Überspringen zu Hauptinhalt

6 einfache Tricks, um Ihre Mitarbeiter für Lean Management zu begeistern

6 Einfache Tricks, Um Ihre Mitarbeiter Für Lean Management Zu Begeistern

Alle Mitarbeiter zur Einführung von Lean Management zu motivieren, stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Wenn Sie sich diese einfachen Tipps zu Herzen nehmen, dann gelingt es sicher, Ihre Mitarbeiter zu überzeugen.

 

Einbeziehen

Wenn Sie Ihre Mitarbeiter an der Entscheidungsfindung und der Prozessverbesserung teilhaben lassen, dann wächst die Begeisterung ganz von selbst. Das eigene Einbringen von Ideen und Verbesserungsvorschlägen weckt ein Gefühl von Zugehörigkeit, das ist unser Projekt und wir zusammen können etwas bewegen. Dann werden Veränderungen aktiv unterstützt und selbst entwickelt. Führungskräfte unterstützen die Mitarbeiter dann lediglich dabei, sich selbst zu verbessern. Es ist immer einfacher, selbst Erfahrungen zu sammeln, als den Vorgaben anderer zu folgen.

 

Anerkennung und Verständnis

Die Einführung von neuen Ideen und Methoden ist immer mit Skepsis verbunden. Bringen Sie Ihren Mitarbeitern Anerkennung entgegen, wenn diese sich bemühen, etwas anzupacken. Es wirkt Wunder, wenn der Chef Verständnis für Wünsche und Ängste entgegenbringt und einfach mal zuhört. Wenn Sie als Chef wissen, wo der Schuh drückt und welche Probleme jeder einzelne hat, dann werden Sie bei Ihren Mitarbeitern viel schneller Bedenken ausräumen können.

 

Vorleben und Befähigen

Ein konsequenter Chef, der mit gutem Beispiel voran geht und die Lean Prinzipien selbst lebt, wird ernst genommen und respektiert – und so auch seine Forderungen. Halten Sie sich auch selbst daran, auch wenn gerade keiner hinsieht – Sie müssen die Lean Kultur leben und andere dazu befähigen, dies auch zu tun!

Präsenz zeigen

Es heißt nicht umsonst „Mitarbeiter“: Ein Chef zum Anfassen, der zusammen mit dem Arbeiter an der Maschine steht und die Probleme und Prozesse betrachtet, wird ganz anders wahrgenommen und einbezogen. Wichtig ist dabei, dass keine Kultur von Angst oder Kontrolle entsteht. Es geht lediglich darum ein gemeinsames Bewusstsein für die Anliegen und Prozesse zu entwickeln. Bei der Konferenz Production Systems beschäftigten sich viele der Praxisvorträge mit Shopfloor Management: Man war sich einig, dass echte Nachhaltigkeit von Lean Management erst mit Hilfe von Shopfloor Management realisiert werden konnte.

 

Transparenz und nachvollziehbare Entscheidungen

Wer eine Kultur von Offenheit und Transparenz pflegt, der wird schnell merken, dass er dies auch im Gegenzug von seinen Mitarbeitern bei der Einführung neuer Methoden erntet.

 

Marketing für Ihre Lean Erfolge

Transparenz gilt auch für Erfolge. In der Regel starten Unternehmen ihre Lean Management-Aktivitäten in mehreren Schritten. Wenn die ersten Abteilungen Erfolge aus anderen Teams sehen und erkennen, dass es wirklich funktioniert, dann wird dort wesentlich weniger Überzeugungsarbeit notwendig sein. Die Neugier für Veränderungen wird gefördert.

Deshalb: Machen Sie Marketing mit Ihren Erfolgen und kommunizieren Sie, was Sie geschafft haben!

Jetzt Lean Management bereichsübergreifend einsetzen!

Die Lean Erfolgstools zu kennen und sinnvoll auszubauen, um Verbesserungen nachhaltig zu fördern: Die Experten unserer Seminare vermitteln Ihnen, wie Sie die Instrumente und Methoden in Ihrem Unternehmen sinnvoll einsetzen und nutzen. Informieren Sie sich jetzt über unsere Seminarreihe „Crashkurs Lean Tools“.

Lean Management Umfrage 2016

Lean-Report 2016

Wir haben unsere Kunden gebeten, uns an ihren Erfahrungen teilhaben zu lassen. Herausgekommen ist ein spannender Report zum Thema Lean.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Claudia Blum

Bei Management Circle bin ich für die Personal-, Produktions- und Soft Skills-Themen zuständig. Ich betreue außerdem den Blog zu den Iran-Veranstaltungen. In diesen Portalen informiere ich Sie stets über alle Trends und Entwicklungen. Ich freue mich auf Ihre Anregungen und einen guten Wissensaustausch.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar
  1. Hallo Frau Blum,

    Sie haben die wichtigsten Punkte sehr schön zusammengefasst.
    Besonders wichtig finde ich den Punkt „Präsenz zeigen“. Bei der Einführung von Methoden sollten Mitarbeiter nicht allein gelassen werden. Wer Präsenz zeigt, der sieht und versteht auch wenn es mal Probleme gibt. Go to Gemba, wie es bei Kaizen heißt.

    Mit besten Grüßen,
    Tobias Schütte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

Rückblick Production Systems 2019: Wie digitale Technologien und KI die Produktion verändern

Kommen Sie mit uns auf eine spannende Reise mit dem Rückblick zur Konferenz Production Systems 2019 und blicken Sie hinter die Kulissen von Vorreiter-Unternehmen, die den Sprung in die Moderne zu Industrie 4.0 bereits erfolgreich gemeistert haben.

Jetzt herunterladen!

Download: Rückblick Production Systems 2019