Plan Do Check Act: Diese vier Zauberwörter können Ihr Handeln verändern

PDCA, Continuous Improvement

In der Produktion ist der PDCA-Zyklus längst ein bekannter Begriff. Für die Neu- und Quereinsteiger des Lean Management muss das Konzept mit seinen Vorteilen vielleicht einmal von Grund auf erläutert werden.

Lean in kleinen Schritten

Plan Do Check ActZu den Lean Erfolgstools gehören zahlreiche Methoden, wie Kanban, das 5S-Konzept und die Verschwendungsarten, die im Zusammenspiel die Effizienz eines Betriebes deutlich verbessern können. Insgesamt ist Lean Management ein Ansatz der Ganzheitlichkeit und des übergreifenden Tuns. Es bringt nicht viel, wenn einzelne Bausteine etabliert werden und daraus eine Lean Strategie wachsen soll. Vielmehr muss ein Unternehmen das Streben nach kontinuierlichem Verbessern leben, insbesondere das Management. Die Führungskräfte spielen bei dem Prozess eine vorgelagerte Rolle, denn sie müssen die Denkweisen im Unternehmen verankern.

Mit dem PDCA-Zyklus kann kontinuierliche Verbesserung gelingen

Auch wenn Lean Management sich nicht mit dem Platzieren einzelner Methoden starten lässt, der PDCA Ansatz ist eine sinnvolle 4-Stufen Vorgehensweise, um Verbesserungen sinnvoll voranzutreiben. Es handelt sich dabei um einen experimentellen Ansatz, der sich kinderleicht auch außerhalb des Produktionsumfeldes anwenden lässt. Sinn dahinter ist das schrittweise Erreichen eines Zielzustandes.

Lean im Projektmanagement

P wie Plan

Beschreiben Sie zunächst das zu erwartende Ergebnis in Form einer Hypothese und treffen Sie Annahmen darüber, was zu erwarten ist.

Lean Management

D wie Do

Führen Sie die Aktionen aus, so wie Sie es für richtig gehalten haben.

Motivation

C wie CHECK

Überprüfen Sie das Ergebnis und vergleichen Sie das Erreichte mit der vorher angenommenen Hypothese. Welche Abweichungen gibt es?

Lean Management

A wie Act

Verbessern Sie Ihren Plan und machen Sie Anpassungen, die dem Ziel ein Stückchen näher kommen. Die Verbesserungen laufen so lange, bis Sie dem gewünschten Ergebnis entsprechen.

Die Methode wurde ursprünglich bei dem Lean-Vorreiter Toyota ins Leben gerufen. Dort war man stets darauf bedacht, sich nicht mit dem aktuellen Zustand zufrieden zu geben. Inzwischen hat sich der PDCA-Ansatz in der Produktion noch weiter fortentwickelt zu dem Ansatz „Go-Look-See“ auch bekannt als „Gemba“, der auch verdeutlicht, wie wichtig die ständige Präsenz der Führungskräfte bei dem Ansatz ist.

Das Management hat eine Schlüsselrolle im Verbesserungsprozess

Kernidee bei Go-Look-See ist, dass man diverse Probleme oder Fehler nur erfassen kann, wenn man sich am Ort des Geschehens mit allen Tatsachen beschäftigt. Direkter Einblick in den Prozess wird für Führungskräfte nur möglich, wenn sie eine wesentliche Zeit bei den Mitarbeitern auf dem Shopfloor verbringen und sich die Situation aus nächster Nähe anschauen. Diese Form der Führung stellt das Management vor neue Herausforderungen. Es hat sich aber gezeigt, dass viele Unternehmen durch die Einführung von Shopfloor-Management erhebliche Effizienzsteigerungen erreichen konnten. Zahlreiche Erfolgsgeschichten wurden beispielsweise bei der Konferenz Production Systems beleuchtet. Erfahren Sie dazu mehr im Konferenz-Rückblick.

Lernen Sie, wie Sie mit PDCA den Grundstein für kontinuierliche Verbesserung legen

Unsere praxiserfahrenen Toyota- und Lean-Experten stellen Ihnen Lean Erfolgstools vor und zeigen Ihnen, wie Sie diese in Ihrem Unternehmen richtig und sinnvoll einsetzen.

Rückblick Production Systems 2016

Rückblick Production Systems 2016

Rückblick Production Systems 2016: Erfahren Sie, wie die Ausweitung und die nachhaltige Integration von Lean Management auch bei Ihnen funktioniert.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Claudia Blum

Bei Management Circle bin ich für die Lean-, Soft Skills-Themen und die Iran-Veranstaltungen zuständig. In diesen Blogs informiere ich Sie stets über alle Trends und Entwicklungen. Ich freue mich auf Ihre Anregungen und einen guten Wissensaustausch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.