facebook_pixel

Nachhaltige Wirtschaft: Die Biologisierung der Technologie

B-Lagen: Juwelen Auf Den Zweiten Blick

Wenn Sie sich im Lebensmittel- oder Einzelhandel umschauen, werden Sie merken, dass Bio-Produkte stark im Kommen sind. Dieser Trend macht auch vor der Industrie nicht halt. Auch hier wird von der Biologisierung der Technik gesprochen. Was mit damit gemeint ist und warum die Biologisierung der Technik entscheidend für Innovationen ist, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag.

Biologisierung: Eine kurze Definition

Unter der Biologisierung versteht man die Integration natürlicher Abläufe und Stoffe in die Wirtschaft. Dabei werden natürliche und nicht chemisch hergestellte Inhaltsstoffe verwendet, beziehungsweise Kreisläufe der Natur nachgebildet. Unter diesem Sammelbegriff werden folgende Bereiche zusammengefasst:

Biologisierung der Wirtschaft

Biologisierung der
Industrie

Biologisierung der
Technik

Woher kommt der Trend der Biologisierung?

Das Wachstum der Bevölkerung, der Klimawandel und die Verknappung der Ressourcen hat vor allem in den letzten Jahren zu einem Umdenken geführt. Diesen neuen Herausforderungen soll mit der Biologisierung der Wirtschaft begegnet werden. Das Ziel ist also die Bioökonomie.

Die Bioökonomie bezeichnet die Transformation von einer Erdöl-basierten hin zu einer nachhaltigen Wirtschaft, in der fossile Ressourcen wie Erdöl durch nachwachsende Rohstoffe ersetzt werden.

Bei der Biologisierung der Wirtschaft hin zu einer Bioökonomie werden die Kreisläufe der Natur wie oben erwähnt als Vorbild verstanden. Diese Naturkreisläufe sollen daraufhin in den verschiedenen Industriebereichen nicht nur ausgebeutet werden, sondern mit ihrer Hilfe auch natürliche Produkte und Erzeugnisse erhalten werden. Dies erfordert aber auch eine andere Art der Forschung als für bisherige Innovationen.

 

Nachhaltig

 

Mit anderen Worten ist die Bioökonomie also von den kontinuierlichen Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen abhängig. Daher unterstützt die Bundesregierung biotechnologische Ansätze von Forschungs- und Entwicklungsabteilungen in verschiedenen industriellen Bereichen.

Biologisierung und Digitalisierung werden dabei als sich gegenseitig verstärkende Prozesse verstanden. Nur so können biobasierte Innovationen – genau wie die Digitalisierung – neuartige Produkte oder Dienstleistungen aus unterschiedlichen Bereichen hervorbringen.

In welchen Bereichen gibt es bereits biobasierte Innovationen?

Im Haushalt

Bereits seit 2008 werden aktive Waschenzyme genutzt, um (Fett)Flecken energiesparend bei 40 Grad anstatt bei 60 Grad zu entfernen.

Bei der Infrastruktur

Auch spannungsbedingte Risse im Beton können sich zukünftig selbst reparieren mit Hilfe von speziellen Bakterienkulturen, welche bis zu 200 Jahre im Beton überleben können.

Nice to know

Spinnenseide wird von vielen Biotechnologie-Unternehmen als die Wunderwaffe betrachtet. Die Seide ist elastisch, dünn, leicht, wasserfest und auch hitzebeständig. Die Festigkeit einiger Spinnenseiden übertrifft sogar Kevlar.

In der Medizintechnik

Auch die Biologisierung der Medizintechnik schreitet weiter voran. Geplant sind hierbei unter anderem biobasierte Implantate, welche geschädigte Organe, Gewebe oder Zellen ersetzen oder gar zur Heilung anregen.

In der Pharmazie

Mikroorganismen helfen außerdem dabei, Biopharmaka wie Insulin herzustellen. So können Schmerzlinderung und Heilung zahlreicher Menschen nachhaltig erzeugt werden.

Nice to know

Seit den 1940er Jahren wird an selbstreplizierenden und -organisierenden zellulären Maschinen gearbeitet, bisher jedoch ohne Erfolg.

In der Umweltwissenschaft

Biosensoren werden zur Kontrolle von Luft, Boden und Wasser eingesetzt. Daher können die biologischen Sensoren einen entscheidenden Beitrag zur Erkennung oder gar Beseitigung von biologischen Gefahren leisten.

In der Nahrungsmittelindustrie

Mikroorganismen sollen künftig dafür sorgen, dass ungesunde Fertiggerichte nicht mehr so viel Zucker und Salz enthalten. Diese Mikroorganismen liefern neue Substanzen, welche den Geschmack intensivieren, ohne dass wirklich Salz oder Zucker verwendet wird.

Außerdem wird die Biologisierung auch in vielen weiteren Bereichen wie der Kosmetik-, Textil- und Energieindustrie eingesetzt.

innovation 2017 - Seien Sie dabei!

Auf der Leitveranstaltung für Innovationsmanagement entdecken Sie die spannendsten Neuheiten und diskutieren über die Innovationen von Morgen. Seien Sie dabei, wenn es um die nächste Stufe der Digitalisierung geht und erfahren Sie mehr zum Thema Biologisierung.
Mit Innovation In Richtung Zukunft

Mit Innovation in Richtung Zukunft

Innovationen müssen nicht nur von Startups oder Google kommen. Lassen Sie alternative Denkmuster zu und wagen Sie etwas Neues. Verlieren Sie die Angst vor Fehlern und trauen Sie sich auch, eine Kehrtwende durchzuführen, wenn Kunden mal nicht begeistert sind.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Marina Vogt

Bei Management Circle bin ich für die Digitalisierungs- und Immobilien-Themen sowie die Assistenz-Veranstaltungen zuständig. In den drei Blogs informiere ich Sie über neue Entwicklungen in diesen Bereichen. Vor meiner Tätigkeit bei Management Circle habe ich Germanistik in Frankfurt und Paderborn studiert. Ich freue mich über Fragen, Anregungen und einen
regen Wissensaustausch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Profitieren Sie von dem ungenutzten Potenzial Ihres Kundenservice

Erfahren Sie, wie der Kundenservice in der digitalen Welt nicht nur überleben, sondern sogar florieren kann.

Jetzt mehr erfahren!

Profitieren Sie von dem ungenutzten Potenzial Ihres Kundenservice