An einer bAV-Portal-Lösung kommen Sie nicht mehr vorbei

Tablet, Digital

Auf der letztjährigen Veranstaltung zum Thema digitale betriebliche Altersversorgung haben zahlreiche Experten über ihre Erfahrungen berichtet. Dabei wurde bereits nach den ersten Vorträgen klar: An einer bAV-Portal-Lösung kommen Sie nicht mehr vorbei. Denn diese bietet nicht nur zahlreiche Vorteile für den Personalbereich, sondern auch für die Mitarbeiter. Welche das genau sind, verraten wir Ihnen in diesem Beitrag.

Die Arbeit wird durch Portal-Lösungen schneller

Die Digitalisierung bezieht sich sowohl auf digitale Tools, welche uns die Arbeit erleichtern, als auch darauf, dass wir ein anderes Mindset benötigen, um weiterhin erfolgreich am Markt zu bleiben und nicht von Startups und anderen Playern verdrängt zu werden.

Ein Schritt in diese Richtung ist zum Beispiel die Nutzung eines digitalen bAV-Portals. Dieses entlastet die Arbeitgeber bei ihrer täglichen Arbeit und macht die betriebliche Altersversorgung auch für die Arbeitnehmer transparenter. Dr. Sebastian Leipert von der HDI Lebensversicherung AG und Martin Bockelmann von der xbAV AG zeigten auf der Konferenz Die digitale Zukunft der bAV, wie groß die Zeitersparnis dank digitaler Tools ist. Während beim Ausscheiden eines Mitarbeiters früher bei drei Stakeholdern – Arbeitgeber, Vermittler und Versicherer – jeweils 1,5 Stunden Arbeit angefallen sind, wird dieser Aufwand durch ein Portal nun auf 1,5 MINUTEN reduziert.

bAV-Wiki: Das geballte Personalwissen auf einen Blick

Speed LearningMomentan herrscht außerdem gerade in großen Unternehmen das Problem, dass das Personalwissen auf verschiedenen Schultern verteilt ist. Mit einem bAV-Wiki kann das geballte Wissen jedoch gesammelt und für alle zugänglich gemacht werden. So können auf einen Blick Fragen wie zum Beispiel „Wie viel Rente steht mir zu?“ oder „Ab wann kann ich in Rente gehen?“ beantwortet werden.

Gamification: Spaß und bAV ist kein Widerspruch

Jörg Paßmann von innogy SE machte zudem deutlich, wie durch die Gamifaction-Strategie die betriebliche Altersversorgung für Arbeitnehmer attraktiver gemacht werden kann. Denn in dem Portal von innogy kann der Versorgungsbedarf spielerisch errechnet werden, indem alle Bereiche, angefangen von der Familie über den Urlaub bis hin zu den Haustieren angegeben werden. Das geschieht vollkommen verschlüsselt, sodass der Arbeitgeber den eigenen Bedarf nicht ermitteln kann.

Das Portal von innogy:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube-nocookie.com/watch?v=kvzjr87v5B0

Das bAV-Portal stellt für jedes Problem eine Lösung dar

Die EDEKA Versicherungsdienst Vermittlungs-GmbH erklärte, wie die Digitalisierung der bAV funktionieren kann, auch wenn drei verschiedene Personalverwaltungssysteme wie SAP und Co. im Einsatz sind und auch 10 bis 20 verschiedene Tarifverträge vorliegen. Spätestens hier wird klar, dass digitale Portale für die bAV für kleine, mittlere und auch sehr große Unternehmen eine gute Lösung darstellen, wenn das richtige System eingesetzt wird.

Erhalten Sie weitere Informationen!

Informieren Sie sich auch dieses Jahr über die neusten Entwicklungen der betrieblichen Altersversorgung. Unsere Experten stellen Ihnen die neuen Technologien und Strategien für die digitale Zukunft der bAV vor.

Die BAV Wird Endlich Digital

Die bAV wird endlich digital

Erfahren Sie, wie sich das Betriebsrentenstärkungsgesetz auf die betriebliche Altersvorsorge auswirken wird und wie die Digitalisierung dabei hilft, die bAV attraktiver zu machen.
Jetzt herunterladen!

Marina Vogt

Bei Management Circle bin ich für die Digitalisierungs- und Immobilien-Themen sowie die Assistenz-Veranstaltungen zuständig. In den drei Blogs informiere ich Sie über neue Entwicklungen in diesen Bereichen. Vor meiner Tätigkeit bei Management Circle habe ich Germanistik in Frankfurt und Paderborn studiert. Ich freue mich über Fragen, Anregungen und einen
regen Wissensaustausch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Robotik auf dem Vormarsch

Erfahren Sie, wo Roboter bereits im Berufs- und Privatleben eingesetzt werden und ob wir zukünftig bei Fehlern für die Maschinen haften müssen.

Jetzt mehr erfahren!

Download: Robotik im Arbeits- und Privatleben

New Work - New What?

Wohin geht die Reise in einer digitalen Arbeitswelt und wie werden wir zukünftig arbeiten? Im Rückblick zur Konferenz New Work werfen wir einen Blick auf die Trends, die uns erwarten.

Jetzt herunterladen!