skip to Main Content

Die digitale Assistenz – Ist die Technologie bereit für die Arbeitswelt?

Die Digitale Assistenz – Ist Die Technologie Bereit Für Die Arbeitswelt?

Viele Assistenzen kennen das knappe Zeitmanagement – ein riesiger Stapel an Arbeit und zu wenig Zeit, um diese zu erledigen. Das scheint oft unmöglich. Sie fragen sich, wie Sie den Berg an Aufgaben schnellstmöglich bewältigen? Möglicherweise liegt die Lösung in den neusten Technologien – Alexa, Siri, Cortana und Google Home. Hier lernen Sie die digitalen Assistenzen kennen.

Was digitale Assistenzen überhaupt sind

Was können die digitalen Assistenzen? Sie erledigen kleine Aufgaben im allgemeinen Alltag. Die beliebtesten unter den digitalen Assistenzen sind Siri und Alexa, sowie das relativ neu entwickelte Google Home. Gesteuert werden sie nicht wie üblich durch ein Pad, sondern über die Sprache. Durch ein spezielles Sprachkommando erwachen die digitalen Assistenzen zum Leben. Sie nutzen einfach Ihre Stimme – so als sprechen Sie mit einem echten Menschen. Die digitale Assistenz führt anschließend Ihr Kommando aus.

Alexa

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube-nocookie.com/watch?v=GaEmPVBr5Eg

Google Home

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube-nocookie.com/watch?v=7b3pN7GVk8s&t=84s

Wer gewinnt das digitale Rennen?

Alexa – der Überflieger?

Alexa ist das Produkt von Amazon und in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Inzwischen gibt es auf dem Markt Alexa Echo, Alexa Echo Plus, Alexa Echo Show und Alexa Echo Dot. Alle Geräte haben eine Gemeinsamkeit – die intelligente Sprachassistenz Alexa. Sie ist die Basis aller Amazon-Produkte. Der Sprachbefehl kann über „Alexa“, „Echo“, oder „Computer“ gesteuert werden.

Echo Dot

Das Basisprodukt ist der Alexa Echo Dot. Er verfügt über die Sprachassistenz Alexa, die Fragen beantwortet und Informationen sucht, besitzt aber sonst keine besonderen Features, wie einen zusätzlich eingebauten Lautsprecher. Die Soundqualität entspricht eher einem Radio.

Echo

Etwas höher angesiedelt ist der Alexa Echo. Ihm wurden zusätzlich zu den Basicfeatures Lautsprecher für den besseren Klang eingesetzt. Deshalb eignet sich Alexa Echo besonders gut für das Hören von Musik. Zudem gibt es verschiedene Cover, die sich austauschen lassen.

Echo Plus

Die Alexa Echo Plus Variante hat noch mehr zu bieten. Zwar kann sie auch als Standartlautsprecher genutzt werden, verfügt aber auch noch über ein eingebautes System – Zigbee. Das ist ein Funktionssystem für ein Smart Home. So lässt sich das Licht beispielsweise über Alexa an- und ausschalten. Das ermöglicht Ihnen, Alexa für Zigbee- Geräte direkt einzubinden, anstatt müßig eine extra installierte App von den Geräteherstellern zu installieren, um beispielsweise das Licht im Wohnzimmer auszuschalten. Das Feature funktioniert allerdings nur bei einem Teil der Zigbee-Geräte. Manche erkennt der Alexa Echo Plus, fügt sie aber nicht in sein Repertoire ein, sodass die Geräte nicht genutzt werden können.

Echo Show

Alexa Echo Show ist eines der neusten Produkte in Deutschland. Neben allen Alexa-typischen Funktionen ist er mit einem Bildschirm ausgestattet. Weitere Besonderheiten hat der Alexa Echo Show aber nicht. Er eignet sich lediglich für die Tageszusammenfassung und für Videotelefonie. Smartphones und Tablets sind wesentlich flexibler, als das neuste Produkt von Amazon, da es noch kaum passende Skills gibt.

Echo Spot

Das neuste Produkt von Amazon ist der Alexa Echo Spot. Von außen sieht das neuste Alexa-Device wie ein Wecker aus. Er hat eine Kugelform und ist vorne mit einem runden Display ausgestattet. Sie können sich Wetterinformationen, die Uhrzeit und zum Beispiel die Information zum aktuellen Liedtitel der laufenden Musik wiedergeben lassen. Zusätzlich besitzt der Echo Spot auch eine kleine Kameralinse, die wie eine Webcam funktioniert. Aber auch Videochats sind dadurch möglich.

Siri – die zarte Stimme

Künstliche IntelligenzSiri ist das Produkt von Apple und funktioniert auch ausschließlich auf Produkten mit iOS-Betriebssystem. Das grenzt das Anwendungsfeld auf Apple ein. Siri ist auf dem Smartphone und Tablet anwendbar und somit auch mobil. Mit einem Duck aufs Display und den Worten „hey Siri“ erwacht der digitale Assistent zum Leben. Mit vielen Funktionen, wie beispielsweise eine Anweisung für eine Nachricht oder einen Anruf, ist Siri für den Alltag ausgerüstet. Gilt das auch für die Geschäftswelt? Zumindest lässt sich Siri in mehrere Sprachen umstellen – Deutsch und Englisch. Auch E- Mails schreiben und einen Termin in den Kalender eintragen, ist möglich und Sie benötigen nicht zusätzlich ein weiteres Gerät.

Cortana – der Kontextprofi

Cortana ist die Sprachassistenz von Windows und für Android- Geräte konzipiert. Sie ist also auch mobil nutzbar. Geweckt wird Cortana mit dem Druck auf das Display des Handys und den Worten „hey Cortana“. Sie ist zwar in deutscher und englischer Sprachausführung erhältlich, funktioniert aber in der Englischen besser. Allerdings reagiert Cortana schnell auf die gestellte Frage und ermöglicht auch eine genauere Frage zum gleichen Thema.

Google Home – für alle, die es einfach mögen

Google Home

Google Home ist das Produkt von Google. Aktiviert wird das Gerät mit den Worten „OK Google“. Mit einer eigenen App und Ihrem Google Konto ist der Assistent schnell eingerichtet. Das Produkt ist schnell und versteht die gestellte Frage meist ohne Probleme. Zudem ist die Kontexterkennung Ihrer gestellten Frage einwandfrei. Durch die Suchmaschine Google hat das Gerät immer eine passende Antwort auf Ihre Frage. Auch eine Eintragung im Terminkalender ist für Google Home kein Problem. Viele Features ähneln aber sehr dem Amazon- Produkt. Auch gibt es noch keine Erweiterung von Google Home, wie bei dem ähnlichen Produkt Alexa.

Ein tolles Spielzeug für mehr Spaß?

Die digitalen Assistenzen werden in der Zukunft im Büro nützlich sein. Gerade mit Ihren tollen Features beeindrucken sie uns sehr. Doch wie setzen Sie die Fähigkeiten in Ihrem Beruf ein? In unserem nächsten Artikel erfahren Sie mehr über die Anwendung digitaler Assistenzen in Ihrem Berufsalltag.

Erhalten Sie weitere Informationen!

Nutzen Sie die digitalen Assistenzen für ein mehr Zeit im Arbeitsalltag. In unserem Praxisseminar „Assistenz 4.0“ zeigen Ihnen unsere Expertinnen, was die Zukunft für digitale Assistenzen bereit hält und wie Sie diese für sich nutzen. Informieren Sie sich jetzt über alle Inhalte und Termine auf unserer Website!

Chefentlastung leicht gemacht White Paper

Chefentlastung leicht gemacht

Chefentlastung ist keine einfache Angelegenheit, da jede Führungskraft andere Wünsche und Vorstellungen hat. Mit unseren 7 Tipps werden Sie mit Ihrem Chef aber garantiert zum Dreamteam!
Jetzt kostenlos herunterladen!

Ihre Redakteurin: Chiara Blex

Ich bin Auszubildende im ersten Lehrjahr bei Management Circle und momentan in der Abteilung Marketing tätig. Als angehende Veranstaltungskauffrau freue ich mich Ihnen unsere neusten Trends und Entwicklungen vorzustellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

NEU: Ihr praktisches Handbuch in 2. Ausgabe

55 NEUE Tipps für jede Situation des Tages kompakt für Sie zusammengestellt. So starten Sie richtig durch und werden zum Office Hero!

Jetzt herunterladen!