Überspringen zu Hauptinhalt

Das Zusammenspiel von Marke und Handelsmarke: Teil 2 unseres Interviews mit Meike Saia

Das Zusammenspiel Von Marke Und Handelsmarke: Teil 2 Unseres Interviews Mit Meike Saia

Im ersten Teil unseres Interviews mit Meike Saia sprachen wir über die Konflikte im Einzelhandel und die Situation zwischen Markenherstellern und Handel. Außerdem blickten wir auf das Handelsmarken Forum 2016 zurück. Im zweiten Teil werfen wir nun einen Blick in die Zukunft: Welche Schwerpunkte und Programm-Highlights werden uns auf dem Handelsmarken Forum 2017 erwarten? Und ist das Thema Handelsmarken wirklich für alle Branchen relevant?

Meike, welche neuen thematischen Schwerpunkte wird es beim Handelsmarken Forum 2017 geben?

Wir setzen uns noch stärker damit auseinander, wie die Eigenmarke sich zur Brand entwickeln kann. Als Motto für 2017 haben wir deshalb „Private Labels im Spannungsfeld von Mehrwert, Marke und Marge“ gewählt. Die Frage lautet: Was kann die Handelsmarke in Sachen Markenführung von der Marke lernen, wo beginnt die „Marke“? Dazu haben wir die spannende Panel Discussion „Wo liegen die Stellschrauben der Eigenmarken? – Pricing, POS, Sortiment, Produkt?“ im Programm. Daran teilnehmen werden ein Händler, ein Hersteller und die GfK.

Außerdem beleuchten wir das Zusammenspiel von Marke und Handelsmarke. Wie können sie nicht nur in friedlicher Koexistenz leben, sondern voneinander profitieren, wie kann durch die intelligente Kombination von beiden Kategorienwachstum generiert werden? Dargestellt wird das Ganze am Beispiel des Convenience-Segmentes, das im LEH immer mehr an Bedeutung gewinnt. Auch hierzu bitten wir einen Hersteller, einen Lieferanten und einen Handelsmarken-Experten zur offenen Diskussion darüber, ob es möglich ist, mit knappen Ressourcen Investitionen in Markenführung und Positionierung zu tätigen.

Zu guter Letzt beschäftigt uns die Frage, wie mit innovativer Produktentwicklung Wachstum generiert werden kann. Etwas provokant, aber nicht weniger interessant fragt Christian Oppitz von der Molkerei Gropper schon in seiner Vortragsankündigung: „Sind die Handelsmarken tatsächlich die innovativeren Marken?“. Wir werden es erfahren.

Holsten Areal

Können auch Handelsmarken ein tolles Image bekommen oder ist das zu teuer?

Die Frage lautet: Was kann die Handelsmarke in Sachen Markenführung von der Marke lernen, wo beginnt die „Marke“?

Was sind deiner Meinung nach die Highlights im Programm für 2017? Auf welche Slots und Speaker dürfen wir uns besonders freuen?

Es ist wie gesagt das Gesamtpaket, das die Veranstaltung ausmacht. Uns erwarten inhaltlich spitz ausgerichtete und topaktuelle Beiträge, aber das Line-Up der Speaker setzt dem Ganzen die Krone auf, wenn ich das so sagen darf.

Bei uns treffen sich alle Marktteilnehmer: Handel, Industrie, Verbundgruppen, Lieferanten und Vermarkter, sowie Konsumforscher, E-Commerce-Experten,  und – etwas exotisch aber durchaus bereichernd – ein Duftexperte.  Neben den üblichen Frontalvorträgen gibt es die schon genannten Panel Discussions. Außerdem wird uns als Highlight zum Veranstaltungsabschluss TrendOne auf eine visionäre Reise in die Zukunft mitnehmen – sehr unterhaltsam und immer wieder inspirierend.

Das Networking darf natürlich nicht zu kurz kommen, das haben wir vom ersten Handelsmarken Forum mitgenommen. Als interaktive Sessions gibt es die sogenannten Round Tables, hier wird in kleineren Gruppen eine bestimmte Thematik diskutiert und erarbeitet. Den Networking-Höhepunkt bildet das Business-Speed-Dating, das im letzten Jahr ein großer Mehrwert für die Besucher war. Neu ist der Zeitpunkt, nicht mehr am Ende des ersten Tages, sondern vor der ersten Lunch-Pause, sodass die Teilnehmer schon früh in Kontakt kommen und das weitere Netzwerken erleichtert wird.

Handelsmarken Forum 2016-Rueckblick_Artikelbild

Rückblick: Handelsmarken Forum 2016

Wie können Händler, Markenhersteller und Handelsmarkenhersteller profitabel koexistieren? In diesem Rückblick erhalten Sie Tipps für Ihre Markenstrategie!
Jetzt kostenlos herunterladen!

Das Thema Handelsmarken wird bekanntlich gerne im Kontext Lebensmitteleinzelhandel diskutiert. Rhetorische Frage: Ist der LEH die einzige Branche, für die das Thema interessant ist? Warum nicht? 

Im Lebensmittelhandel und der -industrie spielen Eigenmarken natürlich eine besonders große Rolle. Hier sind sie dem Endverbraucher auch am präsentesten. Lidl tut momentan in seinen TV-Spots viel dafür und auch Rewe nutzt das Saisongeschäft in der Weihnachtszeit, um die „Feine Welt“ zu promoten. Und viele Food-Trends lassen sich auf die Eigenmarken übertragen.

Deshalb haben wir zum Beispiel Jan Bredack von Veganz auf dem Podium, Roland Frefel berichtet über die vegetarische Coop-Eigenmarke Karma. Und Tinneke Gies von convivo beschäftigt sich mit der Vermarktung von Private Labels im Convenience-Segment. Von der Industrieseite sind Christian Oppitz von der Molkerei Gropper und Alexander Schmolling, Popp Feinkost, dabei. Das Food-Segment wird also von vielen Seiten beleuchtet.

Aber, Du hast es angedeutet, auch in den Nonfood-Kategorien gibt es natürlich Private Labels. SCA Hygiene repräsentiert auf dem Handelsmarken Forum die Industrieseite, mit Sagaflor ist eine Verbundgruppe für Garten- und Heimtierfachhändler im Programm vertreten.

Und genau das ist es doch, was Branchenevents ausmacht. Man schaut über den eigenen Horizont hinaus, tauscht sich mit Menschen aus, die man nicht alltäglich trifft und lässt sich inspirieren.

Danke für das Gespräch! Ich freue mich wirklich sehr auf die Konferenz.

Handelsmarken Forum 2017

Weitere ausführliche Infos zum Handelsmarken Forum 2017 finden Sie auf unserer Website. Laden Sie sich außerdem das Programm herunter und erfahren Sie alles zur kommenden Veranstaltung!

Christoph Erle

Mein Name ist Christoph Erle und ich betreue bei Management Circle die Blogs zu Personalwesen, Banken, Energiewirtschaft und Handelsmarken. Als langjähriger Freund des Netzes und Content-Marketing-Spezialist wollte ich mir die Chance nicht nehmen lassen, bei einem renommierten Veranstalter den Aufbau einer Online-Präsenz zu unterstützen. Ich hoffe, hier hilfreiche Inhalte für Sie bereitzustellen und Sie demnächst im Netz oder auf einer unserer Veranstaltungen anzutreffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

Wie sehen nachhaltige Lösungen & digitale Strategien für den Handel aus?

Wir haben die wichtigsten Erkenntnisse des 5. Handelsmarken Forums 2020 für Sie zusammengefasst - mit wertvollen Tipps für Ihr Business!

Jetzt herunterladen!