Überspringen zu Hauptinhalt

5 Tipps für erfolgreiches Führen und Coachen im modernen Lean Prozess

5 Tipps Für Erfolgreiches Führen Und Coachen Im Modernen Lean Prozess

Industrie 4.0 fordert den Führungskräften von heute einiges ab. Als Vorgesetzter müssen Sie Prozesse verstehen, verbessern und gleichzeitig Ihren Mitarbeitern ein offenes Ohr bieten und diese motivieren. Nutzen Sie die Erfahrung unseres Experten Heiko Chudzick, der Ihnen vermittelt, wie modernes Lean Leadership funktioniert und profitieren Sie jetzt von seinen fünf Tipps für erfolgreiches Coaching im Lean Prozess.

Heiko Chudzick ist seit April 2018 Executive Vice President Operations bei der Hexagon Composites ASA. Davor war er Vice Presdident Bosch Production System bei der Robert Bosch Automotive Steering GmbH. Von 2002 bis 2013 war er in der Stahl- und Automobilindustrie u. a. als Director of Cold Rolling Works, Director of Production Planning & Control und sowie als Technischer Direktor tätig. Er verfügt über Berufserfahrung im Aufbau von Werken, der Einführung von Produktionssystemen und prozessorientierter Gestaltung von Aufbau- und Ablauforganisationen.

Heiko Chudzick

Heiko Chudzick

In den letzten Jahren hat sich der Lean Prozess im Zuge von Industrie 4.0-Lösungen verändert. Daten sind jederzeit online verfügbar, komplexe Zusammenhänge können über Big Data aus dem Data Mining aufgezeigt und Informationen zwischen verschiedenen Abteilungen schneller ausgetauscht werden. Der Gedanke von Lean ist unverändert gleich geblieben – Eliminierung von Verschwendung durch Optimierung von Prozessen. Führen mithilfe von Lean Methoden ist nach wie vor essentiell für ein erfolgreiches Unternehmen.

Was Industrie 4.0 für Führung bedeutet

Dadurch haben sich die Rolle und Verantwortung einer Führungskraft ebenfalls verändert. Die Führungskraft muss die Reife der Organisation sicherstellen, damit diese mit den Veränderungen im Rahmen der digitalen Transformation effektiv arbeiten kann. Weiterhin müssen Sie als Führungskraft in der Lage sein, mit Hilfe dieser Medien Mitarbeiter zu führen und zu coachen. Es ist in keiner Weise ausreichend und zielführend, neue Methoden einzuführen, wenn das Grundverständnis zu Lean in der Basis fehlt. Sie als Vorgesetzter tragen die Verantwortung für eine gut ausgebildete Organisation. Und Sie tragen eine Eigenverantwortung. Nur wenn Sie gut ausgebildet sind und die Konzepte verstehen, sind Sie in der Lage damit zu führen. Lean alleine verstanden zu haben, reicht heutzutage nicht mehr aus. Ebenso wenig wie die unbedachte Einführung neuer Medien. Eine kritische Selbstreflexion zum eigenen Wissen ist notwendig.

Verständnis ist der Grundstein für modernes Lean Leadership

Lean ManagementModernes Lean Leadership verlangt von einer Führungskraft eine ständige Prozessbestätigung zu Prozess (Standard) und Verhalten (dem Mitarbeiter) als Grundlage für die Verbesserungsarbeit. Sie müssen in der Lage sein, die Prozesse in Ihren Abläufen grundsätzlich zu verstehen. Zusätzlich müssen Sie neue Methoden sinnvoll einsetzen können, um diese Prozessbestätigung effektiver durchzuführen. Sie als Chef müssen das Verhalten der Mitarbeiter im Prozess beurteilen können. Weiterhin wird von Ihnen als Führungskraft erwartet, Mitarbeiter und deren Anwendung von neuen Prozessen und Tools einschätzen zu können. Nur so kann ein Gesamtbild aus traditionellem Verhalten im Lean Prozess und gleichzeitigem Einsatz von neuen Medien entstehen. Dieses Gesamtbild dient als Grundlage zu einem erfolgreichen Führen und Coachen in modernen Lean Prozessen.

Schulen, ausbilden, einweisen

Voraussetzungen dafür ist eine gut ausgebildete und empfängliche Organisation. Motivierte und interessierte Mitarbeiter werden identifiziert und vorzugsweise als Multiplikatoren gewonnen. Kritische Mitarbeiter sollten Sie direkt ansprechen. Zielführend ist es, wenn man die Kombination Lean und neue Ansätze anhand von einfachen Beispielen darstellen kann. Stellen Sie den Mehrwert für den Einzelnen sowie für die Organisation heraus.

Fazit: Als Führungskraft müssen Sie mit der Zeit gehen

Timer, Zeitintelligenz, ZeitmanagementZusammenfassend lässt sich sagen, dass ein moderner Führungsstil bei Lean mit neuen Medien im Rahmen von Industrie 4.0 bei den heutigen Anforderungen unabdingbar ist. Die Verbesserungszyklen werden immer kürzer, die Möglichkeiten auf Daten zuzugreifen und deren Wirkungszusammenhänge zu erklären, werden ständig besser. Und die Führungskraft muss diese effektiv im Lean Prozess mit den Mitarbeitern anwenden können. Nur dann ist ein erfolgreiches Führen im Unternehmen möglich.

Lean Prozess: 5 Tipps für erfolgreiches Führen und Coaching

1

Setzen Sie sich mit den aktuellen Trends und Industrie 4.0 Lösungen auseinander. Analysieren Sie die Reife Ihrer Organisation und suchen Sie nach Medien beziehungsweise Lösungen, die zu Ihrer Organisation und der Aufgabenstellung passen.

2

Vergessen Sie nie den Menschen. Maschinen und Software können keine Verbesserungsarbeit leisten. Sie liefern Informationen und Daten.

3

Entwickeln Sie Ihre Organisation weiter. Nicht nur über Trainings. Berücksichtigen Sie die Bedürfnisse und Vorbehalte Ihrer Mitarbeiter. Geben Sie Rückmeldung und Anleitung.

4

Binden Sie Ihre Mitarbeiter frühzeitig und aktiv in die Einführung neuer Medien mit ein. Erläutern Sie ihnen Ihre Erwartungshaltung und erklären Sie, wie Sie beabsichtigen zu arbeiten beziehungsweise zu führen.

5

Reihenfolge: Informieren, Trainieren, Piloten, Beobachten, Korrigieren, Schärfen.

Digitalisierung und Lean Konzepte

Lassen Sie uns bei der Konferenz Production Systems gemeinsam erfahren, wie Sie von den Veränderungen profitieren können. Unsere Experten von Hexagon Composites ASA, Karlsruher Institut für Technologie, BSH Hausgeräte oder Robert Bosch teilen Ihre umfassenden Erfahrungen mit Ihnen und ermöglichen einen Blick hinter die Kulissen von Industrie 4.0, Künstlicher Intelligenz und Lean Strategien.

Rückblick Production Systems 2019

Rückblick Production Systems 2019

Kommen Sie mit uns auf eine spannende Reise mit dem Rückblick zur Konferenz Production Systems 2019 und blicken Sie hinter die Kulissen von Vorreiter-Unternehmen, die den Sprung in die Moderne zu Industrie 4.0 bereits erfolgreich gemeistert haben.
Jetzt herunterladen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

Rückblick Production Systems 2019: Wie digitale Technologien und KI die Produktion verändern

Kommen Sie mit uns auf eine spannende Reise mit dem Rückblick zur Konferenz Production Systems 2019 und blicken Sie hinter die Kulissen von Vorreiter-Unternehmen, die den Sprung in die Moderne zu Industrie 4.0 bereits erfolgreich gemeistert haben.

Jetzt herunterladen!

Download: Rückblick Production Systems 2019