Der richtige Umgang mit schwierigen Chefs

Lean Kanban

Wir wünschen uns das sicherlich alle: Einen Vorgesetzten, mit dem wir prima zusammenarbeiten und mit dem wir viel lachen können. Ein richtiges Dreamteam also. Doch leider sieht die Realität oft anders aus. Es gibt zahlreiche schwierige Chefs, laut einigen Experten befinden sich gerade im Top-Management 14,5 Prozent Psychopathen. Also keine Angst, Sie nicht allein, wenn Sie es mit einer schwierigen Führungskraft zu tun haben! Außerdem ist der Umgang mit diesen erlernbar. Wir zeigen Ihnen 9 Methoden, wie die Zusammenarbeit auch mit schwierigen Chefs gelingt.

9 Tipps für den Umgang mit schwierigen Chefs

1

Beobachten Sie das Verhalten

Jeder Mensch hat seine Besonderheiten und reagiert mitunter allergisch auf gewisse Verhaltensweisen. Beobachten Sie also zunächst Ihren Vorgesetzten und finden Sie heraus, wann es zu schwierigen Situationen kommt. Wenn Sie die Muster erkannt haben, können Sie die Konflikte gegebenenfalls verhindern.

2

Auch Ihr Chef ist nur ein Mensch

Bedenken Sie immer, dass auch Ihr Vorgesetzter nur ein Mensch ist. Nehmen Sie also die Perspektive Ihres schwierigen Chefs ein und versuchen Sie, den Sachverhalt aus seiner Sicht zu betrachten. Eventuell steht er unter enormem Stress, den Sie noch gar nicht wahrgenommen haben?

Resilienz

3

Bleiben Sie der Ruhepol

Falls Ihr Chef seine schlechte Laune gerne an Ihnen auslässt, ist der beste Rat: Einfach Ruhe bewahren. Das klingt zwar leichter als es ist, dennoch stellt es die beste Maßnahme dar. Atmen Sie tief durch und schreien Sie in keinem Fall zurück und versuchen Sie auch nicht mit Argumenten zu überzeugen. Das macht in diesem Moment einfach keinen Sinn. Stellen Sie sich am besten einfach vor, Sie sind bei einer Theaterprobe dabei, in der ein Wutanfall vorgespielt wird.

4

Suchen Sie Feedback in einer ruhigen Situation

Nachdem sich Ihr Chef beruhigt hat, sollten Sie unter vier Augen mit ihm darüber reden. Bringen Sie Ihre Gedanken und Ihren Unmut ruhig hervor und erklären Sie sachlich, was Sie sich für die Zukunft wünschen.

5

Kommen Sie Ihrem Chef zuvor

Schwierige Chefs sind oft Kontroll-Freaks, die über alles informiert werden wollen. Seien Sie ihm daher immer einen Schritt voraus und geben Sie regelmäßige Updates zu Projekten und Aufgaben. So können Sie selbst bestimmen, wann die Kommunikation stattfindet und werden nicht aus Ihrer Arbeit herausgerissen.

6

Achten Sie auf Ihre Körperhaltung

Angriffslustige Führungskräfte können dazu verleitet werden, ihren Ärger an Ihnen auszulassen, wenn Sie wie ein einfaches Opfer wirken. Achten Sie also darauf, eine aufrechte Körperhaltung zu haben, indem Sie den Kopf selbstbewusst hochhalten.

7

Kommunizieren Sie auf Augenhöhe

Gerade wenn Ihnen ein Fehler unterläuft, sollten Sie sich aus Angst vor der Reaktion Ihres Chefs nicht kleinmachen. Begegnen Sie ihm stattdessen auf Augenhöhe und erklären Sie ihm genau, wie es zu diesem Fehler kommen konnte. Präsentieren Sie auch gleich einen Lösungsvorschlag, der ihm zeigt, dass dieser Fehler zukünftig nicht mehr passiert.

Low Performer, Mitarbeiter, Performance, Leistung

8

Schmeicheln Sie dem Ego

Auch Narzissten sind in Führungsetagen nicht selten anzutreffen. Lassen Sie Ihren narzisstischen Chef also in dem Glauben, dass er die wichtigste Person ist und präsentieren Sie Ideen und Vorschläge am besten so, als wäre die Idee durch ihn entstanden.

9

Tauschen Sie sich mit anderen Kollegen aus

Es gibt immer den einen Kollegen oder die eine Kollegin, die mit dem schwierigen Vorgesetzten klarkommt. Fragen Sie diese direkt nach Tipps, wie der Umgang besser funktionieren kann. Lassen Sie Ihr Verhalten auch von dritten beobachten, um Anregungen von anderen zu erhalten, wie das Verhalten gegenüber dem Chef verbessert werden kann.

Veranstaltungskatalog Sekretariat & Assistenz

Veranstaltungskatalog Sekretariat & Assistenz

Seminare für Ihre Weiterbildung: Wir bieten Ihnen ein Wissens-Update in Sachen Digitalisierung, Persönlichkeitsentwicklung und vielem mehr! Schauen Sie doch gleich mal rein!
Jetzt herunterladen!

Marina Vogt

Bei Management Circle bin ich für die Digitalisierungs- und Immobilien-Themen sowie die Assistenz-Veranstaltungen zuständig. In den drei Blogs informiere ich Sie über neue Entwicklungen in diesen Bereichen. Vor meiner Tätigkeit bei Management Circle habe ich Germanistik in Frankfurt und Paderborn studiert. Ich freue mich über Fragen, Anregungen und einen
regen Wissensaustausch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihre Checkliste: Die starke Assistenz in der Arbeitswelt 4.0

Machen Sie sich fit für die Zukunft und verlieren Sie die Angst vor Digitalisierung durch diese Checkliste. So bleiben Sie die starke Assistentin – auch in der Arbeitswelt 4.0!

Jetzt herunterladen!