facebook_pixel

Was ist eigentlich… die Ethereum Blockchain?

Bild: Abstrakte Wellen Auf Transparenten Steinblöcken Vor Universum

Wenn Sie sich mit der Blockchain beschäftigen, sind Sie bestimmt schon einmal über den Namen „Ethereum“ gestolpert. Und das zu Recht! Die Kryptowährung dieser Plattform, genannt Ether, ist nach Bitcoin die zweiterfolgreichste ihrer Art; aber in seiner Ambition und in seinen Möglichkeiten geht das Ethereum-Projekt weit über die Bitcoin hinaus.

Beispiel Bitcoin: So funktioniert die Blockchain

Schauen wir uns zunächst nochmal an, wie die Blockchain funktioniert. Das haben wir auch schon andernorts ausführlich erklärt. Kurz gesagt ist sie ein dezentrales Register, das auf vielen Computern gleichzeitig läuft und in dem alle Transaktionen innerhalb der spezifischen Blockchain chronologisch festgehalten werden. Die Blöcke bauen aufeinander auf und stehen durch ein Zusammenspiel von verschlüsselten Prüfnummern in Bezug zueinander.

Wenn Sie nun beispielsweise den Bitcoin-Client, der die Blockchain-Technologie nutzt, zum ersten Mal herunterladen, werden Sie merken, dass sich dieser erstmal lange(!) synchronisiert. Das kann mitunter länger als einen ganzen Tag dauern. Das liegt daran, dass der Client jede einzelne getätigte Transaktion nachvollzieht, die seit Bestehen der Währung durchgeführt wurde. Da das jeder PC macht, der dem Netzwerk beitritt, und neue Transaktionen immer von allen Nutzern überprüft werden können sowie gleichzeitig auf alten Transaktionen aufbauen, wird es unmöglich diese zu manipulieren. Die Blockchain gewährleistet also, dass völlig fremde Personen miteinander vertrauensvoll handeln können. Denn sie müssen nicht sich vertrauen – sondern vertrauen dem System. Übrigens können Sie, selbst wenn Sie selbst den Klienten nicht nutzen, alle Transaktionen der Bitcoin-Blockchain auf https://blockchain.info/ live beobachten.

Wenn Sie mehr über die Funktionsweise der Blockchain erfahren möchten, lesen Sie unser White Paper zum Thema!

Blockchain: Kennenlernen Und Verstehen

Blockchain: Kennenlernen und Verstehen

Wir haben alles Wissenswerte zur Blockchain für Sie zusammengefasst. So sind Sie nie wieder sprachlos, wenn es um die Chancen und Risiken der neuen Technologie geht, die als größte Innovation seit dem Internet gefeiert wird.
Jetzt kostenlos herunterladen!
statistiken

Programmiersprachen und Smart Contracts: Das Besondere an Ethereum

Auch Ethereum nutzt die Blockchain-Technologie und ist ein überaus ambitioniertes Projekt. Es ist eine virtuelle Maschine, eine durch viele zusammenhängende Computer emulierte Rechnerarchitektur, auf der eine öffentliche Blockchain läuft. Da das System so zugänglich wie möglich sein soll, gibt es gleich mehrere Ethereum-Clients, mit denen man an der Blockchain teilnehmen kann. Wer mitmacht, kann auf der Ethereum-Blockchain basierend eigene Anwendungen schreiben, die durch die Nutzung des Netzwerks ausfallsicher und öffentlich überprüfbar sind.

Die Anwendungen basieren auf den sogenannten Smart Contracts, die die Ethereum-Blockchain unterstützt; das sind Anwendungen, bei denen beispielsweise Transaktionen über längere Zeitspannen hinweg automatisiert ausgeführt werden können. Sie folgen einer programmierten Logik und aktualisieren die Blockchain basierend auf dieser Logik regelmäßig. Damit werden sozusagen Verträge durch Programmiercode ersetzt. Die den Smart Contracts zugrundeliegenden Skripte können auch durch Dritte geschrieben werden. Dafür stehen spezielle Programmiersprachen zur Verfügung, die diversen gängigeren Programmiersprachen recht ähnlich sind. Die bekannteste davon heißt Solidity und funktioniert so ähnlich wie Java-Script. Durch diese offene Struktur werden jede Menge Anwendungsmöglichkeiten denkbar. Einige gibt es schon, obwohl das Projekt nicht einmal zwei Jahre alt ist.

Grenzüberschreitende Zahlungen, Identitätsmanagement, Smarte Finanzmärkte, Bonusprogramme… Lesen Sie gerne auch unseren Blogartikel zu Blockchain-Use-Cases im Finanzbereich.

Ethereum: 3 Anwendungsbeispiele

Bild eines modernen Gebäudes mit Eigentumswohnungen

Immobilienhandel mit RexMLS

REX ist die erste dezentrale Peer-to-Peer-Plattform zum Handeln von Real Estate. Mieter, Vermieter, Käufer und Investoren können darüber direkt miteinander in Kontakt treten. Durch Blockchain und Smart Contracts werden Mittelsmänner, Papierkram und unnötiger Zeitaufwand eliminiert.

hacker

Identitätsmanagement mit Trust Stamp

Trust Stamp ist ein Service, bei dem man sich eine nachprüfbare digitale Identität zertifizieren lassen kann. Anhand von Daten aus Social Media und anderen öffentlich einsehbaren Quellen kann der Dienst Nutzern einen Schufa-ähnlichen Score zuweisen. Anhand dessen können diese einen Einblick gewinnen, welche Daten im Netz über sie sichtbar sind. Darauf basierend können sie ihre digitale Identität verbessern, indem sie beispielsweise unliebsame Informationen entfernen. Natürlich sind die Daten, die Trust Stamp zusammenstellt, nur durch den Nutzer selbst einsehbar.

Musik hören mit PeerTracks

PeerTracks läuft auf einer Blockchain-basierten Plattform namens MUSE und soll die Musikindustrie revolutionieren. Denn auf Streaming-Plattformen kommt von dem monatlichen Geldbetrag, den Nutzer zahlen, nicht sonderlich viel bei den Künstlern an. Da MUSE eine offene Plattform ist, die nicht von einem Anbieter wie Spotify oder Pandora betrieben wird, können Nutzer ihr Geld direkt den Musikern geben.

Natürlich sind das nur Beispiele unter vielen denkbaren Anwendungen. Denkbar sind auch Elektroautos mit integrierten Wallets, die ihren Strom an automatischen Ladestationen selbst bezahlen (slock.it), der Handel von Krypto-Assets, die mit echten Werten wie Gold korrespondieren (Digix), aber auch die Durchführung typischer Unternehmensprozesse wie dem Rechnungswesen (balanc3).

Warum reden alle von der Blockchain, aber nicht von Ethereum?

Das hat gute Gründe: Zwar ist Ethereum ein mächtiges Projekt mit viel Potenzial, aber ein Projekt wie Bitcoin ist ein viel erprobterer Praxisfall. Bitcoin ist einfach vorzeigbarer. Währenddessen wurde Ethereum erst 2015 ins Leben gerufen und viele Experimente sind noch genau das: Experimente. So wurde beispielsweise schon versucht, einen autonomen und staatenlosen Fonds einzurichten, in den man sich mit Ether einkaufen konnte. Die Anteile daran berechtigten Mitglieder auch zur Abstimmung, die ebenfalls über die Ethereum-Blockchain lief. Doch „TheDAO“ („Decentralized Autonomous Organisation“) erlebte nach einem raketenartigen Aufstieg nach nur zweieinhalb Monaten ein ebenso spektakuläres Ende. Dieses Thema würde aber hier den Rahmen sprengen und ist sicher etwas für einen zukünftigen Blogbeitrag…

Wir sind in jedem Fall gespannt, wie es mit Ethereum und der Blockchain weitergeht, denn das Thema scheint dieses Jahr richtig in der Wirtschaft anzukommen. Aus diesem Grunde gibt es auch bei uns im Frühjahr einige Veranstaltungen dazu.

Bilder: Sergey Nivens, Tiberius Gracchus, adimas | de.fotolia.com

Christoph Erle

Mein Name ist Christoph Erle und ich betreue bei Management Circle die Blogs zu Personalwesen, Banken, Energiewirtschaft und Handelsmarken. Als langjähriger Freund des Netzes und Content-Marketing-Spezialist wollte ich mir die Chance nicht nehmen lassen, bei einem renommierten Veranstalter den Aufbau einer Online-Präsenz zu unterstützen. Ich hoffe, hier hilfreiche Inhalte für Sie bereitzustellen und Sie demnächst im Netz oder auf einer unserer Veranstaltungen anzutreffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ist die Bankfiliale überflüssig?

Experten der Branche haben auf unserer Jahrestagung darüber diskutiert. Informieren Sie sich in unserem Rückblick über die Zukunft der Bankfiliale, neue Strategien und Geschäftsmodelle.

Jetzt herunterladen!

Download: Blockchain - Kennenlernen und verstehen

Die Blockchain ist vielen durch den Bitcoin bekannt. Doch während die Kryptowährung ihren Glanz bereits eingebüßt hat, wird die Blockchain von Experten als revolutionärste Technologie seit dem Internet verstanden. Was steckt hinter diesem Hype?

Jetzt kostenlos herunterladen!

Merken

Download: Blockchain kennenlernen und verstehen

An KI kommen Sie nicht mehr vorbei!

Erfahren Sie, welche Branchen bereits Künstliche Intelligenz erfolgreich einsetzen und welche weiteren Technologien und Entwicklungen durch KI auf uns zukommen.

Jetzt herunterladen!

Download: Setzen Sie auch schon auf KI?