Ich freue mich über Fragen, Anregungen und einen
regen Wissensaustausch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

Künstliche Intelligenz: Mythen, Daten & Fakten

Welche KI-Mythen sind wahr? Lernen Sie beim Lesen oder Filmeschauen die neusten Debatten zur Künstlichen Intelligenz kennen und erweitern Sie Ihren Horizont!

Jetzt mehr erfahren!

Download: KI kann auch unterhaltsam sein!