Überspringen zu Hauptinhalt

Bitcoins kaufen leicht gemacht: So erwerben Sie die Kryptowährung

Bitcoins Kaufen Leicht Gemacht: So Erwerben Sie Die Kryptowährung

Kryptowährungen sind momentan in aller Munde. Doch die wenigsten besitzen eine digitale Währung wirklich. Denn der Kauf unterscheidet sich stark von anderen Erwerbsarten und macht viele Interessenten unsicher. Ab heute ist endlich Schluss damit! Wir zeigen Ihnen, wie Sie in nur zwei Schritten Bitcoins kaufen.

Der Bitcoin-Hype

Während die einen Bitcoin als große Revolution feiern, warnen andere vor der bevorstehenden Kollaps. Fest steht jedoch, dass die Entwicklung dieser Kryptowährung einmalig ist. Wurde die digitale Währung 2011 zunächst noch für einen Dollar gehandelt, war sie 2017 teilweise bereits über 20.000 Dollar wert. In nur wenigen Jahren hat sich der Wert des Bitcoins also beinahe ver10.000facht! Hätten Sie 2011 also 100 Euro investiert, dann wären Sie jetzt wahrscheinlich Millionär!

Bitcoin

Doch es ist noch nicht zu spät, Bitcoins zu kaufen. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.

Schritt 1: Bitcoin-Wallet – die passende Geldbörse

Um Bitcoins – oder andere digitale Währungen – zu kaufen, benötigen Sie ein sogenanntes Wallet, also eine digitale Geldbörse. Die meisten Wallets sind nur für eine Kryptowährung gültig. Falls Sie also in mehrere Kryptowährungen investieren möchten, benötigen Sie daher mehrere Wallets.

Doch auch wenn Sie nur an Bitcoin interessiert sind, steht eine Entscheidung aus: Welchem Wallet-Anbieter möchten Sie vertrauen? Hier gibt es gerade bei Bitcoin als bekannteste und älteste Kryptowährung eine große Auswahl.

Wichtig zu wissen ist, dass die digitale Geldbörse immer aus zwei Daten bzw. Codes besteht: Ihrer Adresse (vergleichbar mit Ihrer Kontonummer) und Ihrem Schlüssel (also quasi Ihre PIN). Diese beiden Daten sollten Sie sicher abspeichern, sodass Sie leicht wiederzufinden sind, jedoch nicht entwendet werden können.

Verschiedene Wallet-Arten

Für die Verwahrung von Bitcoins gibt es verschiedene Wallet-Arten, die jeweils unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich bringen. Hier sind die gängigsten Arten im Überblick:

Mobile-Wallet

Bei dieser Wallet-Art werden Ihre Daten auf einer App auf Ihrem Smartphone gespeichert. Sie haben also Schlüssel und Adresse immer mit dabei. Das ist zwar auf den ersten Blick sehr praktisch, die Sicherheit ist jedoch eher als mittel einzustufen.

Online-Wallet

Mithilfe eines Browsers können Sie Ihre Bitcoins mit einem Online-Wallet verwalten. Zahlreiche Plattformen bieten diese Wallet-Art an. Sie greifen also aus dem Internet heraus auf Ihre Daten zu und haben diese nicht auf Ihrer persönlichen Hardware. Die Sicherheit ist dementsprechend auch nicht als sehr hoch einzustufen.

Desktop-Wallet

Wenn Sie sich mehr Sicherheit wünschen und über genügend Speicherkapazität auf Ihrem Computer verfügen, sollten Sie sich für das Desktop-Wallet entscheiden. Hierbei müssen Sie einen 100GB großen, lokalen Client auf Ihrem Computer installieren, um Ihre Daten sicher aufzubewahren.

Hardware-Wallet

Die wohl sicherste Variante zur Aufbewahrung Ihrer Bitcoins bildet die Hardware-Wallet. Bei dieser Wallet-Art speichern Sie Ihre Adresse und den Schlüssel beispielsweise auf einen USB-Stick, den Sie dann in einem Safe oder an einem anderen sicheren Platz aufbewahren können.

Möchten Sie eine hohe Summe Bitcoins verwalten, lohnt es sich aus Sicherheitsgründen auf mehrere Wallets zu setzen.

Eine anschauliche Anleitung zum Bitcoin Kauf erhalten Sie in diesem Video:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=uDZslf3eFD0

Schritt 2: Der Bitcoin-Kauf

Nachdem Sie sich für einen Wallet-Anbieter und eine Wallet-Art entschieden haben, können Sie endlich Bitcoins kaufen. Doch es steht noch eine weitere Entscheidung an: Bei welchem Anbieter möchten Sie Bitcoins kaufen? Diese Frage ist sehr wichtig, da große Preisunterschiede unter den Händlern herrschen. Stellen Sie sich das wie das Tauschen von Euro in eine andere Währung im Ausland vor: Auch dort unterscheiden sich die Kurse und die Gebühren meist sehr stark.

Bitcoin-WalletVergleichen Sie also gerne unterschiedliche Anbieter, bevor Sie Ihren Bitcoin-Kauf tätigen. Bitcoin.de und Coinbase sind uns bei der Recherche als faire Plattformen aufgefallen. Da man eine Bitcoin-Transaktion nie rückgängig machen kann, sollten Sie die Vertrauenswürdigkeit der Händler aber immer überprüfen!

Ist die Entscheidung für einen Anbieter gefallen, müssen Sie lediglich den Kauf per Sofortüberweisung, Giropay, SEPA oder Kreditkarte tätigen und erhalten Ihre Bitcoins. Natürlich können Sie auch Anteile (also nur 0,01 Bitcoin) kaufen und müssen nicht sofort 10.000 Euro investieren!

Meistens befinden sich die gekauften Bitcoins dann zunächst noch in einem Wallet auf der jeweiligen Plattform, sodass Sie diese erst noch in Ihr eigenes Wallet transferieren müssen.

Das war‘s, wenn Sie diese beiden Schritte erfolgreich durchgeführt haben, sind Sie jetzt stolzer Besitzer eines (oder mehrerer) Bitcoins.

Was steckt hinter der Technologie, die den Bitcoin möglich machte?

Holen Sie sich das Grundlagenwissen in Sachen Blockchain und ihren Anwendungsmöglichkeiten. In unserem Kompaktkurs Blockchain können Sie sich das nötige technische Hintergrundwissen aneignen – ohne Programmierkenntnisse!

Kennenlernen und verstehen - Blockchain

Blockchain: Kennenlernen und Verstehen

Wir haben alles Wissenswerte zur Blockchain für Sie zusammengefasst. So sind Sie nie wieder sprachlos, wenn es um die Chancen und Risiken der neuen Technologie geht, die als größte Innovation seit dem Internet gefeiert wird.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Marina Vogt

Bei Management Circle bin ich für die Digitalisierungs- und Immobilien-Themen sowie die Assistenz-Veranstaltungen zuständig. In den drei Blogs informiere ich Sie über neue Entwicklungen in diesen Bereichen. Vor meiner Tätigkeit bei Management Circle habe ich Germanistik in Frankfurt und Paderborn studiert. Ich freue mich über Fragen, Anregungen und einen
regen Wissensaustausch!

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

Künstliche Intelligenz: Mythen, Daten & Fakten

Welche KI-Mythen sind wahr? Lernen Sie beim Lesen oder Filmeschauen die neusten Debatten zur Künstlichen Intelligenz kennen und erweitern Sie Ihren Horizont!

Jetzt mehr erfahren!

Download: KI kann auch unterhaltsam sein!