Disruption von Prozessen in der Finanzbranche

Clemens Meister

Der Welt in der Finanzbranche steht ein epochaler Wandel bevor, der sich derzeit bereits vollzieht. Herr Meister, Vorsitzender Gesamtpersonalrat der L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg berichtet über den disruptiven Wandel in der Finanzbranche. Projekte wie die Künstliche Intelligenz und die digitale Transformation im Allgemeinen benötigen mehr als nur Technologie.

Clemens Meister ist Vorsitzender des Gesamtpersonalrates bei der L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg in Karlsruhe. Er ist seit 2000 in der Personalvertretung der L-Bank tätig und seit 2005 freigestellter Vorsitzender. Seine Aufgaben umfassen u. a. die Begleitung der Einführung von eigenentwickelten Software-Lösungen, Vorbereitung der Mitbestimmungstatbestände sowie die Entwicklung von Dienstvereinbarungen zu entsprechenden Themen. Insbesondere die Umsetzung der Software-Ergonomie in der öffentlich rechtlichen Bankenlandschaft ist eines seiner Anliegen.

Nichts ist so beständig wie der Wandel – Heraklit von Ephesus

Das neue Kerngeschäft der Banken

suit, man, Anzug, Mann, Krawatte, tie, schick, business man, business, business development, kleidungDie Banken verabschieden sich von charakteristischen Kernaufgaben. Geld können Sie heute in jedem Supermarkt „kaufen“ und ein Darlehen besorgt man sich unkompliziert über Crowdfunding-Plattformen. Diesen Wandel nehmen auch die Beschäftigten in der Kreditbranche deutlich wahr. Das Bankensterben geht weiter und Personal wird massenhaft für den Arbeitsmarkt zur Verfügung gestellt. Gleichzeitig hat sich die Wahrnehmung des Berufs als Banker gewandelt. Von dem einst beliebtesten Ausbildungsberuf hin zu einem der unattraktivsten Jobs.

DatenDies zeigt, dass die Finanzwirtschaft einem starken Veränderungsdruck ausgesetzt ist. Nahezu alle Institute führen Prozessuntersuchungen durch. Schlankere Prozesse, möglichst mit wenig Personal, sollen dem Niedrigzinsdruck entgegenwirken. Durch Kooperationen – insbesondere in den technischen Bereichen – werden ebenfalls Kosten gesenkt. Die Regulatorik verschärft diese Entwicklung zunehmend. Diese Branche unterliegt nicht nur einem starken Digitalisierungsdruck, er ist sogar überlebensnotwendig.

Wie gelingt der Veränderungsprozess?

Menschen sind in aller Regel Gewohnheitstiere, Veränderungen sind ihnen zuwider und werden als gefährlich eingeschätzt. Die Macht der Tradition ist stärker als die Lust an der Innovation. Tradition und Routine haben uns im Dschungel das Überleben ermöglicht. Erst wenn bei Gefahr ein Überlebensprozess gestartet wird, dann hat der Säbelzahntiger bereits zugeschlagen.

Digitalisierung

Daher müssen die Beschäftigten im Veränderungsprozess nicht als Betroffene, sondern als Beteiligte gesehen werden. Nur durch die Beteiligung wird Akzeptanz geschaffen. Es geht nicht um die Kommunikation der Veränderungen. Ein Wandel wird nicht intellektuell vollzogen, sondern emotional empfunden und entweder abgelehnt oder mitgetragen.

Ein Veränderungsprozess gelingt nur so gut wie die Beschäftigten mitgenommen werden und die Entscheidungen mindestens akzeptieren und bestenfalls begrüßen und auch mittragen.

Beschäftigte und deren Interessenvertreter einzubinden ist oftmals einfacher, als sich das so mancher vorstellt. Veränderungen brauchen Zeit – auch in unserer kurzlebigen Zeitspanne ist es wichtig nicht zu viel und nicht alles auf einmal zu wollen! Nur so können Veränderungsprozesse gelingen.

Informieren Sie sich jetzt!

Mehr Informationen zur Digitalisierung in Banken erhalten Sie auf der Konferenz KI in der Finanzbranche. Entdecken Sie Chancen und Risiken durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz. Wir freuen uns auf Sie!

Rückblick: Künstliche Intelligenz In Der Finanzbranche

Rückblick: Künstliche Intelligenz in der Finanzbranche

Die Finanzbranche befindet sich im Umbruch und hat mit der Künstlichen Intelligenz ein neues Anwendungsfeld im Bereich der digitalen Transformation geschaffen. Welche Methoden können bei der Optimierung von Geschäftsprozessen helfen? Und was kommt in den kommenden Jahren noch auf die Branche zu?
Jetzt kostenlos herunterladen!

Lisa Schachner

Ich betreue bei Management Circle die Veranstaltung Global Female Leaders und bin zusätzlich für die Themen Banken und Handelsmarken verantwortlich. Über aktuelle Themen, Trends und kreative Ideen informiere ich Sie gerne und werde dabei die internationale Perspektive nicht aus den Augen verlieren. Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Künstliche Intelligenz in der Finanzbranche - wie gelingt das?

Die Finanzbranche befindet sich im Umbruch und hat mit der Künstlichen Intelligenz ein neues Anwendungsfeld im Bereich der digitalen Transformation geschaffen. Wie können Sie Ihre Geschäftsprozesse optimieren?

Jetzt herunterladen!

Download: Künstliche Intelligenz in der Finanzbranche - wie gelingt das?

Ist Digitalisierung trotz DSGVO noch möglich?

Erfahren Sie, ob die Transformation deutscher Unternehmen Fortschritte gemacht hat und welcher Technologie das größte Potenzial zugeschrieben wird, das Arbeiten zu revolutionieren.

Jetzt mehr erfahren!

Download: Digitalisierungs-Report 2018