Trends der Immobilienbranche: Mikro-Apartments

Mikro-Apartment

Neue Wohnungen kosten Geld, Zeit und Energie: Passende Möbel müssen gekauft, Internet- und Stromanbieter rausgesucht werden und auch die Dekoration darf in einer gemütlichen Wohnung nicht fehlen. Was ist aber, wenn die Wohnung nur für kurze Zeit benötigt wird? Wer hat schon Lust sich wegen beispielsweise eines halben Jahres diesem Stress auszusetzen? Viel einfacher ist es mit sogenannten Mikro-Apartments – die perfekte Lösung, wenn die Dauer des Wohnens nur kurz oder noch ungewiss ist. Doch reichen rund 20 Quadratmeter zum Leben und Wohlfühlen?

In dem ersten Teil unserer neuen Wissensreihe „Trend der Immobilienbranche“ widmen wir uns genau dieser Frage. Wir werfen einen Blick auf bereits ausgeführte und zukünftige Mikro-Apartment-Projekte und gehen auch der Frage nach, warum diese Assetklasse gerade bei Investoren an Beliebtheit gewinnt. Zum Schluss werden wir auch auf den Modulbau eingehen, da auch dieser eine hohe Nachfrage durch die Mikro-Apartments erhält.

Das erwartet Sie in unserem WhitePaper zum Thema Mikro-Apartments

Mikro-Apartments: Einziehen und losleben?

Zukünftige Mikro-Apartment Projekte in Deutschland

Lutz Dammaschk über Mikro-Apartments und deren Investoren

Müller-Seidler über Herausforderungen beim Bau von Mikro-Apartments

Serielles Bauen wird durch Mikro-Apartments zum neuen Trend

Stefanie Fiederer über: Wie Modulbau die Umwelt entlastet

Trends Der Immobilienbranche: Mikro-Apartments

Trends der Immobilienbranche: Mikro-Apartments

Erfahren Sie, welche Mikro-Apartment-Projekte Deutschland begeistern und warum diese Assetklasse bei Bewohnern und auch Investoren auf große Beliebtheit stößt.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Verpassen Sie nie wieder Immobilien-Trends!

Verpassen Sie nie wieder die neusten Artikel, Expertenmeinungen und Veranstaltungstipps. Mit unserem neuen Immobilien-Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat über die neusten Blog-Beiträge, kostenlose White Paper, Umfragen und Veranstaltungen im Bereich Immobilien.

Marina Vogt

Bei Management Circle bin ich für die Digitalisierungs- und Immobilien-Themen sowie die Assistenz-Veranstaltungen zuständig. In den drei Blogs informiere ich Sie über neue Entwicklungen in diesen Bereichen. Vor meiner Tätigkeit bei Management Circle habe ich Germanistik in Frankfurt und Paderborn studiert. Ich freue mich über Fragen, Anregungen und einen
regen Wissensaustausch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was beschäftigt die Immobilienwirtschaft?

Digitalisierung, Generation Y und Flächenknappheit: Erfahren Sie, welche Herausforderungen die Immobilienwirtschaft beschäftigen und welche Städte sowie Nutzungsarten die Branche am meisten interessieren!

Jetzt herunterladen!

Report Download: Herausforderungen der Immobilienwelt