Alternative Suchmaschinen für mehr Datensicherheit

Suchmaschine

Google ist die dominanteste Suchmaschine der Welt und hat einen Marktanteil von über 90 Prozent. Das Wort googeln hat es dabei sogar in den Duden geschafft. Kein Wunder, schließlich führt die Suche fast immer zu dem gewünschten Ergebnis und funktioniert intuitiv. Dabei werden aber zahlreiche Nutzerinformationen ermittelt und detaillierte Interessenprofile erstellt. Das wird vielen Unternehmen im Rahmen der DSGVO zu heikel. Diana Brandl berichtete auf dem Seminar Die starke Assistenz in der Arbeitswelt 4.0, dass einige Unternehmen Google sogar auf ihren Arbeitscomputern sperren, um die Datensicherheit zu garantieren.

Egal, ob Sie Ihre eigenen oder die Daten Ihres Unternehmens schützen möchten, um zu vermeiden, dass Google noch mehr von Ihnen und Ihren Vorlieben weiß. Wir haben sechs alternative Suchmaschinen für Sie recherchiert, mit denen Sie nicht nur zum gewünschten Ergebnis kommen, sondern auch ein Stückchen der Umwelt retten.

6 Alternativen zur Google Suchmaschine

1

Bing

Viele Computer werden in Unternehmen automatisch mit Microsofts Suchmaschine Bing ausgestattet. Fast sechs Prozent Marktanteil kann die alternative Suchmaschine für sich verzeichnen. Mehr Datenschutz als Google liefert Bing aber leider nicht.

2

DuckDuckGo

Keine Suchmaschine hat so stark von den Enthüllungen von Edward Snowden profitiert wie DuckDuckGo. Denn diese Suchmaschine speichert keine Nutzerdaten, sodass keine Personalisierung erfolgen kann und jedem Nutzer dieselben Ergebnisse ausgespielt werden.

Infografik Duckduckgo

3

Qwant

Eine interessante Google Alternative kommt außerdem aus Frankreich. Auch Qwant wirbt mit strengen Datenschutzbestimmungen und zusätzlich mit europäischen Serverstandorten. Anstelle von Google Analytics verwenden die Franzosen das Analysetool Piwik, welches als einziges Tool von der französischen Datenschutzbehörde zertifiziert ist. Aber auch dieses Tracking können Sie selbst noch untersagen.

4

Startpage und Ixquick

Hier haben sich zwei starke Suchmaschinen-Alternativen zusammengeschlossen, um noch mehr Treffsicherheit zu garantieren. Ixquick ist dabei eine sogenannte Metasuchmaschine, welche die Ergebnisse anderer Suchmaschinen auflistet. Startpage kooperiert stattdessen mit Google, ohne dass Nutzerdaten erhoben werden. Die Anfragen werden hierbei anonymisiert an Google weitergeleitet und diese senden die Ergebnisse zurück, damit Startpage sie dem Nutzer anzeigen kann.

5

Ecosia

Ecosia.org ist zwar nicht auf Datenschutz spezialisiert, verfolgt aber einen anderen ehrenwerten Ansatz: Das Berliner Unternehmen nutzt 80 Prozent seiner Anzeigenerlöse, um Bäume anzupflanzen. Die Suchergebnisse werden dabei von Bing und Yahoo geliefert.

Nachhaltigkeit

6

Wolfram Alpha

Einen ganz anderen Ansatz verfolgt diese Suchmaschinen-Alternative: Wolfram Alpha versucht die Semantik einer Frage zu erfassen und will eine konkrete Antwort liefern, anstatt zahlreiche Ergebnisse anzuzeigen. Es werden neben Texten auch Grafiken, Karten und Tabellen als Antworten ausgegeben. Damit handelt es sich dabei eher um eine Antwort- als eine Suchmaschine, die es zurzeit aber leider nur in englischer Sprache gibt.

Noch mehr hilfreiche Tipps für die Assistenz 4.0 erhalten Sie im Seminar!

Erfahren Sie im Seminar Die starke Assistenz in der Arbeitswelt 4.0 von Diana Brandl, wie Sie sich in der digitalen Welt unersetzbar machen, mit Millennial Managern zusammenarbeiten und welche Wichtigkeit das eigene Storytelling für die Profilschärfung hat.
Die Starke Assistenz In Der Arbeitswelt 4.0

Die starke Assistenz in der Arbeitswelt 4.0

Damit Sie fit sind für die Zukunft und die Angst vor Digitalisierung, Sprachassistenten und Co. verlieren, haben wir eine Checkliste für Sie zusammengestellt. So bleiben Sie die starke Assistentin – auch in der Arbeitswelt 4.0!
Jetzt herunterladen!

Marina Vogt

Bei Management Circle bin ich für die Digitalisierungs- und Immobilien-Themen sowie die Assistenz-Veranstaltungen zuständig. In den drei Blogs informiere ich Sie über neue Entwicklungen in diesen Bereichen. Vor meiner Tätigkeit bei Management Circle habe ich Germanistik in Frankfurt und Paderborn studiert. Ich freue mich über Fragen, Anregungen und einen
regen Wissensaustausch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihre Checkliste: Die starke Assistenz in der Arbeitswelt 4.0

Machen Sie sich fit für die Zukunft und verlieren Sie die Angst vor Digitalisierung durch diese Checkliste. So bleiben Sie die starke Assistentin – auch in der Arbeitswelt 4.0!

Jetzt herunterladen!