Überspringen zu Hauptinhalt

Alipay: Steht der große Sieger im mobile Payment fest?

Alipay: Steht Der Große Sieger Im Mobile Payment Fest?

Die mobile Zahlungsplattform Alipay hat in China einen Marktanteil von 80 Prozent. Da immer mehr chinesische Touristen nach Deutschland strömen, soll das Bezahlsystem auch hier bald zum Normalzustand werden. Hängt Alipay damit die Mittbewerber wie PayPal, Samsung und Apple ab? Oder profitieren nur chinesische Bürger von dieser Entwicklung?

Mehr als eine Zahlungs-App

Zwölf Jahre nach der Gründung verzeichnet Alipay 450 Millionen aktive Nutzer. Bankunabhängig ermöglicht das Bezahlsystem sicheres und komfortables Bezahlen sowohl auf mobilen Endgeräten als auch Online. Jede zweite Transaktion wird dabei von mobilen Endgeräten getätigt.

Doch das Besondere von Alipay ist nicht seine mobile Bezahlfunktion – das können auch andere Anbieter leisten. Es sind vor allem die angebotenen Zusatzleistungen, die faszinieren. So ermöglich Alipay unter anderem das Bestellen eines Uber-Taxis, die Buchung von Kinotickets sowie öffentlichen Verkehrsmitteln und auch die Überweisung von Telefonrechnungen und ähnlichem ist über die App möglich.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=t5ElQaVjQZE

Eine große Chance für Deutschland

Diesen Service will das chinesische Startup auch in Europa anbieten. Schon jetzt liegen über 50.000 von ungefähr 600.000 Verkaufsstellen, die Alipay akzeptieren, außerhalb der Volksrepublik. Um das mobile Bezahlsystem in Europa zu ermöglichen, kooperiert Alipay mit Concardis sowie Wirecard und seit kurzem auch mit Ingenico.

Bis jetzt wird dieses Bezahlsystem aber nur für chinesische Bürgerinnen und Bürger angeboten. Noch ist nicht geplant, Alipay auch auf europäische Kunden auszuweiten. Warum sollten also deutsche Händler auf den chinesischen Anbieter setzen? Die Antwort ist ganz einfach: 2015 gaben chinesische Touristen weltweit 292 Milliarden Dollar aus. Und sie gehören in Deutschland zu den zweitstärksten nicht-europäischen Besuchern: 2014 waren es um die zwei Millionen Touristen, Tendenz steigend.

 Auf einen Blick: Das sind die Vorteile von Alipay für Händler:

Über 450 Millionen chinesische Nutzer

100 Millionen Transaktionen am Tag

Ansteigende Zahl der chinesischen Touristen

Keine chinesische Kontoeröffnung notwendig durch die oben genannten Kooperationen

Kein großer Implementierungsaufwand

Schnelle Erstellung eines Belegs für die Mehrwertsteuer-Rückerstattungen vom Zoll

Storefinder-Funktion der Alipay-App

Tripidi machte den Anfang

Der Tripidi-Store am Frankfurter Flughafen war 2015 das erste europäische Geschäft, welches das Bezahlen mit Alipay möglich machte. Der Store bietet eine große Auswahl an beliebten deutschen und europäischen Premium-Marken im Bereich Heim und Familie.  Seit der Einführung des Bezahlsystems wurde die Hälfte aller Einkäufe von chinesischen Kunden per Alipay bezahlt. Und nicht nur das, sie hätten laut Tripidi-Mitgründerin Jennifer Noelle auch insgesamt mehr gekauft! Nach dieser erfolgreichen Testphase am Frankfurter Flughafen wird der Bezahlservice auch am Münchener Flughafen in 69 Läden eingesetzt.

Alipay ist erst der Anfang?

Obwohl der mobile Bezahlservice von der Alibaba Group noch nicht für europäische Kunden zugelassen ist, könnte diese Veränderung der Branche einen großen Schub geben. Denn, wenn deutsche Kunden an den Kassen vermehrt sehen, wie mobil bezahlt wird, könnte das die Akzeptanz des Mobile Payments fördern. Außerdem motiviert die Einführung von Alipay eventuell Mittbewerber wie Apple oder Samsung dazu, ihre mobilen Angebote auch in Deutschland anzubieten.

Die Zukunft des Bezahlens

Die Zukunft des Bezahlens

In verschiedenen Ländern wird überlegt, das Bargeld abzuschaffen. Deutschland scheint hingegen noch zu sehr daran zu hängen. Wir haben verschiedene Bezahlverfahren für Sie unter die Lupe genommen, die zeigen, was jetzt schon möglich ist.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Marina Vogt

Bei Management Circle bin ich für die Digitalisierungs- und Immobilien-Themen sowie die Assistenz-Veranstaltungen zuständig. In den drei Blogs informiere ich Sie über neue Entwicklungen in diesen Bereichen. Vor meiner Tätigkeit bei Management Circle habe ich Germanistik in Frankfurt und Paderborn studiert. Ich freue mich über Fragen, Anregungen und einen
regen Wissensaustausch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

Künstliche Intelligenz: Mythen, Daten & Fakten

Welche KI-Mythen sind wahr? Lernen Sie beim Lesen oder Filmeschauen die neusten Debatten zur Künstlichen Intelligenz kennen und erweitern Sie Ihren Horizont!

Jetzt mehr erfahren!

Download: KI kann auch unterhaltsam sein!

Wie finden Eigenmarken ihren Platz in neugestalteten Sortimenten?

Wir haben die wichtigsten Erkenntnisse des 4. Handelsmarken Forums 2019 für Sie zusammengefasst - mit wertvollen Tipps für Ihr Business!

Jetzt herunterladen!