skip to Main Content

7 Basisemotionen erkennen – so durchschauen Sie Ihr Gegenüber!

7 Basisemotionen Erkennen – So Durchschauen Sie Ihr Gegenüber!

In einem exklusiven Interview hat uns Mimik- und Körpersprache-Experte Andreas Fiederle bereits verraten, wie wichtig es ist, sich mit der Baseline seines Verhandlungspartners vertraut zu machen. Die Baseline beschreibt die Nulllinie, das heißt den Gesichtsausdruck im Normalzustand ohne besondere Emotionen. Die Baseline lässt sich deshalb gut in ungezwungener Atmosphäre wie beim Small Talk oder Mittagessen erforschen.

Um in einem geschäftlichen Gespräch wie einer Verhandlung dann dahinter zu kommen, was Ihr Gegenüber von der aktuellen Situation oder einem Vorschlag denkt, müssen Sie auf Abweichungen von seiner Baseline achten. Jegliche Veränderung seines Gesichtsausdrucks kann Auskunft über seine Emotionen geben. Wir stellen Ihnen deshalb heute die sieben Basisemotionen vor, nach denen Sie Ausschau halten sollten, um Ihr Gegenüber zu durchschauen.

Die Krux mit den Emotionen – plötzlich da und schon wieder verschwunden

Die Emotionen eines Menschen sind nichts anderes als plötzliche Reaktionen unseres Organismus. Emotionen spiegeln also ganz genau wider, was ein Mensch subjektiv gerade erlebt. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass diese Reaktionen oftmals gar nicht lange anhalten und schnell wechseln können – je nachdem, wie sich die subjektive Empfindung eines Menschen verändert.

Man spricht aus diesem Grund auch von den sogenannten Mikroexpressionen, die sich laut unserem Experten Andreas Fiederle dadurch definieren, dass sie nur für weniger als eine halbe Sekunde sichtbar sind. Normale Gesichtsausdrücke hingegen sind meist für jeden gut ersichtlich, da sie für mindestens eine halbe und bis zu vier Sekunden lang sichtbar sind – Zeit genug also, um diese auch wahrzunehmen.

 

Basisemotionen richtig verstehen – Sie profitieren davon

Die Basisemotionen sind ein wesentlicher Bestandteil jeder menschlichen Existenz und geben genau Aufschluss darüber, was gerade in Ihrem Gesprächs- oder Verhandlungspartner vor sich geht. Paul Ekman, ein US-amerikanischer Anthropologe und Psychologe, identifizierte sieben dieser Basisemotionen, die nach seinen Forschungsergebnissen kulturübergreifend auftreten: Freude, Überraschung, Angst, Wut, Ekel, Trauer und Verachtung.

Wenn Sie diese Emotionen bei Ihrem Gegenüber erkennen können, bringt das laut Andreas Fiederle echte Vorteile mit sich. Denn wenn Sie wissen, wie Ihr Gesprächspartner auf eine Situation oder einen Vorschlag reagiert, können Sie sich darauf einstellen – Sie steigern also Ihre Empathie. So können Sie nicht nur diese Situation, sondern auch die künftige Zusammenarbeit in Bezug auf die Kommunikation und die Atmosphäre verbessern – und das ist für einen erfolgreichen Ausgang einer Verhandlung nicht unerheblich!

Auf einen Blick – so erkennen Sie die 7 Basisemotionen

1

FREUDE

Das sind die Merkmale:
Mundwinkel werden nach oben gezogen, Wangen heben sich, Lachfältchen erscheinen

Diese Gefühle stecken dahinter:
Heiterkeit, Zufriedenheit, Glück, Begeisterung

2

ÜBERRASCHUNG

Das sind die Merkmale:
Augenbrauen werden nach oben gezogen, Augenlider sind hoch, Mund öffnet sich

Diese Gefühle stecken dahinter:
Überraschung, Verblüffung, Verwunderung, Sprachlosigkeit

3

ANGST

Das sind die Merkmale:
Augenbrauen werden nach oben gezogen, Augenlider sind hoch, Mund öffnet sich, Lippen sind gespannt, Blick ist starr auf die Gefahr gerichtet, Augenweiß ist stark sichtbar

Diese Gefühle stecken dahinter:
Beunruhigung, Angespanntheit, Erschrockenheit, Panik

4

WUT

Das sind die Merkmale:
Augenbrauen werden heruntergezogen, Falte erscheint zwischen den Augenbrauen, Lippen sind gespannt, Blick ist starr

Diese Gefühle stecken dahinter:
Frustration, Verärgerung, Empörung, Wut

5

EKEL

Das sind die Merkmale:
Nase wird gerümpft, Wangen sind angehoben, Oberlippe ist hochgezogen

Diese Gefühle stecken dahinter:
Anwidern, Ablehnung, Abneigung, Widerwilligkeit

6

TRAUER

Das sind die Merkmale:
Innere Augenbrauen werden hochgezogen, Oberlider und Mundwinkel hängen herunter, Wangen sind erschlafft

Diese Gefühle stecken dahinter:
Unglück, Betroffenheit, Verzweiflung, Enttäuschung, Mutlosigkeit, Bestürzung

7

VERACHTUNG

Das sind die Merkmale:
Mundwinkel sind einseitig hochgezogen oder nach innen gepresst, es besteht eine asymmetrische Reaktion im Gesicht

Diese Gefühle stecken dahinter:
Missachtung, Spott, Herablassung, Geringschätzung

Lügner entlarven – so geht’s!

Schauen Sie Ihrem Gegenüber zukünftig genauer ins Gesicht und halten Sie nach den sieben Basisemotionen Ausschau – und zwar auch auf die kleinsten Reaktionen! Lernen Sie, Ihr Gegenüber besser zu verstehen und seine Gefühlslage richtig einzuschätzen, damit Sie entscheiden können, ob eine Zusammenarbeit sinnvoll ist.

Übrigens: Mit dieser Vorgehensweise können Sie selbst Lügnern auf die Spur kommen! Mehr darüber verrät Andreas Fiederle in seinem exklusiven Video-Beitrag:

 

Schulen Sie Ihren Blick und durchschauen Sie Ihr Gegenüber

Sie können sich jetzt einen echten Vorsprung für Ihr Geschäftsleben verschaffen. Lernen Sie bei unserem Seminar Face Reading im Business, wie Sie mimische Hinweise eines Menschen richtig deuten und interpretieren – für mehr Erfolg im Berufsalltag.

Soft Skills, Verhandlungskunst

Soft Skills Band 3: Verhandlungskunst

Wie führen Sie eine erfolgreiche Verhandlung und erzielen auch das gewünschte Ergebnis? Wir geben Ihnen Tipps von erfahrenen Experten!
Jetzt kostenlos herunterladen!

Martina Große Bley

Ich bin bei Management Circle Teamleiterin für das Content Marketing und unter anderem für die Themen-Blogs Soft Skills, Projektmanagement und Handel verantwortlich. Mit abwechslungsreichen Artikeln, Interviews und Gastbeiträgen unserer Referenten informiere ich Sie über die neusten Entwicklungen und gebe Ihnen Tipps, um die eigenen Kompetenzen verbessern zu können. Ich freue mich auf den Wissensaustausch mit Ihnen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top

Gestalten Sie Ihren Alltag jetzt stressfrei!

Holen Sie sich zahlreiche Tipps und Seminarempfehlungen, mit denen Sie das Jahr 2019 erfolgreich und stressfrei meistern - ob zum Thema Führung, Rhetorik, Verhandlung oder Stressresistenz, hier ist für jeden etwas dabei!

Jetzt herunterladen!