Kerstin Bitterer

Kerstin Bitterer

Nach dem Studium der Anglistik und Romanistik sowie der internationalen Betriebs- und Außenwirtschaft ist Frau Bitterer als Trainee bei der damaligen Flughafen Frankfurt Main AG eingestiegen. Nach einigen Jahren Tätigkeit als Referentin der Konzernstrategie, wo sie u.a. den Börsengang des Unternehmens begleitet hat, übernahm sie die kommissarische Leitung des Betrieblichen Vorschlagswesens und bildete sich parallel zum geprüften Auditor Qualitätsmanagement fort. 2010 wurde Frau Bitterer die Abteilung Ideen- und Innovationsmanagement innerhalb des Bereiches Unternehmensentwicklung der Fraport AG übertragen. Diese hat sie seither aufgebaut und weiterentwickelt. Jüngst wurde das erste bereichsübergreifende Innovation Lab der Fraport AG eröffnet. Seither setzen auch  die Qualifizierung und Anwendung kreativitätsfördernder Methoden wie Design Thinking und Lego Serious Play im Unternehmen neue Akzente.