Überspringen zu Hauptinhalt

5 Bücher über Digitalisierung und Künstliche Intelligenz, die Sie kennen sollten

5 Bücher über Digitalisierung Und Künstliche Intelligenz, Die Sie Kennen Sollten

Digitalisierung und natürlich auch Künstliche Intelligenz sind die Themen, welche uns in diesem Jahr stark beschäftigt haben. Während die Medien sich diesem Thema erst in den letzten Monaten (oder Jahren) angenommen haben, waren zahlreiche Autoren ihrer Zeit weit voraus. Wir zeigen Ihnen so kurz vor Weihnachten, welche Lektüre Sie unter den Tannenbaum legen können, um für das kommende digitale Jahr bereit zu sein.

Ihr passendes Digitalisierungs-Buch für die Feiertage

1984 – der Klassiker von Georg Orwell

Das Jahr 1984 liegt zwar schon lange in der Vergangenheit. Dennoch ist das Thema, welches das 1949 erschienene Werk thematisiert, so aktuell wie noch nie: Überwachung. Spätestens dank Edward Snowden geistern Sätze wie „Big Brother is watching you“ wieder vermehrt durch die Medien. Was darf der Staat zur Sicherheit seiner BürgerInnen?

Doch worum geht es in dem Buch? Der Protagonist Winston Smith lebt in einem totalen Überwachungsstaat, in der selbst die Vergangenheit kontrolliert wird. Es gibt sogar eine Gedankenpolizei, welche Menschen festnimmt, die abweichende Gedanken hegen. Als Winston eine Affäre mit Julia beginnt, scheint das der Anfang einer Revolution zu sein. Doch ist Julia die, die sie vorgibt zu sein? Und was hat es mit Goldstein und dem großen Bruder auf sich: Gibt es sie wirklich? Realität und Manipulation liegen in dieser Dystopie nah beieinander. Dieses Buch über die Digitalisierung ist ein Muss für alle und jeden!

Überwachung

Die Blade Runner Vorlage: Träumen Androiden von elektrischen Schafen?

Erst in diesem Jahr erschien Blade Runner 2049. Doch die wenigsten wissen, dass die Geschichte rund um den Kopfgeldjäger Rick Deckard auf die Buchvorlage von Philip K. Dick zurückgeht. Der 1968 erschienene Roman mit dem schönen Titel „Träumen Androiden von elektrischen Schafen?“ unterscheidet sich aber stark von seiner Filmadaption. Zwar steht auch hier die Grenze zwischen Menschen und Replikanten (Androiden) im Vordergrund, dennoch werden noch viele weitere Themen angesprochen. Vor allem Tiere spielen in dem Roman eine entscheidende Rolle, was auch den Titel des Buches erklärt. Außerdem fehlt im Film der gesamte Handlungsstrang rund um die Religion des Mercerismus. Mit anderen Worten: Selbst für Blade Runner Fans lohnt sich die Lektüre dieses Digitalisierungs-Romans auf jeden Fall!

Stress, Schlaflosigkeit, Medikamente

Das gesamte Werk von Isaac Asimov

Kennen Sie die Filme I Robot, Der 200 Jahre Mann und Android 2000? All diese Werke gehen auf den russisch-amerikanischen Biochemiker und Autor Isaac Asimov zurück. Mit Arthur C. Clarke und Robert A. Heinlein wird der 1920 Geborene zu den drei Autoren der englischsprachigen Science Fiction gehandelt. Wenn Sie sich also für Roboter und die Ethik von Künstlicher Intelligenz interessieren, sollten Sie zu den Romanen oder Kurzgeschichten von Asimov greifen. Denn der Autor postulierte als Erster die Drei Gesetze der Robotik, die auch jetzt noch von vielen Wissenschaftlern aufgegriffen werden.

Die Drei Gesetze der Robotik sind

  1. Bild: Roboter mit virtuellem Interface vor grauem HintergrundEin Roboter darf keinen Menschen verletzen oder durch Untätigkeit zu Schaden kommen lassen.
  2. Ein Roboter muss den Befehlen eines Menschen gehorchen, es sei denn, solche Befehle stehen im Widerspruch zum ersten Gesetz.
  3. Ein Roboter muss seine eigene Existenz schützen, solange dieser Schutz nicht dem Ersten oder Zweiten Gesetz widerspricht.

Marc Elsbergs ZERO. Sie wissen, was du tust

Mit dem vierten Digitalisierungs-Buchtipp sind wir bereits im 21. Jahrhundert angekommen. Der 2014 erschienene Roman von Marc Elsberg referiert an vielen Stellen auf 1984 von George Orwell und geht zudem auf reale Begebenheiten und Gesetze ein. Im Zentrum der Handlung steht Journalistin Cynthia Bonsant, die sich nach einem Terroranschlag vermehrt über die Themen staatliche und private Überwachung informiert und sich dabei in Gefahr begibt. Besonders das Sammeln von Daten über smarte Gadgets wie Datenbrillen und Fitnesstracker stehen hier im Fokus.

Auf den ersten Blick ist das Werk ein spannender Kriminalroman, der sich einfach und sehr schnell lesen lässt. Durch die vielen Anspielungen und realen Begebenheiten gibt einem Zero jedoch stark zu denken. Wie verschenken wir selbst unsere Daten an Google, Amazon und Co.? Und wie weit darf die Überwachung zu unserer eigenen Sicherheit gehen?

Data-Science

Ein wissenschaftlicher Blick auf die Zukunft: Homo Deus

Wer lieber Sachbücher zum Thema Digitalisierung und Künstliche Intelligenz bevorzugt, dem können wir Homo Deus des israelischen Wissenschaftlers Yuval Noah Harari ans Herz legen. Er wirft in seinem 2017 erschienen Buch einen kurzen Blick auf die Geschichte der Menschen und die Zukunft unserer Rasse. Wie der Titel schon suggeriert, geht es ihm dabei um die Frage, ob der Mensch schöpferische und gottgleiche Fähigkeiten besitzen wird und wo dabei der Humanismus bleibt. Ein sehr spannendes Buch, das den Lesern anschauliche Beispiele präsentiert, sodass auch nicht wissenschafts-affine Leser ihren Spaß an der Lektüre haben werden!

Sie schauen lieber Filme als zu lesen? Kein Problem! Wir haben die passenden Film-Tipps für Ihre Weihnachtstage:

Und was sind Ihre Lieblingsbücher zur Digitalisierung?

Anwendungsfelder_KI

Künstliche Intelligenz in der Wirtschaft

Erfahren Sie, welche Branchen bereits Künstliche Intelligenz erfolgreich einsetzen und welche weiteren Technologien und Entwicklungen durch KI auf uns zukommen.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Marina Vogt

Bei Management Circle bin ich für die Digitalisierungs- und Immobilien-Themen sowie die Assistenz-Veranstaltungen zuständig. In den drei Blogs informiere ich Sie über neue Entwicklungen in diesen Bereichen. Vor meiner Tätigkeit bei Management Circle habe ich Germanistik in Frankfurt und Paderborn studiert. Ich freue mich über Fragen, Anregungen und einen
regen Wissensaustausch!

Dieser Beitrag hat einen Kommentar
  1. Sehr gute Auflistung!
    Übrigens, ich würde noch ein Buch empfehlen: Die Welt in 100 Jahren

    Dieses Buch wurde vor mehr als 100 J geschrieben, teilweise zu optimistisch, jedoch ist es sehr spannend :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen

Künstliche Intelligenz: Mythen, Daten & Fakten

Welche KI-Mythen sind wahr? Lernen Sie beim Lesen oder Filmeschauen die neusten Debatten zur Künstlichen Intelligenz kennen und erweitern Sie Ihren Horizont!

Jetzt mehr erfahren!

Download: KI kann auch unterhaltsam sein!